Aktualisiert: 10.06.2021 - 22:24

Tierischer Blickwinkel Wie sehen Haustiere die Welt? 360°-Tool ermöglicht spannenden Einblick

Von Franziska Wohlfarth

Unsere Haustiere sehen die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel, als wir. Mit diesem Tool können Sie sie beispielsweise aus Katzenaugen bestaunen.

Foto: Getty Images/Luca Romano/EyeEm

Unsere Haustiere sehen die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel, als wir. Mit diesem Tool können Sie sie beispielsweise aus Katzenaugen bestaunen.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Ihr Haustier die Welt wahrnimmt? Ein interaktives 360°-Tool ermöglicht Ihnen, die Perspektive Ihres Vierbeiners und anderer Tiere einzunehmen.

Alle Lebewesen nehmen ihre Umgebung aus einem anderen Blickwinkel wahr. Schnecken sehen ihre Umgebung beispielsweise nur in schwarz-weiß, Katzen brauchen im Vergleich zum Menschen nur ein Sechstel der Lichtmenge, um sehen zu können und Insekten haben nicht zwei Augen – sondern Tausende.

Um sich das Ganze besser vorstellen zu können, hat "Lensbest" ein interaktives 360°-Tool entwickelt, mit welchem Sie die Welt aus einem tierischen Blickwinkel betrachten können.

Wie Haustiere sehen: So funktioniert das 360°-Tool

Mit dem Tool können Sie die Perspektive von Hund, Katze, Schnecke und Biene einnehmen. Sie werden überrascht davon sein, wie unterschiedlich die Wahrnehmung dieser Lebewesen ist!

Betrachten Sie eine idyllische Strandlandschaft, flanieren Sie durch eine Einkaufsstraße oder Bestaunen Sie das Wohnzimmer mal aus einer ganz anderen Perspektive

Hier kommen Sie zu dem interaktiven 360°-Tool.

Die Welt aus dem Blickwinkel Ihres Hundes

Das Gerücht, dass Hunde nur schwarz-weiß sehen können, hält sich hartnäckig. Tatsächlich können die Vierbeiner Farben erkennen – jedoch nur schwach. Ihre Sicht ähnelt der eines Menschen mit einer Rot-Grün-Sehschwäche.

Hunde haben außerdem deutlich mehr Stäbchen, also auf Licht spezialisierte Sinneszellen, in der Netzhaut. Sie reagieren deshalb stärker auf Helligkeit und können in der Dunkelheit klarer sehen, als wir Menschen.

Auch das halbmondförmige "Tapetum Lucidum" hilft ihnen nachts: Die in der Aderhaut gelegenen, kristallähnlichen Strukturen reflektieren einfallendes Licht, wodurch die Sinneszellen stärker erregt werden.

Die Welt aus dem Blickwinkel Ihrer Katze

Auch das Katzenauge hat eine reflektierende Schicht hinter der Netzhaut. Sie ist Grund dafür, dass Katzen in der Dunkelheit so hervorragend sehen können.

Sie haben außerdem ein größeres peripheres Blickfeld – ihren aufmerksamen Augen entgeht nichts! Das macht sie zu so hervorragenden Jägerinnen.

Doch nicht in allen Punkten, ist uns der Katzenblick überlegen: Die sanften Stubentiger können nämlich nur eingeschränkt Farben wahrnehmen. Expert:innen vermuten, dass die Tiere alles wie durch einen blau-violetten oder gelb-grünen Filter betrachten.

Die Welt aus dem Blickwinkel einer Biene

Die Augen von Bienen sind ganz besonders faszinierend: Genau genommen, haben die Brummer nämlich nicht nur zwei – sondern ganz viele! Ihre zwei großen Facettenaugen setzen sich aus insgesamt etwa 12.000 Einzelaugen zusammen.

Bienen können außerdem Bewegungen hervorragend erkennen. Während der Mensch nur etwa 65 Bilder pro Sekunde verarbeiten kann, kommt die Biene auf knapp 300.

Die Insekten sind rotblind, doch das gleichen sie mit der Fähigkeit aus, Farben im Ultraviolett-Bereich zu erkennen. Das hilft ihnen dabei, Pollen und Nektar zu finden. Die Blütenblätter tragen nämlich oftmals Farbmale, welche für uns Menschen kaum sichtbar sind.

Quellen: lensbest.de, bienenjournal.de, fressnapf.de, zooplus.de

___________________

Bienen können das Coronavirus in der Atemluft erkennen. Kommt jetzt der fliegende Corona-Test?

Tiere sind ganz schön faszinierend: Eine Katze sprang todesmutig aus dem fünften Stock eines brennenden Hochhauses – und überlebt! Wie ist das möglich?

Hautausschlag, Atemprobleme und tränende Augen: So behandeln Sie eine Pollenallergie bei Hunden.

Wie viel Hygiene ist bei Haustieren sinnvoll? Eine Tierärztin antwortet.

Noch mehr News und Ratgeber zu Hund, Katze, Maus und Co. finden Sie auf unserer Haustier- Themenseite

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe