Aktualisiert: 25.06.2021 - 22:19

Die Tierärztin weiß Rat Mein Haustier leidet unter Milbenbefall – was kann ich tun?

Was kann ich tun, wenn mein Haustier von Milben befallen ist? Eine Tierärztin hat die Antworten.

Foto: Getty Images / easy_riderka

Was kann ich tun, wenn mein Haustier von Milben befallen ist? Eine Tierärztin hat die Antworten.

Bei allen Hygienemaßnahmen lässt sich leider nicht verhindern, dass ein Haustier von Milben befallen wird. Woran Sie das erkennen, wie Sie vorbeugen und akut helfen können: Eine Tierärztin antwortet.

Parasiten können Menschen, aber auch Tieren das Leben schwer machen: Von Flöhen über Zecken bis hin zu Läusen – haben die kleinen Krabbler einmal einen Wirt befallen, juckt es am ganzen Körper, von Geschwüren aufgrund der Kratzerei und Krankheitsübertragungen ganz zu schweigen. Viele Haustiere werden immer wieder von Milben heimgesucht – wie für uns Menschen auch ist der daraus resultierende Juckreiz extrem lästig für sie.

Leider gibt es auch noch viele verschiedene Arten dieser Parasiten – eine weit verbreitete ist etwa die Herbstgrasmilbe, die im Hochsommer bzw. Herbst ihr Unwesen treibt. Über den Milbenbefall bei Haustieren hat Tierärztin Jasmin Grau mit BILD der FRAU gesprochen. Was die Expertin an Hilfe empfiehlt, was sie rät, worauf TierhalterInnen achten sollten.

Mein Haustier leidet unter Milbenbefall – was tun? Das sagt die Tierärztin

Woran erkenne ich, dass Milben mein Haustier befallen haben?

Jasmin Grau: Etwa an Juckreiz, am Sichten von kahlen Stellen, an geröteter Haut, an elefantenartiger Haut, an Unwohlsein etc. Das Tier kann sich vor lauter Juckreiz auf nichts mehr konzentrieren, das heißt unruhiges Schlafen, unruhiges Fressen und so weiter sind an der Tagesordnung.
Einen möglichen Milbenbefall kann man auch daran erkennen, dass die Ohren schmutzig sind. Der Ohrendreck ist manchmal wirklich nur Ohrendreck, manchmal aber handelt es sich tatsächlich um Milben.

Kann ein solcher Befall auch gefährlich werden?

Ja sicher! Wenn Milben und andere Parasiten nicht behandelt werden, kommen solche Bilder zustande, wie man sie aus dem Ausland kennt: Ein Hund hat kein Fell mehr, aber dafür elefantenartige Haut mit Krusten und einen furchtbaren Juckreiz. Die Tiere, die mit Milben zu kämpfen haben, kratzen sich oft blutig, weil der Juckreiz oft so immens ist. Tiere können sich in diesen Fällen einfach nicht selbst helfen und sind auf die Hilfe des Menschen angewiesen.

Gegen Milben müssen Sie tätig werden – sie gehen nicht von selbst

Was kann ich gegen den Befall tun?

Mit den richtigen Medikamenten "dagegen schießen"! Von selbst löst sich das Problem Milben nicht. Je früher man den Milbenbefall erkannt hat, desto besser ist es für alle, vor allen Dingen aber für das Tier. Am besten ist immer noch eine Prophylaxe, d. h. Vorbeugung.

Wie kann ich gegen einen Befall vorbeugen?

Es gibt verschiedenste Präparate, die gegen sogenannte Parasiten, Milben, Zecken, Flöhe etc. gut vorbeugend helfen. Ich empfehle grundsätzlich, sich diesbezüglich von der Tierärztin oder vom Tierarzt beraten zu lassen. Bitte nicht wild irgendwelche Medikamente in irgendwelchen Geschäften kaufen und sich vor lauter Überforderung der großen Auswahl am Ende unter Umständen für die "falsche Hilfe" entscheiden!

→ Mehr über unsere Expertin Jasmin Grau und deren Tierarztpraxis erfahren Sie hier.

Ein Milbenbefall hat nichts mit mangelnder Sauberkeit zu tun. Dennoch bleibt die Frage: Wie viel Hygiene ist bei Haustieren sinnvoll? Auch das klärt Tierärztin Jasmin Grau.

Apropos Hygiene: Darf der Hund ins Bett? Wie Martin Rütter dazu steht, was andere sagen.

Nicht jedes Haustier hat es immer gut in seinem Leben, im Gegenteil: Gerade in Rumänien müssen Tiere oft schlimm leiden. Eine PETA-Mitarbeiterin erzählt, wie sie eine Hündin aus der Tötungsstation gerettet hat.

Spätestens nach dieser emotionalen Geschichte wissen Sie, warum es wichtig ist, auch Tieren aus dem Ausland eine Chance zu geben. Mehr dazu erfahren Sie auch hier noch einmal.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe