Aktualisiert: 10.07.2021 - 18:28

Liebevolles Zuhause gesucht Er hat Hautkrebs: Wer will Hund Herkules eine 2. Chance geben?

Herkules ist eine Französische Bulldogge, lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Foto: Clara Rechenberg / Tierheim Berlin

Herkules ist eine Französische Bulldogge, lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Im Tierheim Berlin wimmelt es nur so vor Hunden und Katzen, Kaninchen, Mäusen, Meerschweinchen und vielem mehr: Rund 1400 Tiere leben dort – und hoffen auf ein neues Zuhause. So auch Herkules: Wollen Sie dem Hund eine Chance geben?

Warum immer wieder Tiere ausgesetzt werden? Schwer zu sagen: Viele sind vermutlich mit der Pflege überfordert, haben sich das Zusammenleben einfacher oder zumindest anders vorgestellt. Wie gut, dass es etliche Tierheime in Deutschland gibt, die sich dieser armen Geschöpfe annehmen und sich um sie kümmern.

Doch das geht nicht auf Dauer: Es sind einfach zu viele Tiere – deshalb sollen solche Stationen lediglich eine vorübergehende Bleibe sein. Sie können aber helfen: Wollen Sie nicht einem Hund, einer Katze oder einem anderen Kleintier eine Chance geben und ein liebevolles Umfeld bieten? Wir stellen Ihnen regelmäßig Bewohner des Tierheims Berlin vor. Heute: Hund Herkules sucht ein neues Zuhause.

Tierheimbewohner in Berlin suchen ein Zuhause – heute: Hund Herkules

Es ist so traurig, was Herkules in seinem bisherigen Leben widerfahren ist: Über eine Sicherstellung wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz kam die Französische Bulldogge ins Tierheim. Leider bereitet der tapfere Hund seinen PflegerInnen, die von dem lieben, unfassbar freundlichen und zutraulichen kleinen Burschen ganz begeistert sind, dennoch Sorgen: Herkules hat Hautkrebs und Mastzellentumoren am ganzen Körper. Er musste deshalb schon einige Operationen über sich ergehen lassen. Doch die ständigen Narkosen sind eine ziemliche Belastung für den kleinen Hund.

Herkules muss sich regelmäßig einer Chemotherapie unterziehen, die er glücklicherweise ganz gut verträgt. Doch sobald einer seiner vielen Tumore zu groß wird und ihn stört, muss er dem gebeutelten Rüden entfernt werden. Aber auch das nimmt er relativ gelassen hin. Wie es um Herkules' Lebenserwartung bestellt ist, lässt sich nicht sagen. Fest steht, dass er die Tierarztpraxis auch in Zukunft oft aufsuchen müssen wird. Auf seine Erkrankung wird der Hund lebenslang kostenlos in der Berliner Tierarztpraxis behandelt.

Trotz der schweren Krankheit ist Herkules einfach zauberhaft

Ansonsten ist Herkules ein zauberhafter kleiner Hund: fröhlich, sehr menschenbezogen, allen freunschaftlich zugewandt. Anderen Hunden gegenüber ist er immer freundlich und interessiert. Ist mal keine Zeit zum Beschnuppern, lässt er sich aber auch anstandslos an ihnen vorbeiführen. Herkules ist stubenrein und fährt problemlos im Auto mit. Seine PflegerInnen vermuten, dass er ein paar Stunden gut alleine verbringen könnte. Die Grundkommandos zu vertiefen, könnte Herkules gut gebrauchen. Sowieso wäre etwas Kopfarbeit empfehlenswert für ihn. Futtersuchspiele findet er besonders schön.

Wegen der häufigen Tierarztbesuche wären ein Zuhause in Tierheimnähe sowie ein Auto wichtig, außerdem ein eingezäunter Garten in ruhiger Umgebung: Der Krebspatient sollte möglichst stressfrei leben dürfen. Hundeerfahrung und Flexibilität aufgrund der Erkrankung sind ebenfalls Voraussetzungen. Verständige Teenager ab etwa 15 Jahren im Haushalt sollten kein Problem sein. Ist sogar ein verträglicher Ersthund da, wäre das einfach großartig. Leider kann der liebenswerte Herkules nicht an ältere bzw. immununterdrückte Menschen oder schwangere Frauen vermittelt werden, da seine Chemotherapie eine potentielle gesundheitliche Gefahr für Angehörige von Risikogruppen darstellt.

Der übersichtliche Steckbrief von Hund Herkules

Vermittlungsnummer 21/128
Tierart Hund
Geschlecht männlich
Rasse Französische Bulldogge
Geburtsdatum Juni 2018 (drei Jahre alt)
Größe Schulterhöhe ca. 30 cm
Gewicht ca. 10 kg
im Tierheim seit 20. Januar 2021
Geeignet für liebevolle und hundeerfahrene Menschen mit Nähe zum Tierheim und Auto. Kinder sollten mind. 15 Jahre alt sein. Ein verträglicher Ersthund wäre prima.
Nicht geeignet für ältere Menschen oder schwangere Frauen aufgrund seiner Chemotherapie. Als Krebspatient darf Herkules keinem Stress ausgesetzt werden.

Die MitarbeiterInnen im Tierheim sind sich sicher: Herkules wird für jeden, der sich für den Hund entscheidet, ein toller, liebevoller Kumpel – vorausgesetzt, das Umfeld stimmt. Möchten Sie ihm ein Zuhause schenken? Dann wenden Sie sich bitte an seine TierpflegerInnen und senden Sie eine aussagekräftige E-Mail inklusive Schilderung Ihrer Lebensumstände an die Adresse krankenstation@tierschutz-berlin.de.

Natürlich freut sich nicht nur Herkules über eine erfolgreiche Vermittlung in ein liebevolles Zuhause: Viele weitere Tiere warten ebenfalls darauf! Unter tierschutz-berlin.de finden Sie die tierischen Bewohner, außerdem zahlreiche Informationen zum Tierheim, etwa wie Sie spenden oder ehrenamtlich helfen können, sowie zahlreiche nützliche Infos rund um die Aufnahme eines Tieres.

In den vergangenen Wochen haben wir bereits

zwei süße Katzendamen, nämlich Lora & Sascha, vorgestellt.

Hund Jerry, der krank, alt und sooo süß ist, war ebenfalls schon dabei.

→ Wie wär's mit dem gemischten Doppel Bello & Kira, zwei süßen Hunden?

→ Auch die Papageiendame Cinderella sucht ein Zuhause.

Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Terrier-Mix Gino
Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Terrier-Mix Gino

_____________

So viele EU-Länder haben sie bereits, wir immer noch nicht – die Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Hunde & Katzen: Warum sie dringend nötig ist, erklärt eine Tierexpertin.

Tieren in Rumänien geht es besonders schlecht: Eine PETA-Mitarbeiterin erzählt, wie sie Hündin Elfie aus der Tötungsstation gerettet hat. Eine ergreifende Geschichte!

Leidet Ihr Haustier unter Milbenbefall – was Sie tun können, verrät eine Tierärztin.

Ein Leben mit einem Tier an der Seite sollten Sie sich in der Tat gut überlegen – dann kann es aber eine wunderbare Bereicherung sein! Alles Wichtige dazu und noch viel mehr rund ums Thema Haustier erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe