Aktualisiert: 24.05.2021 - 22:06

Waghalsiger Stunt Ob das wohl gut geht? Katze springt aus dem fünften Stock

Von Franziska Wohlfarth

Katzen landen immer auf vier Pfoten – doch gilt diese Regel auch bei einem Sprung aus dem fünften Stock?

Foto: Getty Images/Martin Ruegner

Katzen landen immer auf vier Pfoten – doch gilt diese Regel auch bei einem Sprung aus dem fünften Stock?

Diese Katze stellte eines ihrer sieben Leben auf die Probe: Mit einem wagemutigen Sprung rettete sie sich aus einem brennenden Hochhaus. Ein Video des Vorfalls bringt das Internet zum Staunen.

Ein altbekanntes Sprichwort besagt, dass Katzen sieben Leben haben. Dass daran tatsächlich etwas dran sein muss, beweist auch dieser Vorfall: Eine Katze springt todesmutig aus dem fünften Stock eines brennenden Hochhauses – und überlebt!

Virales Video: Katze springt aus dem fünften Stock

In Chicago steht ein Wohngebäude in Flammen. Zunächst kein absolut außergewöhnlicher Anblick für die Bewohner:innen der US-Metropole. Doch was dann passiert, bringt die Schaulustigen zum Stutzen: Eine Katze versucht sich vor dem Haushausbrand zu retten und stürzt sich deshalb beherzt aus dem Fenster des fünften Stocks.

Katze springt aus dem fünften Stock eines Hochhauses

Den Augenzeug:innen stockt der Atem, im Hintergrund des Videos hört man aufgeregtes Kreischen. Und die Katze? Die federt den waghalsigen Sprung elegant ab und läuft einfach davon.

Landen Katzen immer auf vier Pfoten?

Katzen wird nachgesagt, dass sie sieben Leben haben. Immer wieder hört man von den waghalsigen Stunts, die die Stubentiger tagtäglich hinlegen: In Australien überlebte die Katze "Voodoo" einen Sturz aus dem 34. Stockwerk. Und auch der Kater "Ares" kam nach einem Fall aus 30 Metern Höhe mit ein paar Knochenbrüchen davon.

Bei den Stürzen wird immer wieder beobachtet, dass die Katzen auf allen vier Pfoten landen. Verantwortlich dafür ist ihr Dreh- oder Umdrehreflex: Im freien Fall bremst das Tier die Geschwindigkeit mit dem Schwanz ab, wendet Kopf, Oberkörper und zuletzt das Hinterteil. Für diesen komplexen Bewegungsablauf brauchen die Tiere weniger als eine Sekunde und eine Fallstrecke von etwa einem Meter.

Beim Landeanflug machen die Katzen außerdem einen Buckel, um den Stoß besser abfangen zu können. Hierbei kommen ihnen ihre flexible Wirbelsäule, elastische Knochen, Sehnen und Bänder zugute.

Je höher der Sturz, umso größer sind die Überlebenschancen

Was zunächst paradox klingt, stimmt tatsächlich: Eine amerikanische Studie aus dem Jahr 1987 hat gezeigt, dass die Aussichten für Katzen besser stehen, je höher der Fall ist. Die Überlebenschancen nehmen bis zum siebten Stock ab und steigen dann wieder an.

Erklären lässt sich diese Beobachtung mit dem Luftwiderstand, welcher den Katzenkörper bremst und die Geschwindigkeit stabilisiert. Die Katze streckt alle vier Pfoten von sich, ähnlich wie ein Flughörnchen, und verringert dadurch ihr Falltempo.

Quellen: t-online.de, focus.de, uelzener.de, kjero.com, herz-fuer-tiere.de

____________

Nichtsdestotrotz können Katzen bei solchen Stürzen ernsthafte Verletzungen davontragen. Deshalb ist es wichtig, die Wohnung abzusichern und katzengerecht zu gestalten. Doch darf der Vermieter ein Katzennetz auf dem Balkon verbieten?

Auch dieses Tier ging mit seinem waghalsigen Stunt viral: In einem belgischen Zoo erklimmt ein Braunbär einen dünnen, 18 Meter hohen Ast!

Katzen spielen immer wieder die Hauptrolle in bekannten Internet-Videos. Doch ein Clip wird selbst hartgesottenen Menschen die Tränen in die Augen treiben: Diese Katze zeigt, wie sehr sie romantische Musik liebt.

Wussten Sie, dass unsere Stubentiger menschliches Verhalten nachahmen? In einem TikTok-Video ist zu sehen, wie eine Katze ihre Besitzerin beim Haarebürsten imitiert.

Noch mehr zu Katzen und anderen Haustieren finden Sie auf unseren ausführlichen Themenseiten.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe