20.05.2016

Rad- und Wandertipp Die Rhön: Hier ist fast alles umsonst

Die Rhön - ideal zum Wandern, Radeln und Genießen

Foto: © iStock /Petar Chernaev

Die Rhön - ideal zum Wandern, Radeln und Genießen

Die Anreise ist einfach, die Preise sind in Ordnung. Die Landschaft, die Wander- und Radwege und der Anblick alter Fachwerkhäuser kosten sowieso keinen Cent.

Eine Woche entspannten Urlaub verbringen, ohne in den Flieger steigen zu müssen? Wandern, radeln, shoppen und gut essen? Und alles auch noch zu günstigen Preisen vor der Haustür? Wer das sucht, könnte in der Rhön glücklich werden.

Radfahren und Wandern: Viel frische Luft, jede Menge Natur -und alles zum Nulltarif!

In dem Mittelgebirge warten Tausende Kilometer Rad und Wanderwege, die sich zu individuellen, familientauglichen Touren kombinieren lassen. Das Dreiländereck von Bayern, Hessen und Thüringen bietet eindrucksvolle Landschaften mit sanften Hügeln, schroffen Bergen, dichten Wäldern und Wanderwegen, die auch Anfängern keine Problem bereiten.

Was die Rhön für Bike-Fans so angenehm macht, sind die ausgebauten Radwege auf ehemaligen Bahntrassen abseits des normalen Verkehrs. So lässt es sich beispielsweise auf dem Vulkanradweg von Hanau bis Bad Hersfeld auf 245 Kilometern (als Rundtour 400 km) wunderbar dahingleiten, ohne aus der Puste zu kommen.

Unser Tour-Tipp: von Frischborn nach Fulda

Als Ausgangspunkt für eine Radtour bietet sich zum Beispiel Frischborn an. Auf der Route geht es vorbei an Schloss Eisenbach, das man unbedingt besichtigen sollte. Von dort sind es etwa sieben Kilometer bis zum Fachwerkstädtchen Lauterbach. Ideal für eine Pause -den bezaubernde Luftkurort am Vogelsberg sollte man in Ruhe auf sich wirken lassen.

Nachdem man genug Energie getankt hat, geht's weiter in die Burgenstadt Schlitz mit dem Burgmuseum. Auch ein Abstecher in die Korn-und Edelobstbrennerei von 1585 lohnt sich, um ein paar Mitbringsel einzukaufen.

Unbedingt einen Stopp im Landgasthof Porta für ein leckeres Mittagessen einplanen. Das Ziel für den Tag heißt schließlich Fulda und liegt noch gut 25 Kilometer entfernt von Schlitz. Die Bistumsstadt hat viel zu bieten: wunderschöne Fachwerkhäuser, eine über 1250 Jahre alte Geschichte, den berühmten Dom und das Stadtschloss. Nach einem Bummel durch die Stadt mit seinen gemütlichen Cafés und einem Shoppingausflug in die Fußgängerzone lohnt sich eine Übernachtung im historischen Brauhaus Wiesenmühle. Bei Bier und Hausmannskost die nächste Tour planen - ein perfekter Urlaubsabend.


Weitere spannende Reiseziele:

7 Geheimtipps für Mallorca. Es gibt sie tatsächlich noch!

Die 10 schönsten Reiseziele im Frühling

Mutter-Tochter-Reisen: Welcher Urlaub passt zu uns?

Wandern im Winter: Ausflug in die Stille

Heftübernahme: Bild der Frau 27.03.2015

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen