12.04.2021 - 07:49

Er wurde 22 Jahre alt Löwe Kasanga ist tot: Er war der Star des Circus Krone!

Von der Redaktion

Martin Lacey Jr. und Kasanga 2010. Gestern musste der berühmte Löwe des Circus Krone eingeschläfert werden.

Foto: IMAGO / imagebroker

Martin Lacey Jr. und Kasanga 2010. Gestern musste der berühmte Löwe des Circus Krone eingeschläfert werden.

Bis 2014 war er der tierische Star im Circus Krone. Gestern Nachmittag musste der Löwe Kasanga eingeschläfert werden.

Der berühmte Zirkus-Löwe Kasanga musste eingeschläfert werden. Zwar war er bereits seit 2014 nicht mehr in die Zirkus-Shows des Circus Krone involviert, doch das Tier und Zirkusdirektor Martin Lacey Jr. (43) verband eine enge Freundschaft. Als sich abzeichnete, dass es mit Kasanga zu Ende ging, wich der Tier-Trainer nicht von der Seite des Löwen: Er blieb bei ihm, bis es vorbei war.

Circus Krone verabschiedet sich von Löwe Kasanga

Wie die Bild-Zeitung berichtete, musste Kasanga am Sonntagnachmittag eingeschläfert werden. Der Grund dafür war weder eine Krankheit noch eine Verletzung – der Löwe war einfach extrem alt. Unglaubliche 22 Jahre hatte er auf dem Buckel – zum Vergleich: In freier Wildbahn werden Löwen gerade einmal elf bis zwölf Jahre alt.

Da Kasangas Zustand in seinem Alter begründet lag, hätte auch eine Operation nichts geholfen. Kurz vor Kasangas Tod postete Martin Lacey auf Facebook ein Live-Video aus der Box, in der der Löwe lag: Er erzählte, dass Kasanga gegen Ende nicht einmal mehr fressen wollte, das Wasser habe man ihm bringen müssen, da er nicht mehr laufen mochte. Martin Laceys Fazit: "Er ist nicht mehr der stolze Löwe, der er einst war." Und so beschloss der Zirkusdirektor, dem Löwen, den er seit 22 Jahren kannte, weiteres Leid zu ersparen. Bis zuletzt blieb er an Kasangas Seite.

"Kasanga hat mein Leben unglaublich intensiv bereichert"

Auf Instagram verabschiedete sich der Circus Krone von seinem Star-Löwen und ließ dessen Leben noch einmal Revue passieren. Kasanga war 1999 in der Lacey-Familie zur Welt gekommen, 2001 ging es für ihn zum ersten Mal in die Manege. Bereits als Junglöwe trat er mit Martin Lacey Jr. auf Festivals und Wettbewerben auf, wo die beiden zahlreiche wichtige Zirkus-Auszeichnungen gewannen.

"Ich bin sehr traurig, denn Kasanga hat mein Leben unglaublich intensiv bereichert und geprägt", so Martin Lacey. "Mit ihm an meiner Seite habe ich alles erreicht, was ich mir hätte wünschen können. Kasanga macht nicht nur eine Seite meines Lebens aus, sondern ein ganzes Kapitel."

2014 ging Kasanga in Rente, doch Martin Lacey konnte sich nicht von seinem langjährigen Freund trennen: Bis zu seinem Tod wohnte der Löwe im Circus Krone.

Diskussion um Tiere im Zirkus

In den letzten Jahren ist die Haltung und die Beschäftigung von Tieren im Zirkus immer weiter in den Fokus von Tierschützern gerückt, Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner möchte ein Zirkus-Verbot für Wildtiere durchsetzen. Der Circus Roncalli hat bereits reagiert und echte Tiere durch Hologramme ersetzt. Auch der Auftritt von Löwen im Zirkus ist daher durchaus kritisch zu sehen – was aber nichts an dem Recht auf Trauer um diese ändert, insbesondere wenn man das Tier so lange kannte, wie es bei Martin Lacey und Kasanga der Fall war.

Mehr tierische Neuigkeiten finden Sie auf unserer Themenseite Haustier.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe