Aktualisiert: 30.11.2020 - 21:01

Vollbad birgt Gefahren Diese Fehler sollten Sie in der Badewanne NICHT machen

Von

Ein Bad in der Wanne ist wohltuend, kann aber mitunter auch gefährlich werden. Diese Fehler sollten Sie in der Badewanne nicht machen.

Foto: iStock.com/bymuratdeniz

Ein Bad in der Wanne ist wohltuend, kann aber mitunter auch gefährlich werden. Diese Fehler sollten Sie in der Badewanne nicht machen.

Ein Vollbad sorgt für Entspannung und Wohlbefinden. Doch in der Badewanne kann man auch einige Fehler begehen, die der Gesundheit schaden können.

Nach einem langen Winterspaziergang bei Minusgraden gibt es nichts Schöneres als eine heiße Badewanne. Gerade wenn man durchgefroren oder vielleicht noch erkältet ist, wärmt das Wasser den Körper und bewirkt, dass man sich wieder richtig wohl fühlt.

Doch ein Vollbad hat auch seine Tücken. Und deshalb sollten Sie einige Dinge beachten, wenn Sie in die Badewanne gehen – denn mancher Fehler kann im schlimmsten Fall die Gesundheit gefährden.

Vollbad in der Badewanne: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Ein Vollbad kann für viele sehr entspannend sein. Nicht nur bei Erkältung, sondern auch nach dem Sport ist es eine gute Möglichkeit, um strapazierte Muskeln zu entkrampfen. Und auch Menschen mit Hautproblemen oder Gelenkerkrankungen hilft eine warme Badewanne. Allerdings ist hier Vorsicht geboten.

Fehler 1: Baden bei sehr trockener Haut

Auch wenn warmes Wasser wohltuend für die Haut ist, sollten Menschen mit sehr trockener Haut eher vorsichtig sein. Das Vollbad könnte den natürlichen Schutzfilm der Haut gefährden. Generell gilt auch deshalb: nicht zu häufig baden! Ein oder zweimal reichen in der Regel völlig aus.

Die schönsten Wohlfühl-Treatments für Ihr Spa zuhause, finden Sie übrigens hier.

Bei Herzerkrankungen und Fieber aufpassen

Fehler 2: Bei Entzündungen oder Fieber baden

Haben Menschen mit Gelenkbeschwerden gerade einen entzündlichen Schub, sollte man nicht baden gehen, da dieser dadurch noch verstärkt werden könnte. Genauso ist es bei Fieber. Erhöhte Temperatur ist ein klares Anzeichen für eine Abwehrreaktion des Körpers gegen Erreger. Ein heißes Wannenbad ist da alles andere als förderlich.

Vorsicht vor Badespielzeug: Ein Junge wäre dadurch beinahe erblindet! Mehr Infos dazu gibt es hier.

Fehler 3: Mit Herz-Erkrankung ins Vollbad

Ebenfalls nicht ratsam ist das Baden mit Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinsuffizienz. Durch das warme Wasser wird mehr Blut durch den Körper gepumpt. Das könnte für ein schwaches Herz ein Risiko sein. Auch ein niedriger Blutdruck und Krampfadern sind für ein Wannenbad von Bedeutung. Nicht nur in diesem Fall, sondern auch generell gilt: Baden Sie nicht zu heiß und zu lange! Hier erfahren Sie übrigens, wie Sie Ihre Badewanne wieder weiß bekommen.

Die wichtigsten Tipps für die Badewanne

  • Baden Sie nicht mehr als zweimal pro Woche.
  • Bleiben Sie höchstens 20 bis 30 Minuten in der Badewanne.
  • Nicht zu heiß baden: Die Wassertemperatur sollte zwischen 37 und 39 Grad betragen.

Ältere sollten besonders vorsichtig sein

Fehler 4: Sich überschätzen

Gerade Menschen mit niedrigem Blutdruck oder ältere Menschen sollten nach einem Vollbad aufpassen. Der Blutdruck ist danach ohnehin im Keller, anstrengende Tätigkeiten sollten deshalb erstmal vermieden werden.

Besser: Richten Sie den Körper nach dem Bad langsam auf und steigen Sie vorsichtig aus der Wanne. So können Stürze – gerade bei Älteren – verhindert werden. Älteren ohne Hilfsperson im Haushalt wird generell deshalb eher Duschen statt Baden empfohlen. Nach dem Baden sollte man sich so oder so aber auf jeden Fall ein wenig ausruhen.

Fehler 5: Sich nicht abspülen

Nach einem schönen Bad in der Wanne fühlt man sich richtig gut. Nur direkt danach sollte man nicht aussteigen und sich abtrocknen, sondern sich vorher noch mal mit klarem Wasser abspülen. Übriger Schmutz und Badezusätze werden so noch einmal entfernt und bleiben nicht an der Haut haften. Und im Anschluss am besten mit Körperlotion eincremen.

Auch gut zu wissen in der kalten Jahreszeit: Diese Badezusätze sind wunderbar im Winter.

Ein Vollbad in der Badewanne soll Entspannung bieten. Wenn Sie diese Fehler vermeiden, werden Sie die Zeit im warmen Wasser in Zukunft noch mehr genießen können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe