22.12.2020 - 09:30

Salmonellen-Gefahr! Rückruf bei Fressnapf: Diesen Hunde-Snack NICHT verfüttern!

Derzeit sollten Sie aufpassen, welchen Snack Sie Ihrem Hund geben: Es gab einen Rückruf bei Fressnapf!

Foto: GettyImages/GORKEM YORULMAZ

Derzeit sollten Sie aufpassen, welchen Snack Sie Ihrem Hund geben: Es gab einen Rückruf bei Fressnapf!

Sie sind stolzer Hundebesitzer? Nun, dann sollten Sie derzeit besonders aufpassen, welches Leckerli Sie Ihrem Liebling anbieten. Fressnapf musste einen Rückruf für Hundesnacks herausgegeben.

Nicht nur der Mensch nascht gern in der Vorweihnachtszeit – auch Hunde mögen das. Und zwar immer und zu jeder Jahreszeit. Wenn Sie Ihrem Liebling gerade jetzt zur festlichen Zeit ein paar besondere Leckerlis gekauft haben, damit auch er in der Vorweihnachtszeit verwöhnt wird, schauen Sie bitte genau hin, was Sie da gekauft haben: Fressnapf hat einen Rückruf von Hunde-Snacks herausgegeben.

Fressnapf muss Hunde-Snacks zurückrufen

Eigentlich unterliegt Tiernahrung besonders hohen Qualitätsstandards – bei der Produktion des Futters wird größte Vorsicht an den Tag gelegt. Dennoch: Manchmal geht's dann trotzdem schief, und bei Prüfungen werden Mängel festgestellt. So nun auch brandaktuell: Wie Fressnapf, eines der bekanntesten Franchise-Unternehmen für Heimtierbedarf, nun bekanntgab, müssen bestimmte Hunde-Snacks zurückgerufen werden, da bei einer bestimmten Charge der Verdacht auf Salmonellenbefall besteht.

Folgendes Produkt ist betroffen:

  • Fressnapf "Multifit Hühnerhälse", 200g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.04.2022
  • LOT: 261020

Bitte beachten Sie diesen Rückruf unbedingt und verfüttern das Produkt nicht an Ihr Haustier, um gesundheitliche Folgen zu vermeiden. Sie können das Produkt in die Verkaufsstätte zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Salmonellen: Bei Hund und Mensch gefürchtet!

Typische Salmonellen-Symptome machen wirklich keinen Spaß – weder dem Menschen noch dem Tier. Was Sie bei diesem Rückruf übrigens dringend berücksichtigen müssen: Erkrankt Ihr Hund an Salmonellose, kann es auch für Sie gefährlich werden! Salmonellose ist nämlich eine Zoonose, was wiederum bedeutet, dass der Mensch sich beim erkrankten Hund anstecken kann – und auch umgekehrt. Die Ansteckungsgefahr beim Menschen ist zwar nicht allzu hoch, aber man sollte diesen Fakt nicht außer Acht lassen.

Salmonellen! Das sind die wichtigsten Symptome
Salmonellen! Das sind die wichtigsten Symptome

Leiden Ihr Hund oder auch Ihre Katze an Durchfall? Hier verraten wir, wie Sie nun richtig vorgehen müssen.

______________

Der Rückruf für den Hunde-Snack ist bereits der zweite in diesem Monat. Vor knapp zwei Wochen wurden andere Fressnapf-Leckerlis aus demselben Grund zurückgerufen.

Nachrichten und Ratgeber rund um Lebensmittelrückrufe aller Art finden Sie auf unserer umfangreichen Themenseite. Mehr über Haustiere lesen Sie wiederum hier.

Haustiere

Haustiere

Lustiges, Wissenswertes und News zum Thema Haustiere sehen Sie in unserer Playlist!

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe