Aktualisiert: 03.05.2020 - 19:12

In fünf Schritten So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 2: Diese Zahl müssen Sie wissen

Von

Frauen sollten sich ihrer finanziellen Lage bewusst sein. Und daran arbeiten, dass sich ihre Finanzen verbessern, denn das geht. Wie, erfahren Sie hier. Teil 2: Die wichtigste Zahl der Finanzen.

Foto: imago images / Westend61

Frauen sollten sich ihrer finanziellen Lage bewusst sein. Und daran arbeiten, dass sich ihre Finanzen verbessern, denn das geht. Wie, erfahren Sie hier. Teil 2: Die wichtigste Zahl der Finanzen.

Nur jede fünfte Frau kümmert sich um ihre Finanzen. Ein Fehler, denn häufig haben sie das Nachsehen. Umso wichtiger, dass sie sich mit ihrer finanziellen Situation auseinandersetzen – und sie verbessern. Eine Expertin sagt, wie Sie sich Schritt für Schritt herantasten. Heute Teil 2: Welche Zahl Sie sich unbedingt "ausrechnen" müssen.

Frauen arbeiten häufiger in Teilzeit, gehen in Elternzeit und verdienen im Durchschnitt immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen. Vor allem deshalb sollten sich gerade Frauen ihrer finanziellen Lage bewusst sein. Und daran arbeiten, dass sich ihre Finanzen verbessern, denn das geht. Immer.

Babett Mahnert ist Gründerin, Mama und Podcasterin. Sie hat mehr als 17 Jahre in vier unterschiedlichen Banken über 10.000 Kunden beraten. Jetzt unterstützt sie Frauen, die sich mit Leichtigkeit und Freude um ihre Finanzen kümmern wollen. In BILD der FRAU erklärt sie, wie sie dabei vorgehen sollten.

So verbessern Sie Ihre Finanzen – Teil 2

Haben Sie sich schon ausführlicher mit ihren Einnahmen und Ausgaben beschäftigt? Darum ging es im ersten Teil – es ist eine wichtige Voraussetzung für die Zahl, über die ich heute mit Ihnen sprechen möchte.

Wie wäre es, wenn Sie endlich innerlich zur Ruhe kommen, wenn Sie an ihr Geld denken? Wenn Sie kein schlechtes Gewissen mehr haben, sondern wissen, wo Sie genau stehen?

Mein kleines Geheimnis für heute ist: Sie brauchen die genauen Zahlen, damit sie Ihr Gehirn unterstützen kann. Richtig – Ihr Gehirn ist das Teammitglied, das Sie brauchen, um Ihre finanzielle Freiheit zu erreichen

Warum das so wichtig ist? Wenn Ihr Gehirn die Zahl nicht kennt, dann steht es unter dauerhaftem Druck, der krank und unglücklich macht. Finanzielle Sorgen sind das größte Stressthema und führen am häufigsten zu Streitereien in Partnerschaften Ihr Gehirn braucht genaue Zahlen, um Lösungen für mögliche Probleme zu entwickeln.

Dieser Mann hat sich mit seinen Finanzen auseinandergesetzt – und es geschafft

Heute teile ich mit Ihnen eine berührende Geschichte von einem Unternehmer, der ohne die Zahl, um die es heute geht, am Ende komplett gescheitert wäre. Stichwörter: Zauber, Phantasie, große & kleine Kinderträume. Als der junge Mann damals seinen ersten Angestelltenjob mit der Begründung "mangelnde Kreativität" verloren hat, hätte er sich einfach zurückziehen können. Was tat er stattdessen?

Er glaubte an seine Idee, begann mit seiner Selbständigkeit, wurde von Investoren abgelehnt, scheiterte – und stand immer wieder auf. Letztendlich hat ihm sein langer Atem später ein Milliardenvermögen eingebracht. Er wurde für die Verwirklichung seines großen Traums von über 300 Banken abgelehnt und hat trotzdem nicht aufgegeben.

Mit den Banken konnte er nur ins Gespräch gehen, weil er sich gut vorbereitet hatte. Er hatte sich genau damit beschäftigt, wie die finanzielle Situation von seinem Unternehmen aussah und zukünftig aussehen werde. Ohne Schnörkel und Glitzer.

Walt Disney hat durch Mickey Maus eine ganz neue Art von Zeichentrickfiguren erschaffen, Finanzen waren auf jeden Fall nicht sein Spezialgebiet. Und trotzdem ist er für seinen Traum losgegangen. Das können Sie auch – ohne dafür eine eins in Mathe zu haben!

Um diese Zahl geht es heute

Die heutige Zahl herauszufinden, ist ein kleiner Schritt mit einer riesigen Wirkung: Rechnen Sie heute den monatlichen Betrag aus, der Ihnen zur Verfügung steht oder der Ihnen fehlt!

Nehmen Sie dafür Ihre Einnahmen und ziehen Sie davon Ihre Ausgaben ab. Daraus ergibt sich: Ein monatlicher Überschuss oder eine monatliche Lücke.

Bitte sein Sie dabei auf zehn Euro genau, damit Sie Ihr Teammitglied Gehirn am besten unterstützen kann, weil Sie ihm Sicherheit geben. Sie müssen die nackten Zahlen einfach kennen, um Ihr Finanz-Boot langfristig in einen sicheren Hafen zu bringen!

Ist jetzt ein Minus herausgekommen ist, ist das nicht das Ende, sondern ein großartiger Anfang für Sie – auch wenn sich das vielleicht nicht so anfühlt. Sie würden das jetzt nicht lesen, wenn Sie nicht bereit wären, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und zu verändern!

Und bitte tun Sie sich einen großen Gefallen und investieren Sie diese wertvolle Zeit in Ihre finanzielle Freiheit. Es ist nicht diejenige erfolgreich, die das meiste Wissen hat, sondern diejenige, die konsequent die einzelnen Schritte umsetzt!

Wollen Sie zukünftig gut schlafen, wenn Sie an ihr Geld denken, dann ist dieser Schritt die erste homöopathische Schlaftablette für Sie – garantiert ohne Nebenwirkungen.

Im nächsten Teil geht es um meine Top 4, wie Sie jeden Monat Ausgaben sparen können.

→ Hier geht's zum ersten Teil von "So verbessern Sie Ihre Finanzen!" 1.: Überblick verschaffen

Mehr über unsere Finanzexpertin Babett Mahnert erfahren Sie auf ihrer Webseite goldfrau.de.

Finanzen, Rente, Altersvorsorge für Frauen, Lebensversicherung, Patientenverfügung: Damit Sie immer bestens über Ihre Rechte und Pflichten informiert sind, haben wir Ihnen auf unserem Ratgeber Recht alle wichtigen Artikel rund um diese und noch viele weitere Themen zusammengestellt.

Minijobber und Kurzarbeiter: Wie Sie nun Geld dazu verdienen
Minijobber und Kurzarbeiter: Wie Sie nun Geld dazu verdienen
Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe