06.01.2014

Recht & Rat Wege aus der Zinsfalle: Wo ist mein Geld jetzt sicher angelegt?

Von

Foto: © iStock / urbancow

Die Zinsen sind im Keller, Immobilien zu teuer, das Sparbuch nichts mehr wert - wie kann ich meine Ersparnisse jetzt noch schützen und vermehren? Unsere Expertinnen geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

 

Mit dem lieben Geld ist es so eine Sache. Es ist nicht schön, wenn es fehlt. Doch selbst wenn man ein bisschen was auf der hohen Kante hat, weiß man nicht, wie man es sicher anlegen kann. Schließlich hört man immer wieder, dass das gute alte Sparbuch nichts mehr wert ist. Stattdessen gibt es die meisten Zinsen auf Aktien oder Schmuck. Wohin also mit dem Geld? Wie legt man es sicher an und bekommt trotzdem noch gute Zinsen? BILD der FRAU hat mit den beiden Finanzexpertinnen Edda Castelló und Constanze Hiltze gesprochen und sich auf die wichtigsten Fragen ein paar Antworten geholt.

Mein Lebensversicherer hat mir eine Überschussbeteiligung versprochen. Bekomme ich die auch noch bei den heutigen Mini-Zinsen?
Edda Castelló: Leider werden die Überschüsse seit Jahren massiv gekürzt. Weil Sie auf diese Zahlungen keinen Rechtsanspruch haben, können Sie nichts dagegen tun. Auch nicht, wenn die Vorhersagen bei Vertragsabschluss oder vor wenigen Jahren viel besser waren.

Ich zahle monatlich 100 Euro in meine Lebensversicherung ein. Werden von dem Betrag noch Verwaltungsgebühren abgezogen?
Edda Castelló: Ja. Besonders die Abschlusskosten fallen in den ersten fünf Jahren stark ins Gewicht. Daneben werden von der Prämie laufende Verwaltungskosten einbehalten, deren Höhe der Versicherer aber meist nicht verrät. Täte er es, würde deutlich, wie schlecht am Ende die Verzinsung ausfällt, denn zwei Euro von 100 Euro sind schon zwei Prozent.

Der Immobilienmarkt boomt, die Bauzinsen sind niedrig. Soll ich jetzt ohne Eigenkapital ein Haus kaufen?
Edda Castelló: Lieber nicht. Die Zinsen sind zwar gering, aber die Immobilien-Preise hoch. Auch bei gutem und sicherem Einkommen sollten Sie mindestens zehn Prozent Eigenkapital haben. Und: Das Objekt muss seinen Preis auf Dauer wert sein! Faustregel: Niemals eine Immobilie kaufen, in der man nicht auch selber wohnen wollte.

Der Deutsche Aktienindex hat die 9000er-Marke geknackt. Lohnt es sich, nun Aktien zu kaufen?
Constanze Hintze: Ich gehe davon aus, dass der DAX weiter auf 10.000 Punkte steigt. Grund: Die Exportstärke und die gute Ertragslage deutscher Unternehmen halten an und die Zinsen bleiben niedrig. Aber: Kursschwankungen sind nicht ausgeschlossen. Deshalb muss man Risikobereitschaft haben und das Geld auch längerfristig investieren können. Denn jede gute oder schlechte Meldung wirkt sich sofort auf die Aktien aus und die Börse reagiert mit steigenden oder fallenden Kursen.

Wie kann ich mich gegen fallende Kurse absichern?
Constanze Hintze: Mit sogenannten "Stopp-Loss-Limits". Das bedeutet: Erreicht Ihre Aktie ein bestimmtes Kursniveau, wird sie verkau ft. So schützen Sie sich vor Kursstürzen ins Bodenlose.

Ist der Kauf von Gold empfehlenswert?
Constanze Hintze: Nein. In den turbulenten Krisenjahren nach 2008 stieg der Goldpreis zwar krä ftig an, verliert aber seit Monaten an Wert. Ein Ende ist nicht abzusehen, denn Anleger investieren ihr Geld lieber am Aktienmarkt.

Bleiben die Zinsen in den nächsten zwei bis drei Jahren so niedrig?
Constanze Hintze: Wahrscheinlich ja, weil die Notenbanken in den USA und Europa die Wirtschaft weiter unterstützen und den Krisenländern Europas bei der Kreditaufnahme mit niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt helfen wollen.

Aktien sind mir für Ersparnisse zu riskant, Sparbücher und Tagesgeld lohnen sich nicht – wie kann ich mein Geld sicher anlegen?
Constanze Hintze: Es gibt kaum seriöse Alternativen. Bei Lockangeboten z.B. mit "sicheren vier Prozent" sind die Risiken auf den ersten Blick oft nicht klar erkennbar. Mein Rat: Geld bei soliden Banken parken, auch mit geringer oder gar keiner Verzinsung. Höhere Renditeaussichten haben Sie mit sogenannten Dachfonds: Das sind Fonds, die in andere Fonds investieren. Die können Sie jederzeit verkaufen, die Rendite liegt zwischen zwei und vier Prozent. Allerdings können dabei auch wenige Aktien enthalten sein.

Bleiben Sparkonten erhalten, auch wenn man jahrelang nichts einzahlt?
Constanze Hintze: Ja, allein durch Zins-Gutschriften wächst ja auch das Ersparte. Banken können jedoch sogenannte "Karteileichen" von Kleinstsparkonten (unter 20 Euro Guthaben) ausbuchen, die seit Jahren keine Umsätze mehr haben und bei denen die Adresse des Kontoinhabers unbekannt ist. Nach Umzügen oder Todesfällen kommt das vor und die Banken bereinigen nach mehreren gescheiterten Kontaktversuchen ihre Datenbestände. Deshalb wichtig: Sparbücher und andere Urkunden (z.B. Versicherungspolicen) sorgfältig aufbewahren.

Wir wollen in den nächsten Jahren bauen. Sollen wir einen Bausparvertrag abschließen?
Edda Castelló: Nein. Die Zinsen sind in der Sparphase viel zu niedrig. Sparen Sie jetzt auf einem noch einigermaßen gut verzinsten Festgeldkonto Vermögen an. Legen Sie den Zeitraum der Anlage aber so flexibel fest, dass das (Eigen-) Geld zum Zeitpunkt des Immobilienerwerbs verfügbar ist.

Ich bin Alleinverdiener, habe zwei Kinder (2 und 4 Jahre). Mein Bankberater hat uns einen Riester-Vertrag empfohlen. Sollen wir das machen?
Edda Castelló: Ein Riester-Vertrag (oder zwei, für beide Eltern) ist für Familien mit Kindern richtig, vor allem wegen der hohen Zulagen. Der richtige Vertrag ist ein Sparkassen-Sparplan. Versicherungsverträge sind in der Regel zu teuer. Unabhängige Geldberatung bekommen Sie bei den Verbraucherzentralen vor Ort (www.verbraucherzentralen.de).

Gemälde, Wein, Oldtimer – wie riskant sind Sachwerte?
Edda Castelló: Das ist nichts für Laien, sondern nur was für Experten – das gilt auf jeden Fall, wenn Sie Ihr Geld sicher für Ihre Altersvorsorge anlegen wollen.

Die Expertinnen:
Edda Castelló: arbeitet bei der Verbraucherzentrale Hamburg
Constanze Hintze: arbeitet bei der Finanzdienstleistungen für Frauen GmbH Svea Kuschel + Kolleginnen



Lesen Sie außerdem auf bildderfrau.de:
» Entspannt in die Zukunft: Altersvorsorgetipps für Frauen

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen