12.03.2021 - 12:19

Ein Stück Normalität Impf-Rennen in den USA: Was Geimpfte jetzt wieder dürfen

Diese Seniorinnen aus Florida haben die Corona-Impfung bereits erhalten. Sie freuen sich jetzt über die Lockerungen der Corona-Regeln, die die USA für Geimpfte beschlossen hat.

Foto: Getty Images/ Joe Raedle

Diese Seniorinnen aus Florida haben die Corona-Impfung bereits erhalten. Sie freuen sich jetzt über die Lockerungen der Corona-Regeln, die die USA für Geimpfte beschlossen hat.

Wer gegen das Coronavirus geimpft ist, darf in den USA jetzt Dinge, die zuvor nicht gestattet waren. Das finden nicht alle gut…

Die Impfstoffe sollen die Verbreitung des Coronavirus stoppen, die Pandemie eindämmen und die Rückkehr zur Normalität wieder möglich machen. Doch wie genau könnte eine solche Rückkehr aussehen? Die USA machen es vor: Das Land impft seine Bevölkerung gerade im Eiltempo, ist den eigenen Impfzielen eigenen Angaben zufolge sogar voraus. Präsident Joe Biden versprach kürzlich sogar, dass sich alle Erwachsenen bis zum 1. Mai impfen lassen können. Wer beide Corona-Impfungen erhalten hat, muss aber mit der Rückkehr zur Normalität nicht warten, bis alle anderen auch so weit sind: Geimpfte dürfen sich in den USA über Lockerungen der Corona-Regeln freuen.

Vektor, Totimpfung, mRNA? Diese Impfstoff-Arten gibt es
Vektor, Totimpfung, mRNA? Diese Impfstoff-Arten gibt es

USA lockert Corona-Regeln für Geimpfte

Personen, deren Impfschutz vollständig aufgebaut ist, dürfen sich in den USA wieder mit anderen Leuten treffen. Auch drinnen, auch ohne Maske. Auf der Website des Centers for Disease Control and Prevention listet die Seuchenschutzbehörde auf, was Geimpften jetzt wieder gestattet ist. Als geimpft gilt jeder, der beide Impfungen erhalten hat, vorausgesetzt seit der zweiten Impfung sind mindestens zwei Wochen vergangen. Erst dann hat sich der Impfschutz vollständig aufgebaut.

Diese Personen dürfen:

  • Andere vollständig geimpfte Personen in Innenräumen besuchen, ohne Masken oder Abstand.
  • Nicht geimpfte Personen eines Haushalts besuchen, die ein geringes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken. Auch hier ist der Besuch in Innenräumen gestattet, ohne Masken und Abstand.
  • Auf Quarantänemaßnahmen und Corona-Tests verzichten, auch wenn sie Kontakt mit einer infizierten Person hatten. Einzige Voraussetzung: Sie dürfen keine Symptome haben.

Diese Regeln gelten für Geimpfte weiterhin

Doch auch vollständig Geimpfte sollen nach wie vor bestimmte Sicherheitsmaßnahmen einhalten, wenn Sie sich in der Öffentlichkeit bewegen. Dazu gehört vor allem das Tragen einer Maske sowie das Einhalten des Sicherheitsabstands. Diese Maßnahmen sollen insbesondere dann eingehalten werden, wenn man Kontakt zu Personen hat, die ein hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, beispielsweise weil sie einer Risikogruppe angehören oder aufgrund ihres Alters. Weiterhin sollen Menschenansammlungen vermieden werden und ein Corona-Test gemacht werden, falls trotz Impfung Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus auftreten.

Die große Frage: Ist die Weitergabe des Virus möglich?

Wie der Spiegel berichtete, stehen einige Experten den gelockerten Regeln für Geimpfte kritisch gegenüber. Grund dafür ist, dass noch nicht abschließend geklärt ist, ob die Impfstoffe die Weitergabe des Virus verhindern und somit zu Herdenimmunität führen, obwohl Daten aus Israel über die Wirksamkeit der Corona-Impfung genau das vermuten lassen. Dort feierten geimpfte Israelis kürzlich sogar bei einem Konzert. Es wird befürchtet, dass Geimpfte andere Personen weiterhin anstecken können, eine Rückkehr zur Normalität wäre in dem Fall erst dann wieder möglich, wenn wirklich die gesamte Bevölkerung geimpft ist.

Anreiz soll Impfbereitschaft erhöhen

Das Problem dabei: Gerade in Anbetracht dessen, dass viele der Corona-Impfung skeptisch gegenüberstehen, ist es möglich, dass sich viele gar nicht oder erst später impfen lassen, wenn sie aus der Impfung keinen unmittelbaren Nutzen ziehen. Einfach gesagt: Warum sich impfen lassen, wenn sich dadurch ohnehin nichts ändert? Der Anreiz, durch die Impfung ein Stück weit Normalität zurückzuerlangen, dürfte die Impfbereitschaft erhöhen.

In Deutschland sind derartige Lockerungen für Geimpfte derzeit nicht geplant, führende Politiker haben sich bereits mehrmals gegen eine solche Perspektive ausgesprochen. Ob es wirklich dabei bleibt, ist abzuwarten – schließlich hat die Regierung ihren Kurs im Kampf gegen die Corona-Pandemie schon mehrmals geändert, gerade erst durch die Einführung von Lockerungen, obwohl die angestrebte Sieben-Tage-Inzidenz von weniger als 50 bislang nicht erreicht wurde.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe