12.07.2017

Gesund mit Achilles Dieses Eis macht glücklich: Zuckerfreies Schokoladeneis

Schokoladeneis lässt sich auch ohne Eismaschine mit gefrorenen Bananen herstellen.

Foto: istock/bhofack2

Schokoladeneis lässt sich auch ohne Eismaschine mit gefrorenen Bananen herstellen.

Es ist Sommer und die Lust auf Eis steigt mit jedem Grad. Wäre da nur nicht das schlechte Gewissen. Die Lösung: selbst gemachtes Bananen-Schokoeis.

Mit nur drei Zutaten lässt sich einfach ein leckeres Schokoladeneis herstellen – und das ist voller Vitamine, ohne Zucker, vegan und soll sogar glücklich machen.


Zwei Glücklich-Macher in nur einem Nachtisch

Die Zauberworte heißen Tryptophan und Serotonin. Was klingt, wie Namen von ansteckenden Krankheiten, sind Helfer der guten Laune.

Serotonin: Der Botenstoff wird oft als Glückshormon bezeichnet. Er sorgt für Gelassenheit, innere Ruhe und Zufriedenheit. Zusätzlich mindert er einige negative Gefühle wie Angst, Aggressivität und Kummer.

Tryptophan: Diese Aminosäure hilft unserem Körper, das Glückshormon Serotonin zu bilden.

Sowohl in Bananen wie auch in Kakao findet sich ein sehr hoher Anteil an Tryptophan – somit ist dieses Eis ein Glücks-Eis. Weg mit dem schlechten Gewissen – her mit dem Gefühl, sich etwas Gutes zu tun.

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 3 Bananen
  • 3 - 4 großzügige Esslöffel Kakaopulver (ohne Zucker)
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft (optional)

Außerdem: Gefrierbeutel und Mixer

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Mehr zu den Themen Zuckerfrei, Banane und Eis

Seite

Kommentare