Aktualisiert: 21.01.2021 - 22:12

Augen auf beim Haustier-Kauf! So süß warnt ein Tierheim vor Haustier-Spontankäufen im Lockdown

Von

Wer sich ein Tier zulegen möchte, sollte sich diese Entscheidung sorgfältig überlegen. Dieses Tierheim warnt vor Haustier-Spontankäufen im Corona-Lockdown.

Foto: getty images / GoodLifeStudio

Wer sich ein Tier zulegen möchte, sollte sich diese Entscheidung sorgfältig überlegen. Dieses Tierheim warnt vor Haustier-Spontankäufen im Corona-Lockdown.

Schon seit Monaten sorgen Ausgangssperren und Co dafür, dass wir unsere Zeit meist in den eigenen vier Wänden verbringen. Viele wollen ihre Wohnung deswegen mit einem Vierbeiner teilen. Die Nachfrage nach Hunden, Katzen und anderen Haustieren ist so hoch wie nie. Ein Tierheim warnt mit niedlichen Bildern vor dem Haustier-Boom.

Die Tierheime können sich aktuell kaum retten vor lauter Anfragen. Es scheint, als wolle momentan jede tierliebe Person ein neues Familienmitglied aufnehmen. Die Tierheime beobachten diese Entwicklung mit gemischten Gefühlen. Es stellt sich die Frage, was nach dem Lockdown aus den Tieren wird?

Tierheim warnt vor "Spontankäufen" im Lockdown

Homeoffice, Ausgangssperre – all diese Entwicklungen sollen die Corona-Pandemie eindämmen, führen aber auch dazu, dass viele sich in ihrem Zuhause einsam fühlen. In der Konsequenz entscheiden sich immer mehr Menschen kurzentschlossen dafür, ein Haustier aufzunehmen. Doch ein Tier erfordert jede Menge Zeit und Verantwortung – auch nach dem Lockdown!

Das Tierheim in Bergheim bei Köln warnt vor "Spontankäufen" und fordert Tierfreunde dazu auf, sich die Anschaffung eines Haustiers redlich zu überlegen. "Unsere Bewohner haben gehört, dass es tatsächlich Leute geben soll, die gerade jetzt auf den Hund kommen. Oder auf die Katze. Weil ihnen im Lockdown langweilig ist. Weil sie genau jetzt etwas Kuschliges brauchen."

Kampage gegen unüberlegtes Anschaffen von Haustieren

In ihrer Kampagne raten die süßen Tierheimbewohner davon ab, sich unüberlegt ein Tier anzuschaffen. Das Tierheim will auf die lebenslange Verantwortung aufmerksam machen, die der Besitz eines Haustiers mit sich bringt.

"Was passiert mit all den Tieren, wenn das Home-Office wieder gestrichen wird, die Shoppingcenter wieder geöffnet sind und die Freunde vor der Tür stehen? Wir haben jedenfalls bestimmt nicht genug Plätze, um all die Spontankäufe dann zu versorgen. Und eBay nimmt keine Retouren… Bitte überlegt es Euch ganz genau, bevor Ihr Euch ein Tier anschafft", appelliert das Tierheim an seine Follower. Über 3.500 Likes hat der Beitrag auf Instagram bereits erhalten, die meisten Follower stimmen mit der Botschaft des Tierheims überein.

______________________

Quelle: tag24.de

______________________

Haben Sie es sich gut überlegt und sind bereit, die Verantwortung für einen Vierbeiner zu tragen? Im Video stellen wir Ihnen Tierheimbewohner Olli vor:

Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Das ist Olli
Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Das ist Olli

Wir alle lieben unsere Haustiere heiß und innig und wollen nur das Beste für unsere Fellnasen. Damit es unseren flauschigen Vierbeinern gut geht und sie gesund bleiben, lesen Sie hier, was bei einer Blasenentzündung bei Hund und Katze zu tun ist.

Die Corona-Krise bringt unzählige Herausforderungen mit sich. Auch für Hundebesitzer ist es nicht immer einfach. Wenn Sie sich unsicher sind, wie Sie ihrem Hund auch drinnen abwechslungsreiche Aktivitäten bieten können, finden Sie hier die besten Hunde-Beschäftigungen zu Hause.

Auf unserer Themenseite Haustier lesen Sie mehr.

Haustiere

Haustiere

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe