08.09.2011 - 04:15

Rechtsfragen Beruf und Büro

Von

Was darf ich im Büro, was darf ich nicht - nicht immer leicht zu entscheiden, und wer will schon einen schlechten Eindruck machen oder gar mit dem Chef aneinander geraten? Deshalb haben wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Arbeitsrecht für Sie beantwortet.

Dürfen meine Telefonate aufgezeichnet werden?

Nein, das ist strafbar. Ausnahmen sind nur nach Vereinbarung mit Ihnen, zum Beispiel zu Ausbildungszwecken, zulässig. Das gilt auch, wenn der Chef Daten über Dauer und Teile der angerufenen Nummer aufzeichnen möchte, um zum Beispiel Kostenstreitigkeiten über geführte Privatgespräche zu verhindern.

Die S-Bahn ist verspätet, oder ich stecke im Stau – muss ich in der Firma Bescheid sagen?

Ja. Bei einer Verspätung müssen Sie möglichst sofort Ihren Chef informieren, damit zum Beispiel Ersatz geplant werden kann. Unabhängig davon, ob Sie die Verspätungen verschuldet haben, droht im Wiederholungsfall eine Abm ahnung, bei mehrfachen Verspätungen die Kündigung. Grundsätzlich sind Sie dafür verantwortlich, dass Sie pünktlich sind.

Kann mir der Chef vorschreiben, was ich im Büro anziehe?

Ja. Er kann anordnen, dass Sie sich angemessen kleiden, also zum Beispiel keine zerrissene Jeans am Empfangstresen eines Hotels tragen. Für Pflicht-Kleidung (zum Beispiel Shirts mit Firmenlogo) hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht. Mehr kann nicht vorgeschrieben werden (etwa welche Unterwäsche Sie tragen).

Ich bin Rentner: Wie viel Zuverdienst ist möglich?

Rentner über 65 (demnächst 67) Jahren, die sich in Altersrente befinden, dürfen unbegrenzt zu ihrer Rente hinzuverdienen. Bei Rentnern unter 65 (demnächst 67) Jahren sind es 400 Euro monatlich, für zwei Monate pro Jahr sind 800 Euro erlaubt. Achtung: Werden diese Grenzen überschritten, wird die Rente um mindestens ein Drittel gekürzt.

Seit 15 Jahren gab es keine Gehaltserhöhung: Darf ich mehr Lohn fordern, weil es der Firma jetzt gut geht?

Natürlich können Sie nach einer Gehaltserhöhung fragen. Einen rechtlichen Anspruch auf mehr Geld gibt es nicht. Das liegt im Ermessen des Arbeitgebers. Ausnahme: Erhöhungen sind im Arbeitsvertrag zugesichert oder es gilt ein Tarifvertrag. Selbst wenn der Arbeitgeber über einen längeren Zeitraum jährliche Gehaltserhöhungen gegeben hat, muss er dies nicht in der Zukunft tun.

Hartz IV: Wie viele Jobangebote kann ich ablehnen?

Sie sind grundsätzlich verpflichtet, jeden zumutbaren Job, den sie angeboten bekommen, anzunehmen. Tun Sie das nicht, droht bereits beim ersten Verstoß eine Kürzung der Bezüge um 30 Prozent für einen Zeitraum von drei Monaten. Wer weitere Jobangebote ablehnt, muss mit höheren Strafen rechnen. Unzumutbar ist ein Job nur dann, wenn zum Beispiel gesundheitliche Gründe dagegen sprechen. Die Zahl der Bewerbungen ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Oft werden zehn bis fünfzehn Bewerbungen (oder mehr) pro Monat vereinbart.

Ich habe einem super Job-Angebot zugesagt. Nun kommen mir Zweifel. Kann ich die Zusage zurückziehen, auch wenn ich den Vertrag schon unterschrieben habe?

Nein, aber Sie können sofort wieder kündigen. Manchmal ist die Kündigung vor dem vereinbarten Arbeitsantritt im Arbeitsvertrag ausdrücklich verboten (nachlesen!). Dann müssen Sie die geltende, im Vertrag vereinbarte oder die gesetzliche Kündigungsfrist einhalten. Vorsicht: Treten Sie noch während der laufenden Kündigungsfrist einen anderen Job an, drohen Schadenersatzforderungen vom bisherigen Arbeitgeber. Ausweg: Einen sogenannten Aufhebungsvertrag aushandeln.

Muss das Geld versteuert werden?

Ja, alle Einnahmen, die über 8004 Euro pro Jahr bei Ledigen (für Verheiratete sind es 16008 Euro) liegen, müssen versteuert werden. Wer allerdings im Jahr unterhalb dieser Grenze (gilt für die Veranlagungszeiträume 2010/2011) verdient, zahlt keine Steuern oder bekommt die vorher schon abgezogene Lohnsteuer dann wieder zurückerstattet.



Lesen Sie auch auf bildderfrau.de:
» Versicherungen: Welche sind wirklich sinnvoll?
»

Wie Sie Ihre Riester-Rente ganz einfach berechnen

1 2
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe