Aktualisiert: 11.12.2020 - 21:33

Gefühlssache Q-Tips zur Ohrreinigung: Machen Wattestäbchen eigentlich süchtig?

Von

Auch wenn es sich noch so angenehm anfühlt: Wattestäbchen haben nichts im Gehörgang verloren

Foto: GettyImages /Parkpoom Yeesoontes EyeEm

Auch wenn es sich noch so angenehm anfühlt: Wattestäbchen haben nichts im Gehörgang verloren

Doch nur schnell zum Saubermachen... Wattestäbchen sind weich und erzeugen ein gutes Gefühl, aber genau das macht sie auch so gefährlich. Was ist dran an der Gefahr der Q-Tip-Sucht?

Kennen Sie auch dieses wohlige Gefühl, sich nach dem Duschen die Ohren mit einem Wattestäbchen zu säubern? Was ist für diese seltsam angenehme Empfindung verantwortlich? Gibt es eine Q-Tip-Sucht? Und was ist an dieser Form der Ohrenreinigung so gefährlich? Wir beantworten die Fragen.

Wattestäbchen im Ohr: Machen Q-Tips eigentlich süchtig?

1926 wurden die Q-Tips in den USA erfunden, seitdem haben die Wattestäbchen in beinahe jedes Badezimmer Einzug gefunden.

Sie sind ideal zum Auftragen von Kosmetik, zum Korrigieren von Schminkfehlern, zum Reinigen schwer zugänglicher Körperstellen oder zum Abtupfen kleiner Hautareale. Damit ist aber keineswegs der Gehörgang gemeint, sondern zum Beispiel Stellen hinter der Ohrmuschel.

Hals-Nasen-Ohrenärzte warnen seit jeher eindringlich vor dem Einführen von Wattestäbchen ins Ohr. Denn die meisten entfernen damit ihr Ohrenschmalz. Sie erreichen aber eher das Gegenteil davon, denn durch das Einführen des Wattestäbchens wird das Schmalz tiefer in das Ohr gedrückt. Warum tun wir das dennoch immer wieder? Weil es sich einfach so gut anfühlt.

Vier Nerven sind für die "süchtig machenden Gefühle" verantwortlich

Experten haben für dieses vermeintliche "Suchtgefühl" Nerven im Ohr ausfindig gemacht. Dieses angenehme Empfinden im Ohr, das durch die Berührung der Watte ausgelöst wird, hat seinen Ursprung hier: Das Ohr wird von vier Nerven versorgt, die allesamt wichtige Funktionen übernehmen.

Der Trigeminus-Nerv zum Beispiel zeichnet für das Gefühl im Gesicht verantwortlich, der Vagus-Nerv sorgt für das Wohlbefinden, den Geschmack und die Verdauung. Weiche Berührungen von außen durch einen Q-Tipp zum Beispiel triggern diese Nerven, die Berührung wird als angenehm empfunden und kann dadurch zu einer Art Abhängigkeit führen. Wir wissen, wie schön die Empfindung ist, und wollen sie immer wieder erleben.

Genauso verhält es sich mit diesem gefühlten leichten Juckreiz, den wir mit dem Gebrauch von Wattestäbchen immer wieder "bedienen". Ein Teufelskreis, denn wir regen die Nerven immer und immer wieder an und schädigen das Ohr mit dem Q-Tip.

Unnötige und gefährliche Prozedur

Wattestäbchen zur Ohrenreinigung zu benutzen ist unnötig, denn das Ohr reinigt sich selbst. Der Gehörgang läuft nach innen spitz zu und ist mit feinen Härchen ausgestattet, die Schmutz, Schweiß und andere Absonderungen sowie Bakterien und Entzündungen nach außen, also zur Ohrmuschel hin transportieren.

Unterstützt wird dieses Wunderwerk durch die Kieferbewegungen, die wir beim Essen und Reden ausüben. Diese regen das Zellwachstum an und halten die Härchen in Schwung.

Außerdem ist die Haut des Gehörgangs mit einer feinen Fettschicht überzogen, die durch das Wattestäbchen abgerieben wird. Die Folge: Das Ohrenschmalz wird auf seinem Weg nach draußen "gebremst".

Wie kann man das Ohr ohne Wattestäbchen reinigen?

Etwas lauwarmes Wasser unter der Duschen oder ein Handtuchzipfel zur Reinigung des vorderen Bereichs der Ohrmuschel genügen völlig. Das Einführen eines Q-Tips bewirkt nur, dass der natürliche Reinigungsvorgang unterbrochen und gestört wird. Im schlimmsten Fall führt er sogar zu Entzündungen und dauerhaften Hörschäden.

Wenn die natürliche Methode nicht hilft, können Sie das tun

Menschen mit besonders verwinkelten Gehörgängen, viele ältere Menschen oder solche, die aufgrund ihres Sports oder Berufs ständig mit Wasser im Ohr zu kämpfen haben, sollten bei einem Ohrenarzt eine professionelle Behandlung oder Säuberung vornehmen lassen.

Ohren richtig reinigen: So wird der Gehörgang sauber.

Mit diesen 6 sanften Methoden können Sie Ohrenschmalz entfernen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe