18.11.2019

Keine Preiserhöhung So günstig sollen Bahntickets 2020 werden

Von

Zur Freude der Kunden will die Bahn die Ticketpreise 2020 nicht erhöhen.

Foto: iStock/gilaxia

Zur Freude der Kunden will die Bahn die Ticketpreise 2020 nicht erhöhen.

Tolle Nachricht für Millionen Kunden: Zum Jahreswechsel soll es bei der Bahn keine Preiserhöhung geben. Wie günstig Bahntickets werden können.

Der Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen und viele Menschen, vor allem Schüler der "Fridays For Future“-Bewegung, demonstrieren seit Monaten deshalb für eine Wende der Verkehrspolitik: weniger umweltschädliches Fliegen, dafür mehr klimafreundliches Bahnfahren. Jetzt scheint es erste Schritte in die richtige Richtung zu geben.

In den Vorjahren hatte die Deutsche Bahn (DB) die Ticketpreise regelmäßig nach oben geschraubt. Nun hat die Bahn angekündigt, dass es zum Jahreswechsel keine Preiserhöhungen auf Fahrkarten geben wird. Zur Freude von vielen Bahnfahrern und Pendlern, denn damit dürfen Bahntickets 2020 günstiger werden. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Dank Mehrwertsteuer werden Bahntickets günstiger

Doch woher genau kommt der plötzliche Sinneswandel der Bahn? Der Hauptgrund ist die bevorstehende Mehrwertsteuersenkung von 19 auf sieben Prozent. Gegenüber "RTL.de" sagte eine Bahn-Sprecherin: "Mit der Reduktion der Mehrwertsteuer setzt die Regierung ein starkes Zeichen für den Klimaschutz, indem sie auf steuerliche Einnahmen verzichtet. Hier wollen auch wir unseren Teil beitragen und verzichten in diesem Jahr auf eine Preiserhöhung im Fernverkehr. So können wir noch mehr Menschen zum Umstieg auf die Bahn bewegen." Hier lesen Sie die 10 besten Spar-Tipps, um günstig Bahn zu fahren.

Sparpreise schon ab 13,40 Euro?

Die Bahn wolle die Ersparnisse durch die Mehrwertsteuerreform direkt an die Kunden weitergeben, hieß es zuletzt. Damit könnten die Bahntickets tatsächlich deutlich erschwinglicher werden, denn es ergibt sich damit ein Bruttopreisvorteil von etwa zehn Prozent. Portale wie "zugreiseblog.de" berichten, dass es Sparpreise mit einer BahnCard dann bereits ab 13,40 Euro geben soll. Hier erfahren Sie, ob die Bahn als Klimaschutz-Methode bei den Deutschen beliebt ist. Viele stecken in einem Dilemma und fragen sich, ob sie der Umwelt zuliebe aufs Fliegen verzichten sollen.

Günstigere Bahntickets könnten tatsächlich mehr Menschen vom Flieger auf die Schiene bringen, sagt auch die Bahn-Sprecherin. "Ohne die Verkehrswende ist mehr Klimaschutz nicht zu schaffen. Wir rechnen durch die Mehrwertsteuersenkung mit fünf Millionen zusätzlichen Kunden im Fernverkehr“.

Nicht nur bei den Preisen will die Bahn attraktiver werden. An 16 Bahnhöfen werden bereits neue Angebote getestet, die mehr Kunden anlocken sollen, zum Beispiel Steharbeitsplätze, Lounges mit Handy-Ladestationen oder Fahrrad-Reparatur-Stationen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen