13.07.2018

Power-Kur für den Stoffwechsel Wie Schüßler-Salze beim Abnehmen helfen

Von

Der Weg in ein leichteres Leben kann von Schüßler-Salzen, die beim Abnehmen helfen, begleitet werden.

Foto: iStock/GlobalStock

Der Weg in ein leichteres Leben kann von Schüßler-Salzen, die beim Abnehmen helfen, begleitet werden.

Übergewicht hat verschiedener Ursachen. Schüßler-Salze können beim Abnehmen helfen, denn sie unterstützen die Ausscheidungsorgane bei der Entgiftung. Wie genau das funktioniert, hat bildderfrau.de bei einer Expertin nachgefragt.

Das Überangebot an energiereicher (vitalstoffarmer) Nahrung macht das Abnehmen nicht gerade zum Kinderspiel. Margit Müller-Frahling ist Referentin, Ausbilderin und Fachbuchautorin im Themenbereich "Biochemie nach Dr. Schüßler" und erklärt in bildderfrau.de, wie Schüßler-Salze beim Abnehmen helfen können.

Die Lage der wissenschaftlichen Studien zu Schüßler -Salzen ist dürftig. Das weiß auch Margit Müller-Frahling. Aber: "Wir blicken auf knapp 140 Jahre erfolgreicher Arbeit damit zurück." Das spricht eine eigene Sprache. "Gesundheit beginnt immer im Kopf", sagt Margit Müller-Frahling. "Bei der sanften Heilweise ist es wichtig, von der Wirkung auch überzeugt zu sein."

So wirken Schüßler-Salze beim Abnehmen

Schüßler-Salze sind Mineralstoffverbindungen und wurden von dem Oldenburger Arzt und Forscher Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler in einer Zeit entwickelt, in der es für kranke Menschen keine schnelle, medizinische Hilfe gab. Ursprünglich enthielt die Liste der Schüßler-Salze zwölf Funktionsmittel. Später kamen 15 weitere dazu, die sogenannten Ergänzungsmittel.

Vor allem gegen die alltäglichen Gesundheitsprobleme wie Erkältungen oder Magenbeschwerden sind die sanften Salze beliebt. Daneben gelten manche als Geheimtipp fürs Abnehmen oder als Helfer für schöne Haut, Haare und Nägel. Schüßler-Salze speziell für Frauen können zum Beispiel auch bei Menstruationsbeschwerden, bei Beschwerden in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren helfen.

Dabei sollen die Salze den Mineralstoffmangel nicht beheben, sondern dem Körper dabei helfen, Nährstoffe besser aufzunehmen und zu verwerten. Margit Müller-Frahling erklärt das mithilfe des Bildes einer Baustelle: "Die Salze sind die Bauarbeiter, sie räumen auf der Baustelle auf, aber die Werkstoffe, mit denen gebaut werden soll, muss der Mensch zur Verfügung stellen."

Ursachen von Übergewicht

Wie man auf die Einnahme reagiert und wie schnell sich eine Besserung der Symptome zeigt, muss jeder selbst an sich beobachten. "Wenn Betroffene beispielsweise über viele Jahre durch Krankheiten zugenommen haben, kann es sinnvoll sein, über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen eine Stoffwechselkur zu machen", rät die Expertin. "Hinzu kommt: Was sanft wirkt, muss nachhaltig angewandt werden."

Ein anderer möglicher Grund für Übergewicht kann Stress sein. Stresshormone haben vielfältige Auswirkungen. "Wir leben in einer Welt, in der wir permanent Nahrung angeboten bekommen", sagt die Expertin. "Biologisch sind wir jedoch noch Steinzeitmenschen. Wenn einem gestressten Menschen ständig Nahrung angeboten wird, ist das die perfekte Kombination, um dick zu werden."

Grundsätzlich ist es immer ratsam, die Ursachen für Übergewicht zu analysieren. Dazu kann man sich folgende Fragen stellen: Wann habe ich zugenommen? Was ist mein Thema? Habe ich den Grund erkannt, ist eine Lösung meist nicht weit.

Schüßler-Salze, die beim Abnehmen helfen

Auf der Drehscheibe "Schüßler-Salze speziell für die Bedürfnisse der Frau" werden für die Gewichtsredukion die Schüßler Salze 4, 8, 9 und 10 ausgewiesen. "Es kommt jedoch immer darauf an, welchen Ansatz ich mit einer Kur verfolge", erklärt die Expertin. "Einem gestressten Menschen würde ich zusätzlich das Schüßler-Salz Nummer 7 zur Entspannung empfehlen."

In einigen Büchern wird zum Schüßler-Salz Nr. 5 für die Gewichtsreduktion geraten. "Die Nummer 5 spendet Kraft und wirkt sich positiv auf die Psyche aus", erklärt Müller-Frahling. "Das kann für übergewichtige Menschen eine Hilfe sein, die sich oft erschöpft fühlen."

Sie weist außerdem darauf hin, dass in jedem Kilogramm Stoffe stecken, die der Körper nicht verwerten konnte. "Für den Körper heißt Abnehmen in erster Linie entgiften", sagt Margit Müller-Frahling. "An die Ausscheidungsorgane wie Leber, Niere und Darm werden während der Gewichtsreduktion also erhöhte Anforderungen gestellt – mit der Einnahme von Schüßler-Salzen kann man sie bei ihrer Arbeit unterstützen."

Die Kur sollte über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen durchgeführt werden. Täglich werden je Schüßler-Salz fünf bis sieben Tabletten miteinander gemischt und über den Tag verteilt gelutscht oder in zwei Portionen geteilt und in 0,3 Liter Wasser gelöst genommen. Dabei den Schluck einen Moment im Mund behalten.

Wie zeigt sich die Wirkung von Schüßler-Salzen?

Laut der Expertin ändert sich durch die Einnahme der Mineralstoffverbindungen spürbar die Wahrnehmung der körperlichen Bedürfnisse. Betroffene beobachten, dass sie plötzlich keinen Heißhunger mehr verspüren und süßen und fettigen Speisen besser widerstehen können. Ein Wundermittel stellen die weißen Pillen dennoch nicht dar. "Diese Wahrnehmungsveränderung hilft dabei, sein Verhalten zu ändern", sagt Margit Müller-Frahling. Ohne die Eigeninitiative geht es allerdings nicht.

Bei ausgeprägten und möglicherweise schon chronifizierten Beschwerden sollte man einen Experten hinzuziehen und sich beraten lassen.

_______________

Rund um das Thema Abnehmen kursieren die wildesten Gerüchte – wir haben sie für Sie auf den Prüfstand gestellt:

Sie wollen lieber auf andere Art ein paar Pfunde loswerden? Eine langfristige Ernährungsumstellung verlangt Zeit und Geduld. Aber keine Angst – unsere informativen Artikel zu den Themen Diäten und Ernährung helfen Ihnen auf Ihrem Weg zu Ihrem persönlichen Wohlfühlgewicht.

Seite