Aktualisiert: 04.09.2021 - 16:01

Liebevolles Zuhause gesucht Als Hundebaby ausgesetzt: Wer mag Stafford-Mix Ares eine 2. Chance geben?

Hund Ares ist ein Stafford-Mix, lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Foto: Clara Rechenberg / Tierheim Berlin

Hund Ares ist ein Stafford-Mix, lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Im Tierheim Berlin wimmelt es nur so vor Hunden und Katzen, Kaninchen, Mäusen, Meerschweinchen und vielem mehr: Rund 1400 Tiere leben dort – und hoffen auf ein neues Zuhause. So auch Ares: Wollen Sie dem Hund eine Chance geben?

Warum immer wieder Tiere ausgesetzt werden? Schwer zu sagen: Viele sind vermutlich mit der Pflege überfordert, haben sich das Zusammenleben einfacher oder zumindest anders vorgestellt. Wie gut, dass es etliche Tierheime in Deutschland gibt, die sich dieser armen Geschöpfe annehmen und sich um sie kümmern.

Doch das geht nicht auf Dauer: Es sind einfach zu viele Tiere – deshalb sollen solche Stationen lediglich eine vorübergehende Bleibe sein. Sie können aber helfen: Wollen Sie nicht einem Hund, einer Katze oder einem anderen Kleintier eine Chance geben und ein liebevolles Umfeld bieten? Wir stellen Ihnen regelmäßig Bewohner des Tierheims Berlin vor. Heute: Hund Ares sucht ein neues Zuhause.

Tierheimbewohner in Berlin suchen ein Zuhause – heute: Hund Ares

Ares scheint ein beliebter Name für Stafford-Mischlinge zu sein: Wir hatten schon einmal einen Staffordshire Terrier-Mix namens Ares vorgestellt. Dieser hier ist nun ein Stafford-Mix, und er musste in seinem kurzen Leben schon einiges durchmachen: Er wurde vor knapp zwei Jahren ausgesetzt im Wald gefunden, als er noch ein Welpe war! Bei den Personen, die sich seiner annahmen, konnte er aber nicht bleiben, sie waren überfordert mit ihm – wohl auch, weil es zu Bissvorfällen gekommen sein soll, wie es hieß. Im Berliner Tierheim zeigt Ares sich allerdings freundlich und sehr friedlich.

Dabei sollte man den zweijährigen, kräftigen Hund aber nicht unterschätzen oder ihn unachtsam behandeln. Sein Futter verteidigt er beispielsweise ziemlich energisch. Um ein solches Fehlverhalten abzutrainieren, bedarf es hundeerfahrener, im Idealfall rasseerfahrener Menschen, die Ares mit Konsequenz und Geduld gegenübertreten. Dafür ist Ares aber stubenrein und kennt das Mitfahren im Auto. Außerdem ist er sportlich und wachsam – reichlich Action in der Freizeit wären mit ihm und für ihn genau das Richtige.

Der Stafford-Mix hat einige auffällige Verhaltensweisen

Wegen Ares' teilweise auffälligen Verhaltensweisen sollten Kinder nicht mit im Haushalt leben. Seine Vermittlung wird von der Hundetrainerin im Tierheim begleitet. Mehrere Besuche von Interessierten sind erforderlich, damit sie und Ares sich in dessen bekannter Umgebung kennenlernen können. Nach der Vermittlung ist der Besuch einer geeigneten Hunde(halter)schule unbedingt erforderlich. Auch hierbei gibt es beratende Unterstützung aus dem Tierheim.

Und: Ares wurde einer Kastration unterzogen, bei der neben dem Hoden auch der Uterus entfernt wurde. Sonst ist er aber sehr fit und aufgeweckt.Bitte beachten Sie, dass Ares zu den sogenannten Listenhunden zählt und seine Haltung demnach in Brandenburg verboten und in Berlin an einen Sachkundenachweis geknüpft ist. Außerdem besteht in Berlin eine Maulkorb- und Leinenpflicht. Doch auch für Ares sollte es die richtigen Menschen und das geeignete Zuhause geben, oder?

Der übersichtliche Steckbrief von Hund Ares

Vermittlungsnummer 21/1657
Tierart Hund
Geschlecht männlich
Rasse Stafford-Mix
Geburtsdatum 15. September 2019 (fast zwei Jahre alt)
Größe Schulterhöhe ca. 46 cm
Gewicht ca. 30 kg
im Tierheim seit 25. Mai 2021
Geeignet für rasseerfahrene Tierfreunde, die mit Ares eine Hunde(halter)schule aufsuchen
Nicht geeignet für Kinder

.

Die Mitarbeiter:innen im Tierheim sind sich sicher: Ares wird für jeden, der sich für den Hund entscheidet, ein toller, liebevoller Kumpel – vorausgesetzt, das Umfeld stimmt. Möchten Sie ihm ein Zuhause schenken? Dann wenden Sie sich bitte an seine Tierpfleger:innen im Benji-Haus unter der Telefonnummer 030 76 888-212 oder senden Sie eine E-Mail an die Adresse tiervermittlung@tierschutz-berlin.de.

Natürlich freut sich nicht nur Ares über eine erfolgreiche Vermittlung in ein liebevolles Zuhause: Viele weitere Tiere warten ebenfalls darauf! Unter tierschutz-berlin.de finden Sie die tierischen Bewohner, außerdem zahlreiche Informationen zum Tierheim, etwa wie Sie spenden oder ehrenamtlich helfen können, sowie zahlreiche nützliche Infos rund um die Aufnahme eines Tieres.

In den vergangenen Wochen haben wir bereits

Kater Tomo, der gerne nächtliche Konzerte gibt, vorgestellt.

Black, der perfekte Wachhund fürs Land, war ebenfalls schon dabei.

→ Wie wär's mit Hündin Suro, die kaum Fell hatte, als sie ins Tierheim kam?

→ Auch Fritzi, ein Kater, der viel miaut, sucht ein Zuhause.

Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Terrier-Mix Gino
Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Terrier-Mix Gino

_____________

In Irland wurde jetzt dieser Kater in einer schäbigen Box samt Zettel ausgesetzt. So traurig, was als Erklärung darauf stand.

Auch sie sind Haustiere und haben ein schönes Leben verdient. Doch für Merinowolle müssen Schafe furchtbar leiden. Vielen ist das gar nicht bewusst...

Da gefällt uns diese Geschichte mit den gleichen Tieren bedeutend besser: Ein Herz aus Schafen – Landwirt schickt seiner Tante eine rührende Abschiedsbotschaft.

Ein Leben mit einem Tier an der Seite sollten Sie sich in der Tat gut überlegen – dann kann es aber eine wunderbare Bereicherung sein! Alles Wichtige dazu und noch viel mehr rund ums Thema Haustier erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe