14.11.2018

Gesund gekocht 10 Heilrezepte aus dem Thermomix

Von

Gegen jedes Wehwehchen ist bekanntlich ein Kraut gewachsen. Für alle Thermomix-Fans haben wir 10 Heilrezepte zusammengestellt, die Sie ganz einfach selbst herstellen können.

Foto: iStock (3), imago (Collage BILD der FRAU)

Gegen jedes Wehwehchen ist bekanntlich ein Kraut gewachsen. Für alle Thermomix-Fans haben wir 10 Heilrezepte zusammengestellt, die Sie ganz einfach selbst herstellen können.

Mit dem Kult-Gerät Thermomix können Sie unsere Heilrezepte ganz schnell und einfach umsetzen. So wird Ihre Küche im Handumdrehen zum Gesundheitsstudio.

"Die traditionelle Herstellung von Salben, Cremes, Tinkturen oder Wickeln erfordert oft viel Zeit, Geduld und tiefgreifendes Wissen", erklärt Heilpraktikerin und Buchautorin Eva Staubach-Friedrichs, Wuppertal. "Der Thermomix kann diese komplizierten Prozesse vereinfachen und beschleunigen. Das ist vor allem im akuten Krankheitsfall, in dem man schnelle Hilfe benötigt, ein unschlagbares Plus."

So ist der Thermomix nicht nur ideal, um schnell und einfach Heilrezepte nachzukochen und Natur-Medizin selbst herzustellen, sondern auch, um Arzneikräuter zu pulverisieren. Dadurch erhöht sich ihre Wirkung um das Drei-bis Fünffache. Eva Staubach- Friedrichs: "Je stärker die Pflanzen zerkleinert werden, desto schneller gehen ihre Wirkstoffe in Wasser, Öl, Alkohol oder andere Trägerstoffe über."

Ein weiterer Vorteil: Die Zubereitungstemperatur von Salben, Cremes oder Tinkturen lässt sich selbst von ungeübten Laien perfekt einstellen - nicht zu hoch, nicht zu niedrig, einfach immer therapeutisch wirksam und richtig. Ein paar Rezepte haben wir Ihnen zusammengetragen:

Heilrezepte mit dem Thermomix für diverse Beschwerden

1. Kräutersirup verkürzt die Erkältung

  • Je 5 g Königskerzenblüten, Spitzwegerich-, Huflattich-, Thymianblätter (Apotheke, Kräuterladen) im Mixtopf mit 300 ml Wasser 10 Minuten bei 100 Grad/Stufe 2 kochen.
  • Abseihen.
  • Ca. 150 ml des Suds mit 500 g Honig in den Mixtopf geben.
  • 3 Minuten bei 70 Grad/Stufe 2 vermischen.
  • Dann 2 bis 3 Tropfen ätherisches Thymianöl (Apotheke) hinzugeben, 3 Sekunden bei Stufe 3 verrühren.

Anwendung: 3-bis 4-mal täglich 1 bis 2 TL.

2. Chili-Tinktur bekämpft Halsentzündungen

  • 50 g frische (25 g getrocknete) Chilischoten ohne Stiele im Mixtopf 3 Sekunden auf Stufe 5 hacken.
  • 200 ml Wodka zugeben, 15 Minuten bei 70 Grad/Stufe 2 erhitzen.
  • Abseihen, Sud im Messbecher mit Wodka auf 250 ml auffüllen.
  • 1 TL Honig einrühren.
  • 2 bis 4 Wochen an warmen Ort stellen.
  • Erneut abseihen, in Tropfflaschen umfüllen.

Anwendung: 3-bis 5-mal täglich 1 bis 3 Tropfen mit 1 TL Honig verrühren, im Mund zergehen lassen.

3. Ingwer-Dinkel-Brei stärkt das Immunsystem

  • 5 bis 7 g ungeschälte Ingwerwurzel, 1 EL Dinkelgries, 2 EL Maisgries (beide Reformhaus), 10 g Butter, 1 Stängel frische Petersilie, 1 Messerspitze Rosenpaprika abends im Thermomix 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

Anwendung: Morgens 10 Minuten bei 100 Grad/Stufe 1 aufkochen. Mit 1 Handvoll Blau- oder Brombeeren essen.

4. Beinwell-Wickel hilft bei Schmerzen in den Gelenken

  • 50 g Beinwellwurzel (Apotheke) im Mixtopf 1 Minute bei Stufe 10 sehr fein mahlen.
  • 30 ml Mandel-oder Olivenöl, 70 ml heißes Wasser hinzugeben, 30 Sekunden bei Stufe 2 vermischen.
  • Durch die Deckelöffnung des Geräts weitere 30 ml heißes Wasser zugießen, 1 Minute bei Knet-oder Teigstufe kneten.
  • Teig mit den Händen so auseinanderziehen, dass er gut auf die schmerzende Körperstelle passt.

Anwendung: Mit Geschirrhandtuch abdecken, mit Bandage fixieren. Über Nacht einwirken lassen.

5. Salbei-Thymian-Sirup stoppt Husten

  • 100 g frische Salbeiblätter, 4 TL Thymian 15 Sekunden auf Stufe 7 vermischen.
  • Mit 1 l Wasser übergießen, 13 Minuten bei 100 Grad/Stufe 1 kochen.
  • Abseihen.
  • 500 g Rohrzucker hinzugeben, 10 Sekunden auf Stufe 10 mixen.
  • ½ TL Agar-Agar (pflanzliches Geliermittel, Supermarkt) zugeben, 10 Minuten bei 100 Grad/Stufe 1.

Anwendung: 4-bis 5-mal täglich 1 EL.

Noch mehr tolle Thermomix-Heilrezepte finden Sie auf der nächsten Seite. Einfach weiterblättern...

 

Und weiter geht's mit unseren Thermomix-Heilrezepten:

6. Zitronenmelisse-Tinktur beruhigt den Magen

  • 3 bis 4 Handvoll frische Zitronenmelisse (Topfkraut, Supermarkt) im Mixtopf 3 Sekunden bei Stufe 5 fein zerkleinern.
  • 3 EL 40%igen Alkohol hinzugeben, 7 bis 14 Tage an einem warmen Ort (z. B. auf der Heizung) ziehen lassen.
  • Täglich schütteln. Abseihen, in Tropf-Flasche umfüllen.

Anwendung: Nach dem Essen 3 bis 5 Tropfen in 1 EL Wasser trinken.

7. Mädesüß-Waldmeister-Tee nimmt Kopfweh

  • 2 TL Waldmeisterkraut, je 2 EL Mädesüßblüten, geschnittene Baldrianwurzel (alle Apotheke) im Mixtopf 3 Sekunden bei Stufe 5 zerkleinern.
  • 250 ml Wasser, ½ Zucchini, Saft von ½ Bio-Zitrone zufügen.
  • 13 Minuten bei 80 Grad/Stufe 1 rühren. Abseihen.

Anwendung: 3 bis 4 Tassen täglich.

8. Rosen-Sheabutter-Creme bessert Neurodermitis

  • 20 Tropfen Rosenöl (Reformhaus), 250 g Sheabutter, 100 ml Jojobaöl, 150 ml Wasser 5 Minuten bei 37 Grad/Stufe 1 erwärmen.
  • Auf ca. 20 Grad abkühlen lassen.
  • 15 Minuten stehen lassen.
  • Mit Rühraufsatz "Schmetterling" 30 Sekunden bei Stufe 4 schlagen.

Anwendung: 3-bis 4-mal täglich dünn auftragen.

9. Minze-Birnen-Smoothie hilft beim Entgiften

  • ½ Bund Minze, 2 Birnen, 2 Stangen Staudensellerie, 1 Salatgurke klein schneiden.
  • Mit 60 g Blattspinat, Saft 1 Bio-Zitrone, 2 TL Honig in Mixtopf 2 Minuten bei Stufe 10 pürieren.

Anwendung: 1 bis 2 Glas pro Tag.

10. Kapuzinerkresse-Pesto lindert Blasenentzündung

  • 150 g frische Kapuzinerkresse waschen, abtropfen.
  • Im Mixtopf intervallartig mit der Turbostufe pürieren.
  • 150 ml Apfelessig, 40 g gelbe Senfkörner zugeben.
  • 30 Sekunden bei Stufe 10 pürieren. 20 g Olivenöl, 200 g Honig hinzugeben.
  • 20 Sekunden auf Stufe 3 vermischen.

Anwendung: 4-bis 5-ml täglich 1 TL auf Vollkornbrot essen.

____________________

Sollten Ihnen unsere Heilrezepte mit dem Thermomix gefallen haben, finden Sie viele weitere Anregungen auf unserer Themenseite Naturheilkundeoder werden auf unserer Kräuter-Themenseite fündig.

Seite