Aktualisiert: 26.05.2021 - 22:34

Partner auf vier Pfoten "Hunde für Handicaps": Vom Welpen zum tierischen Alltagshelden

Von Franziska Wohlfarth

Assistenzhunde helfen Menschen mit Beeinträchtigungen dabei, die Hindernisse des Alltags zu überwinden.

Foto: Getty Images/Huntstock

Assistenzhunde helfen Menschen mit Beeinträchtigungen dabei, die Hindernisse des Alltags zu überwinden.

"Hunde für Handicaps e.V." bildet Assistenzhunde aus, die Menschen mit Behinderungen mehr Lebensqualität und Flexibilität ermöglichen. Nun feiert der Berliner Verein sein 30-jähriges Jubiläum.

Hunde sind die besten Freunde des Menschen. Doch für manche sind sie sogar noch mehr als das: Sie ermöglichen Menschen mit Behinderungen oder chronisch kranken Personen mehr Flexibilität und die Teilnahme am alltäglichen Leben. Deswegen bildet der Verein "Hunde für Handicaps e.V." seit 1991 Assistenzhunde aus, die genau diesen Menschen das Leben erleichtern sollen.

"Hunde für Handicaps e.V.": Der Verein feiert 30-jähriges Jubiläum

Unsere Gesellschaft ist auf körperlich uneingeschränkte Personen zugeschnitten, weshalb solche mit Behinderung oder chronischer Krankheit benachteiligt werden. Das fängt bei fehlender Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden an und hört bei Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt auf.

Menschen mit Beeinträchtigungen wünschen sich mehr Freiheiten – und die kann ihnen der Berliner Verein "Hunde für Handicaps e.V." geben.

Tierische Alltagshelfer

Das Licht ein- und ausschalten, die Tür öffnen oder sich umziehen: Was die einen routiniert im Schlaf ausführen können, stellt für andere eine große Herausforderung dar.

"Hunde für Handicaps e.V." bildet deshalb Assistenzhunde aus, die Menschen mit Beeinträchtigungen das alltägliche Leben erleichtern sollen. Durch die Freiheit, nicht immer andere Leute um Hilfe bitten zu müssen, gewinnen sie automatisch an mehr Flexibilität und Lebensqualität.

Voller Einsatz seit 1991

Der Verein zählt aktuell 87 Mitglieder und wurde am 25. Mai 1991 von mehreren Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gegründet. Seit 30 Jahren bilden sie Assistenzhunde für Menschen mit Behinderungen aus und setzen sich politisch dafür ein, dass Begleithunde und ihre Menschen mehr Rechte bekommen.

Die Ausbildung eines Welpen zum Assistenzhund dauert in der Regel zwei Jahre und kostet 23 000 Euro. Die Mitglieder arbeiten größtenteils ehrenamtlich und sind auf Spendengelder angewiesen. Hier können Sie den Verein unterstützen:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE83 1002 0500 0005 5505 55

Bundesverdienstkreuz und GOLDENE BILD der FRAU

Für ihren Einsatz wurde die Vereinsvorsitzende Sabine Häcker 2015 stellvertretend für den ganzen Verein mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Außerdem wurde sie letztes Jahr mit der GOLDENE BILD der FRAU geehrt. Der Preis wird an engagierte Frauen verliehen, die ein Projekt oder eine Initiative gestartet haben, um die Welt zu einem schöneren und gerechteren Ort zu machen.

Prominente Unterstützung

Auch die amerikanisch-deutsche Entertainerin Gayle Tufts ist auf den Verein aufmerksam geworden. Seit 2005 setzt sie sich für Assistenzhunde und ihre Besitzer:innen ein.

Anlässlich des 30. Jubiläums hat sich die Bühnen-Ikone etwas ganz besonderes ausgedacht: ein Liebeslied an die Assistenzhunde. In dem zusammen mit Marian Lux komponierten Song heißt es: "Du bist mein Lieblingsbegleiter. With you by my side, I am strong."

Hier können Sie das Lied "Lieblingsbegleiter" in voller Länge anhören.

_____________

Haustiere können nicht nur bei körperlichen Beeinträchtigungen helfen – sie tragen außerdem zum psychischen Wohl bei. Und diese emotionale Stütze haben Halter:innen vor allem während des Lockdowns gebraucht. So verändert die Corona-Pandemie die Beziehung zu unseren Haustieren.

Haustiere sind echt treue Begleiter, doch die Anschaffung von Hund, Katze, Maus und Co. sollte gut überlegt sein. So viel kosten Haustiere im Laufe ihres Lebens!

Wussten Sie, dass Sie einen Hund oder eine Katze auch zur Pflege aufnehmen können? Was es mit dem Haustier auf Zeit auf sich hat, erfahren Sie hier.

Menschen sind auf die Hilfe von Tieren angewiesen – doch andersrum brauchen auch die Vierbeiner unsere Unterstützung. Lesen Sie hier, wie die Hunde-Engel von Mauritius Tierleid im Paradies stoppen.

Ratgeber und News rund um Haustiere finden Sie auf unserer ausführlichen Themenseite.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe