13.07.2017 - 14:35

Falten machen den Unterschied Sara Geurts: Das außergewöhnlichste Model der Welt

Beim Ehlers-Danlos-Syndrom verliert die Haut ihre Straffheit – Falten entstehen. (Symbolbild)

Foto: iStock/ronstik

Beim Ehlers-Danlos-Syndrom verliert die Haut ihre Straffheit – Falten entstehen. (Symbolbild)

Sara Geurts ist 26 Jahre alt, und sie ist Model. Soweit nichts Ungewöhnliches. Aber Sara leidet an einer unheilbaren Hautkrankheit, hat ganz viele Falten am Körper. Aber die junge Frau lässt sich deshalb nicht unterkriegen, geht ihren Weg – und wird dafür im Internet gefeiert.

Perfektes Aussehen? Das ist Sara Geurts egal! Die Amerikanerin ist am Ehlers-Danlos-Syndrom erkrankt – mit zehn Jahren bekam sie die Diagnose. Die Folge: Ihre Haut hängt schlaff in Falten herunter. Sara lässt sich davon nicht entmutigen: "Ich habe gelernt, meine Falten zu lieben. Allen, die am Ehlers-Danlos-Syndrom leiden, möchte ich sagen, DU BIST SCHÖN und du kannst alles erreichen, was du willst."

"Ich hasste meine Haut"

Sara war nicht immer so selbstbewusst. Lange litt sie unter ihrer Krankheit. "In der High School habe ich versucht, es zu verdecken. Ich wollte nicht, dass mir irgendjemand Fragen dazu stellt. Ich wollte nicht darüber reden", so Sara gegenüber der englischen Zeitung "Sun". Und sie erklärt weiter: "Ich wurde nicht gemobbt, und meine Familie und Freunde waren sehr unterstützend, aber ich hasste meine Haut."

Erst mit 22, 23 Jahren begann sie ihren Körper und die Falten lieben zu lernen. Mittlerweile arbeitet Sara als Model. Sie wird häufig für Kampagnen zum Thema Body Love gebucht. Heute sagt sie über ihr Aussehen: "Meine Haut war meine größte Unsicherheit, aber jetzt finde ich, ist sie das schönste überhaupt."

Saras Botschaft an die Gesellschaft

Sara möchte anderen Frauen Mut machen, in der "Sun" spricht sie über ihre Motivation: "Ich möchte die Standards der Gesellschaft und die Definition von Perfektion durchbrechen, um wirklich zu zeigen, dass deine Unvollkommenheiten und deine Einzigartigkeit die wirkliche Schönheit dort draußen darstellen."

Das ist das Ehlers-Danlos-Syndrom

Die Krankheit ist unheilbar, sie tritt äußerst selten auf. Die Häufigkeit wird auf 1:5.000 bis 1:10.000 geschätzt. Beim Ehlers-Danlos-Syndrom legt sich die Haut in starke Falten und zieht sich nicht wieder zusammen, da eine Störung der Kollagen-Synthese vorliegt. Auch Gelenke, Gefäße, Muskeln, Bänder, Sehnen und inneren Organe sind betroffen. Überbeweglichkeit und Gelenkschmerzen sind die Folgen.

____________

Alles zum Thema Hautpflege

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe