Aktualisiert: 16.02.2021 - 18:48

Hund erbt 5 Millionen 4 Pfoten und steinreich: Dieser Hund ist jetzt Millionär

Von

Noch wissen Border-Collie-Hündin Lulu und ihr Vormund nicht, wofür sie die 5 Millionen Dollar ausgeben werden. (Symbolbild)

Foto: Getty Images / Cavan Images

Noch wissen Border-Collie-Hündin Lulu und ihr Vormund nicht, wofür sie die 5 Millionen Dollar ausgeben werden. (Symbolbild)

In den USA ist wohl auch alles möglich. Jetzt hat ein Hundehalter aus Tennessee seinem Border Collie 5 Millionen US Dollar vererbt.

Der letzte Wille eines Hundehalters in Tennessee, USA, galt seinem Border Collie Lulu. Seinem Hund vererbte er unglaubliche 5 Millionen US-Dollar! In seinem Testament sorgte er bestens für seinen über alles geliebten Hund vor. Auch die Vormundschaft für seine Lulu hat das gewissenhafte Herrchen bis über seinen Tod hinaus geklärt.

Border-Collie-Hündin ist jetzt Millionärin

Vor einigen Wochen verstab der 84 Jahre alte Charles William "Bill" Dorris aus Nashville im US-Bundesstaat Tennessee, wie der Fernsehsender WTVF berichtete. Er war glücklicher Hundebesitzer seiner Border-Collie-Hündin Lulu, für die er alles getan hat, um sie glücklich zu machen. Wenn Bill im Alltag unterwegs war, kam seine Lulu in Obhut zu seiner 88-jährigen Bekannten Martha Burton. Diese staunte auch nicht schlecht, als sie von Bills Testament erfahren hat.

Als Bill Dorris starb, war sich Matha sofort einig darüber, dass sie nun die freundliche Hündin bei sich aufnehmen würde. Doch als dann das Testament von Bill verlesen wurde, konnte sie erstmal ihren Ohren nicht trauen. Bill war unverheiratet und hat seiner Hündin Lulu sagenhafte fünf Millionen US-Dollar, also rund 4,12 Millionen Euro, vererbt. Dass ihr Freund ein so wohlhabener Mann war, war Martha bislang garnicht bewusst. Tatsächlich aber war Bill Dorris ein erfolgreicher Investor und Eigentümer mehrerer Immobilien.

Herrchen sorgt für die Erfüllung aller Bedürfnisse seines Hundes

Im Testament hat Bill Dorris alles genau festgehalten: "Fünf Millionen Dollar werden an einen Fonds überwiesen, der nach meinem Tod für die Pflege meines Border Collies Lulu gegründet wird." Dorris hat ebenfalls festgelegt, dass der Fonds für alle Bedürfnisse von Lulu aufkommen und die Hündin bei Martha bleiben soll.

Martha und Lulu genießen jetzt erstmal ein sorgloses Renterleben. Wofür sie die fünf Millionen Dollar ausgeben werden, wissen sie noch nicht. Aber sie versuchen, es im guten Sinne für Lulu einzusetzen.

Auch Modeschöpfer Karl Lagerfeld hinterlässt nach seinem Tod ein enormes Vermögen. Seiner geliebten Katze Choupette wollte er am liebsten die 800 Millionen vermachen. Aber bekommt sie die 800 Millionen von Lagerfelds Erbe?

Der letzte Wille ist eine wichtige, aber nicht immer so sorgenfreie Sache. In unserem Ratgeber "Richtig erben und vererben – hilfreiche Tipps" erfahren Sie mehr darüber.

So tief kann eine Herrchen-Hunde-Beziehung gehen: Mann stirbt an Krebs – tragisch, was dann mit seinem Hund geschieht. Auch diese Nachricht hat uns berührt.

Lesen Sie noch mehr über Haustiere auf unserer Themenseite!

Haustiere

Haustiere

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe