07.12.2020 - 10:37

Hundebesitzer, aufgepasst Fressnapf ruft beliebten Hunde-Snack zurück – Salmonellen-Gefahr!

Ihr Hund liebt Snacks und Kaustangen? Dann seien Sie jetzt vorsichtig bei der Auswahl der Leckerei: es gab einen Rückruf.

Foto: GettyImages/Arco Petra

Ihr Hund liebt Snacks und Kaustangen? Dann seien Sie jetzt vorsichtig bei der Auswahl der Leckerei: es gab einen Rückruf.

Frauchen und Herrchen sollten aktuell beim Kauf von Leckerlis für Bello und Co besonders aufpassen, denn: Fressnapf hat einen Rückruf für Hundesnacks herausgegeben.

Was wäre das Leben ohne gelegentliche Naschereien? Das gilt für die Menschen – und natürlich auch für deren besten Freund, den Hund. Wenn Sie stolzer Besitzer eines Hundes sind und diesem hier und da mal eine Freude in Form einer Leckerei machen, sollten Sie besonders aufpassen: Fressnapf hat einen Rückruf von Hundesnacks herausgegeben.

Rückruf bei Fressnapf: Salmonellen bei Hundesnacks

Bei Tiernahrung verhält es sich ziemlich gleich wie bei Lebensmitteln für Menschen: Bei der Produktion herrscht größte Vorsicht und alles wird ganz genau kontrolliert. Dennoch kann es vorkommen, dass bei internen Prüfungen Mängel festgestellt werden – wie nun auch bei einem der bekanntesten Franchise-Unternehmen für Heimtierbedarf. Deshalb ruft Fressnapf Hundesnacks des Lieferanten DOG’S NATURE GmbH zurück, da bei bestimmten Produkten eines Mindesthaltbarkeitsdatum der Verdacht auf Salmonellenbefall besteht.

Folgendes Produkt ist betroffen:

  • DOG’S NATURE GmbH "MultiFit native Schweineziemer", 200g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 11.2022
  • Charge: 0-309-20S

Der Rückruf ist unbedingt zu beachten – die Schweineziemer sollten keineswegs an die Vierbeiner verfüttert werden, um gesundheitliche Folgen zu vermeiden. Bringen Sie die Produkte in die jeweilige Verkaufsstelle zurück – der Kaufpreis wird erstattet.

Salmonellen beim Hund: Beim Menschen genauso gefürchtet

Salmonellen samt aller typischen Symptome sind immer unangenehm – für Menschen und auch für Tiere. Sollte der Hund an Salmonellose erkranken, kann es sogar für seinen Besitzer gefährlich werden. Salmonellose ist eine Zoonose, was bedeutet, dass der Mensch sich bei einem erkrankten Hund anstecken kann – und auch umgekehrt. Allerdings: Die Ansteckungsgefahr beim Menschen ist nicht sehr hoch, man sollte es dennoch auf dem Schirm haben.

Ihr Hund oder Ihre Katze leidet unter Durchfall? Hier haben wir viele Tipps für Sie.

______________

Die Woche ist noch so jung und dennoch handelt es sich nicht um den ersten Rückruf. Gerade erst wurde vermeldet, dass beliebte Forellenfilets zurückgerufen werden müssen.

Noch mehr Nachrichten und Ratgeber rund um Lebensmittelrückrufe aller Art finden Sie auf unserer Themenseite. Mehr über Haustiere erfahren Sie wiederum hier.

Haustiere

Haustiere

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe