Aktualisiert: 24.05.2020 - 11:48

In fünf Schritten So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 5: Welche Rolle Geldglaubenssätze spielen

Von

Frauen sollten sich ihrer finanziellen Lage bewusst sein. Und daran arbeiten, dass sich ihre Finanzen verbessern, denn das geht. Wie, erfahren Sie hier. Teil 5: Warum Geldglaubenssätze eine entscheidende Rolle spielen.

Foto: iStock / FG Trade

Frauen sollten sich ihrer finanziellen Lage bewusst sein. Und daran arbeiten, dass sich ihre Finanzen verbessern, denn das geht. Wie, erfahren Sie hier. Teil 5: Warum Geldglaubenssätze eine entscheidende Rolle spielen.

Nur jede fünfte Frau kümmert sich um ihre Finanzen. Ein Fehler, denn häufig haben sie das Nachsehen. Umso wichtiger, dass sie sich mit ihrer finanziellen Situation auseinandersetzen – und sie verbessern. Eine Expertin sagt, wie Sie sich Schritt für Schritt herantasten. Heute Teil 5: Warum Geldglaubenssätze eine entscheidende Rolle spielen.

Frauen arbeiten häufiger in Teilzeit, gehen in Elternzeit und verdienen im Durchschnitt immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen. Vor allem deshalb sollten sich gerade Frauen ihrer finanziellen Lage bewusst sein. Und daran arbeiten, dass sich ihre Finanzen verbessern, denn das geht. Immer. Heute: Warum Geldglaubenssätze eine entscheidende Rolle spielen.

Babett Mahnert ist Gründerin, Mama und Podcasterin. Sie hat mehr als 17 Jahre in vier unterschiedlichen Banken über 10.000 Kunden beraten. Jetzt unterstützt sie Frauen, die sich mit Leichtigkeit und Freude um ihre Finanzen kümmern wollen. In BILD der FRAU erklärt sie, wie sie dabei vorgehen sollten.

So verbessern Sie Ihre Finanzen – Teil 5: Welche Rolle Geldglaubenssätze spielen

Kennen Sie die Top 3 der Geldglaubenssätze?

  • Über Geld spricht man nicht
  • Geld verdirbt den Charakter
  • Geld alleine macht auch nicht glücklich

Diese Sätze sind schon fast ein Mantra (also eine Wortfolge, die riesige Kraft hat) von uns Deutschen. Schon früh wird Kindern beigebracht, ja nicht über Geld zu sprechen, denn was sollen die Nachbarn denken? Und dann werden Beispiele von reichen Menschen gesucht, die Geld für wenig gute Zwecke einsetzen.

Und zum Schluss kommt raus: Das habe ich doch gleich gesagt! Reiche Leute machen krumme Sachen!

Aber es geht auch andersrum. Diese kleinen Sätze haben eine große Wirkung, die Sie davon abhalten:

  • In finanzieller Freiheit leben
  • Endlich ein hohes Einkommen haben

Wie wäre es, wenn Sie durch eine geheime Zutat finanziell unabhängig werden? Wenn Sie sich Ihr Lieblingsleben erschaffen können?

Kennen Sie Muskatnuss für Ihren Kartoffelbrei? Falls nicht, empfehle ich Ihnen, das unbedingt mal auszuprobieren. Kleines Gewürz mit großer Wirkung!

Ähnlich funktioniert das auch mit Ihren Gedanken zu Geld. Sie haben einen bestimmten "Geschmack" in Bezug auf Geld abgespeichert – immer, wenn Sie an Geld denken, wird eine automatische Reaktion in Ihnen ausgelöst, die zu einer Tat führt. Regelmäßige Taten werden zu Gewohnheiten, die sich auch in Ihrem Kontostand zeigen.

Automatisierte Gedanken durchbrechen

Schätzen Sie mal, wieviele Gedanken Sie täglich haben: 10.000, 30.000 oder 55.000?

Sie und ich haben täglich zwischen 50.000 und 60.000 Gedanken, die uns durch den Kopf gehen! Davon wiederholt sich der größte Teil immer wieder und wieder und wieder.

Das sind Gedankenschleifen. Sie laufen den ganzen Tag automatisch ab, ohne, dass Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit dabei sein müssen. Putzen Sie sich täglich Ihre Zähne? Wann haben Sie das letzte Mal bewusst die einzelnen Schritte verfolgt, wie Sie die Zahnbürste in die Hand nehmen, die Zahnpastatube öffnen, die Zahnpaste auftragen, die Tube zuschrauben ….?

95 Prozent Ihrer täglichen Gedanken laufen automatisiert ab. Das heißt, Sie bekommen es nicht einmal mit.

Und so läuft das auch mit Ihren Geldglaubenssätzen: Sie wirken jeden einzelnen Tag in Ihnen und erzeugen Ihren Kontostand und Ihr Einkommen.

Um zu wissen, womit Sie sich selbst in Geldangelegenheiten "hypnotisieren", stellen Sie sich Ihren Handywecker auf 15 Minuten und schreiben Sie sich Ihre Antworten zu folgender Frage auf:

Woran glauben Sie in Bezug auf Geld?

Schreiben Sie sich alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt! Und halten Sie die 15 Minuten durch, auch wenn Sie glauben, dass nichts mehr kommt! Gerade die versteckten Glaubenssätze haben eine ungeahnte Wirkung! Diese Übung ist so kraftvoll, weil Sie Ihnen zeigt, welche Geldglaubenssätze Sie in Ihrem Leben voller finanzieller Freiheit hindern.

Formulieren Sie im nächsten Schritt die Glaubenssätze um in positive Aussagen, also Affirmationen, die Sie unterstützen. Auf meiner Seite können Sie sich kostenlos 44 positive Affirmationen herunterladen.

Gehen Sie für Ihre finanzielle Freiheit los. Es lohnt sich!

→ Hier geht's zum ersten Teil von "So verbessern Sie Ihre Finanzen!" 1.: Überblick verschaffen

→ Hier lesen Sie Teil 2: So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 2: Diese Zahl müssen Sie wissen

→ Teil 3 gibt's hier: So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 3: Wie Sie Ihre Ausgaben reduzieren

→ Und Teil 4 schließlich hier: So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 4: Einkommen erhöhen

Mehr über unsere Finanzexpertin Babett Mahnert erfahren Sie auf ihrer Webseite goldfrau.de.

Finanzen, Rente, Altersvorsorge für Frauen, Lebensversicherung, Patientenverfügung: Damit Sie immer bestens über Ihre Rechte und Pflichten informiert sind, haben wir Ihnen auf unserem Ratgeber Recht alle wichtigen Artikel rund um diese und noch viele weitere Themen zusammengestellt.

Minijobber und Kurzarbeiter: Wie Sie nun Geld dazu verdienen
Minijobber und Kurzarbeiter: Wie Sie nun Geld dazu verdienen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe