Aktualisiert: 28.03.2021 - 21:26

Haustiere im Alten Ägypten Antike Tierliebe: Das ist der älteste Tier-Friedhof der Welt

Von der Redaktion

Fast 600 Haustier-Gräber fanden die Forscher bei ihrer Ausgrabung im antiken römischen Hafen von Berenike.

Foto: Getty Images/MarquesPhotography

Fast 600 Haustier-Gräber fanden die Forscher bei ihrer Ausgrabung im antiken römischen Hafen von Berenike.

Archäologen haben im antiken römischen Hafen von Berenike überraschende Funde gemacht. Die Ausgrabungsstätte entpuppte sich als Tier-Friedhof.

Neuste Ausgrabungen von Archäologen zeigen, dass Haustiere schon vor 2.000 Jahren eine wichtige Rolle in der Gesellschaft spielten. Sie fanden Gräber, in denen Hunde und Katzen beerdigt wurden – und entdeckten so den ältesten Haustier-Friedhof der Welt.

Ältester Friedhof für Haustiere entdeckt

Fast 600 Einzelgräber fanden die Forscher bei ihrer Ausgrabung im antiken römischen Hafen von Berenike, das an der Westküste des Roten Meeres in Ägypten liegt.

Die Tiere, darunter Hunde, Katzen und Affen, wurden mit Schmuckstücken und kostbaren Halsbändern beerdigt, eine Katze sogar auf einem Vogelflügel drapiert. Die aufwendige Bestattung zeigt auf, welchen hohen Stellenwert die Tiere in der damaligen Gesellschaft innehatten.

Die Archäologen gehen von einer starken emotionalen Bindung mit den Tieren aus, da diese auch bis ins hohe Alter gepflegt wurden, wie Untersuchungen bestätigten. Ebenso können die Tiere eine wichtige Rolle bei der häuslichen Überwachung oder dem Fangen von Ratten gespielt haben.

Überraschender Fund: Affen kamen aus Indien

Zunächst gingen die Forscher davon aus, dass es sich bei den gefundenen Affen um einheimische Tiere handle. Ein genauere Untersuchung ergab aber, dass die Primaten aus dem fernen Indien nach Ägypten importiert wurden.

Archäologin Dr. Marta Osypińska vom Institut für Archäologie und Ethnologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften sagte dazu: "Dies ist ein einzigartiger Fund. Bisher hat noch niemand indische Affen in archäologischen Stätten in Afrika gefunden. Interessanterweise wird diese Praxis selbst in schriftlichen Quellen nicht erwähnt."

Die Affenkörper wurden sorgfältig nebeneinander gereiht und wie schlafende Babys drapiert. Einige von ihnen wurden mit einem Wolltuch bedeckt oder mit Muscheln gerahmt. Eine Praxis, die für die Wertschätzung der Tiere spricht.

Die Tiere wurden vor über 2.000 Jahren in Ägypten begraben. Somit sind die Grabstätten die ältesten Haustier-Funde, die Forscher jemals auf der Welt gemacht haben.

_______________________________________

Ob die Haustiere in Ägypten genauso viel Schmuseeinheiten bekommen haben wie heute? Aber bitte nicht am Kopf! SO streicheln Sie Hunde richtig.

Haben Sie schon von diesem Hotel gehört? Artgerecht? Von wegen! Tierfreunde sind entsetzt über das neue Eisbär-Hotel in China.

Katzen sind seit Jahrtausenden beliebte Begleiter des Menschen. Wissen Sie, welche Rasse es noch gar nicht so lange gibt? Das ist die jüngste Katzenrasse der Welt .

Sobald es wieder möglich ist, möchten Sie in den Urlaub fahren, aber den geliebten Vierbeiner nicht zu Hause lassen? In unserem Video stellen wir Ihnen die beliebtesten Urlaubsziele mit Hunden in Deutschland vor:

Die Beliebtesten Urlaubsziele Mit Hund in Deutschland
Die Beliebtesten Urlaubsziele Mit Hund in Deutschland

Mehr zum Thema Haustier erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe