Aktualisiert: 12.03.2021 - 22:21

Spannendes Phänomen in Indien Autos rollen Berg hinauf? Das Rätsel um den "Magnetic Hill"

Von der Redaktion

Kann es wirklich sein, dass Autos einen Berg in Indien hinauf rollen und damit die Gesetze der Physik brechen? Wir sagen, was dahinter steckt.

Foto: Getty Images/chuchart duangdaw

Kann es wirklich sein, dass Autos einen Berg in Indien hinauf rollen und damit die Gesetze der Physik brechen? Wir sagen, was dahinter steckt.

Es ist kaum zu glauben: In Indien gibt es den "Magnetic Hill", auf den Autos hinauf statt hinab rollen sollen. Was steckt hinter dem Phänomen?

Es gibt Dinge, die man auch nach vielen Jahren nicht versteht: Warum kann ein tonnenschweres Flugzeug fliegen? Warum geht ein Kreuzfahrtschiff im Meer nicht einfach unter? Es sind die Gesetze der Physik, die es möglich machen. Doch manchmal scheinen wissenschaftliche Regeln außer Kraft gesetzt zu sein …

Ein Beispiel aus Indien zeigt, dass es Phänomene gibt, die wir auf den ersten Blick nicht begreifen können. Dort gibt es einen Berg, den "Magnetic Hill", auf den parkende Autos scheinbar hinauf rollen! Ob es sich dabei tatsächlich um ein wissenschaftliches Novum oder doch nur um eine optische Täuschung handelt, erfahren Sie hier.

"Magnetic" Hill in Indien: Rollen Autos wirklich den Berg hinauf?

Die Stadt Leh liegt im Norden Indiens an der Grenze zu Pakistan. Dort befindet sich der Berg, an dem es zu grotesken Szenen kommt. Wer sein Auto – ohne die Handbremse zu ziehen – auf dem Leh-Kargil-Highway, der Straße vor dem Berg, abstellt, kann beobachten, wie das Auto von alleine weiter rollt. Und zwar den Berg hinauf. Bis zu 30 km/h schnell kann das Auto werden und sich selbstständig machen.

Einwohner und Touristen tauften diesen spektakulären Straßenabschnitt deshalb "Magnetic Hill". Denn es scheint, als würde der Berg allen Gesetzen der Schwerkraft trotzen und Objekte wie Autos magnetisch anziehen. Doch ist das wirklich so?

Kennen Sie schon den Strand von Alang in Indien? Dieser Ort ist der Friedhof der Kreuzfahrtschiffe!

Riesiges Magnetfeld oder optische Täuschung?

Spekuliert wurde, dass der Berg über ein großes Magnetfeld verfüge. "Travelbook.de" zitiert einen Bericht aus dem "Outlook Traveller", in dem es heißt, dass sogar die indische Air Force das Gebiet bei Flügen meide.

Allerdings spricht etwas gegen die Magnet-Theorie: Denn nicht nur Autos werden den Berg hinauf gezogen, sondern zum Beispiel auch Dinge aus Plastik, die gar nicht magnetisch sind. Was ist also die Erklärung?

Warum sich eine geheimnisvolle neue Krankheit in Indien ausbreitet, erfahren Sie hier.

Orientierungspunkte im Gehirn stimmen nicht mit Umgebung überein

Tatsächlich handelt es sich beim "Magnetic Hill" bloß um eine optische Täuschung. Auch wenn es so aussieht als würden Autos bergauf rollen – das Gegenteil ist der Fall. Sie rollen bergab. "Travelbook.de" zieht dazu mehrere wissenschaftliche Berichte für die Erklärung dieses Phänomens heran. Laut dem Magazin "Wissenschaft.de" stimmen die vom Gehirn verwendeten Orientierungspunkte nicht mit den realen Gegebenheiten überein. So etwas nennt sich "Antigravitationsstraße". Universitäten bauten sie nach und erzielten dieselben optischen Effekte.

Weltweit soll es demnach nicht nur den Berg in der indischen Stadt Leh geben, der mit einer optischen Täuschung Aufsehen erregt. Knapp 20 weitere solcher Berge gebe es der Zeitschrift "Geo" zufolge.

Touristen können Ausflüge zum "Magnetic Hill" buchen

Das schadet dem Tourismus in Indien kaum. Der Ort wird von Reisenden aus aller Welt aufgesucht, sogar Ausflüge und Touren mit Quads werden angeboten. Obwohl das Rätsel um den "Magnetic Hill" entschlüsselt ist, zieht er Menschen doch weiterhin magisch an …

Sie haben plötzlich Fernweh bekommen? Weitere spannende Geschichten und Anregungen für Ihren nächsten Trip finden Sie auf unserer Themenseite Reisen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe