06.12.2016

Bewegung im Alltag Büroarbeiter sollten täglich auf 10 000 Schritte kommen

Von

Der Arbeitsalltag im Büro bringt es mit sich, dass viele Angestellten am Tag nicht einmal 5000 Schritte machen.

Foto: dpa

Der Arbeitsalltag im Büro bringt es mit sich, dass viele Angestellten am Tag nicht einmal 5000 Schritte machen.

Um gesund zu bleiben, ist tägliche Bewegung wichtig. Büroangestellte verbringen jedoch berufsbedingt viel Zeit auf einem Stuhl. Das kann sich negativ auf den Rücken auswirken.

Wer im Job viel am Schreibtisch sitzt, bewegt sich häufig zu wenig und schadet dadurch auf Dauer seinem Rücken. Büroarbeiter sollten deshalb darauf achten, dass sie täglich mindestens 10 000 Schritte machen. Darauf weist die Aktion Gesunder Rücken hin.

Viele kommen nicht einmal auf die Hälfte. Die Bewegung beuge Verspannungen im Rücken vor und sorge dafür, dass die Bandscheiben elastisch bleiben. Die Schritte pro Tag lassen sich zum Beispiel mit einer Schrittzähler-App auf dem Smartphone messen.

Seite