26.02.2019 - 15:42

"Sehr ernste Erkrankungen möglich" Großer Rückruf! Aldi warnt vor Wurst-Verzehr

Achtung! Bei Aldi Süd und Aldi Nord gibt es einen Rückruf von Wurst. Vor dem Verzehr der Produkte wird gewarnt.

Foto: imago/MiS

Achtung! Bei Aldi Süd und Aldi Nord gibt es einen Rückruf von Wurst. Vor dem Verzehr der Produkte wird gewarnt.

Große Rückruf bei Aldi. In einer Schinken-Wurst von Aldi Süd und Aldi Nord wurden krankmachende Bakterien gefunden.

Bei Aldi Süd und Aldi Nord gibt es eine große Rückruf-Aktion. In der Schinken-Rotwurst der Firma Wiltmann wurden "krankmachende Bakterien (Listeria monocytogenes) festgestellt", das teilte die Firma Wiltmann am Dienstagnachmittag auf ihrer Homepage mit und warnt vor dem Verzehr der Wurst.

Großer Wurst-Rückruf bei Aldi

Weiter schreibt das Unternehmen, dass der Verzehr der "Schinken-Rotwurst 100g" zu grippeähnlichen Zuständen führen und bei "sensiblen Personengruppen" möglicherweise eine "sehr ernste Erkrankung" auslösen könne. Zunächst war das Unternehmen nur davon ausgegangen, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2019 betroffen sei, mittlerweile wurde der Rückruf auf alle Mindesthaltbarkeitsdaten ausgeweitet.

Unternehmen warnt: Produkt nicht verzehren

Verbraucher, die dieses Lebensmittel gekauft haben, "werden gebeten, den Rückruf zu beachten und dieses Produkt nicht zu verzehren", schreibt das Unternehmen. Gekaufte Waren können in den Filialen von Aldi Süd und Nord zurück gegeben werden – der Kaufpreis wird erstattet. Und: "Die Firma Franz Wiltmann entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten."

Andere Produkte der Firma Wiltmann sollen nicht betroffen sein.

___________

Auch ein interessantes Thema: Dieses Aldi-Gewinnspiel ist gefälscht – erfahren Sie hier mehr über den Betrug. Und hier gibt's den großen Spülmittel-Test der Stiftung Warentest. Die Ergebnisse sind ernüchternd...

Mehr zum Thema Ratgeber Recht lesen Sie hier.