Aktualisiert: 02.03.2021 - 17:42

Erste Impf-Auswirkungen? In deutschen Pflegeheimen sterben weniger Menschen an Covid-19

In Deutschlands Pflege- und Seniorenheimen zeigt sich die Impfkampagne als Erfolg. Die Zahl der schweren Erkrankungen und Covid-Todesfälle ist in den vergangenen zwei Monaten drastisch zurückgegangen.

Foto: Getty Images/StockPlanets

In Deutschlands Pflege- und Seniorenheimen zeigt sich die Impfkampagne als Erfolg. Die Zahl der schweren Erkrankungen und Covid-Todesfälle ist in den vergangenen zwei Monaten drastisch zurückgegangen.

Die Betreiber deutscher Pflegeheime vermelden beruhigende Nachrichten: Die Zahl der Bewohner*innen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind, sinkt demnach deutlich.

Wirken die Corona-Schutzimpfungen? Nach beruhigenden Erkenntnissen aus Israel und anderen Ländern zeigt sich jetzt auch in Deutschland ein deutlicheres Bild: Die Zahl der Corona-Toten in Pflegeheimen und Seniorenheimen sinkt deutlich. Das hat eine Umfrage unter großen Heim-Betreibern ergeben.

Der Umfrage zufolge sind laut der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) seit Beginn der Impfkampagne deutlich weniger Menschen in Heimen infiziert, erkrankt oder gestorben.

Nachgefragt - Wie funktionieren eigentlich Impfungen?
Nachgefragt - Wie funktionieren eigentlich Impfungen?

2 Monate nach Impfstart: Weniger Covid-Todesfälle in Pflege- und Seniorenheimen

Seit 27. Dezember wird in Deutschland geimpft. Zuerst an der Reihe: Über-80-Jährige, insbesondere Bewohner*innen von Senioren- und Pflegeheimen. Denn hier hatte es die drastischsten Ausbrüche mit den größten Todeszahlen gegeben. Noch Ende Dezember waren laut Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) in einer Woche rund 4.000 Menschen dieser Altersgruppe im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Bereits nach vier Wochen ist die Zahl den Daten zufolge auf 2.600 gesunken.

Einrichtungsbetreiber nennen allesamt Rückgänge an Infektionen

"Die Impfung hält ihr Versprechen", fasst Caritas-Präsident Peter Neher laut "Ärzteblatt" zusammen. Das sehe man an den Infektionszahlen und den auf Covid zurückzuführenden Todesfällen in den Einrichtungen, in denen bereits alle Impfwilligen die doppelte Impfdosis erhalten haben. Sie gingen "klar nach unten". Insgesamt seien die Infektionszahlen in den rund 1.800 stationären Einrichtungen des katholischen Caritas-Verbands bis jetzt um 35 bis 65 Prozent zurückgegangen.

Und auch die 28 Seniorenheime der Johanniter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz müssen unter den 2.400 Bewohner*innen kaum noch Corona-Tote beklagen. Ebenso seien Krankenhauseinlieferungen wegen schwerer Covid-19-Verläufe quasi nicht mehr vorhanden.

Die "FAZ" nennt weiter die Diakonie, die Arbeiterwohlfahrt und das Deutsche Rote Kreuz. Alle sehen die Impfkampagne demnach als großen Erfolg.

Zahlen sprechen für Wirksamkeit der Impfungen

Laut NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sei es "auf jeden Fall die richtige Entscheidung gewesen, mit den Impfungen zunächst in den vollstationären Pflegeeinrichtungen zu beginnnen." Man habe so letztendlich Leben gerettet. So berichtet etwa der "Kölner Stadt-Anzeiger" einen Rückgang von 5.265 Covid-Fällen in Heimen in NRW am 23. Dezember auf noch 1.488 aktive Fälle Anfang Februar. Die Zahlen gehen auf eine Erhebung der Landesregierung zurück. Mittlerweile, Anfang März, dürften sie weiter zurückgegangen sein.

Die Zahlen sprechen für die Wirksamkeit der Impfungen. Das zeigen auch Impf-Daten aus Israel. Dort sind Todes- und Infektionszahlen drastisch zurückgegangen, obwohl die Mutante B.1.1.7 dort zuletzt den Großteil aller Fälle ausgemacht hat. Zudem zeigen sowohl der Biontech-Impfstoff Anzeichen verringerter Virusübertragung als auch das Vakzin von AstraZeneca seltenere Infektionen. Letzteres wirkt bei Älteren zudem offenbar besser als anfangs befürchtet. Jetzt will die Stiko die Impfempfehlung anpassen. Mehr Infos rund um das Coronavirus sowie über Impfungen im Allgemeinen gibt's auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe