Aktualisiert: 14.09.2020 - 18:05

Zum Schutz der Tiere Hunde bei Hitze im Auto? Tierschützer fordern Haltungsverbot!

Nein, man lässt seinen Hund nicht im Auto zurück, wenn es draußen auch nur ansatzweise heiß ist. Ein Auto erhitzt sich enorm – daher fordern Tierschützer jetzt ein Haltungsverbot gegen beratungsresistente Tierhalter.

Foto: iStock.com/Kira-Yan

Nein, man lässt seinen Hund nicht im Auto zurück, wenn es draußen auch nur ansatzweise heiß ist. Ein Auto erhitzt sich enorm – daher fordern Tierschützer jetzt ein Haltungsverbot gegen beratungsresistente Tierhalter.

Ein Anblick, der fassungslos und wütend macht: Hunde, die bei Hitze im Auto zurückgelassen werden. Tierschützer fordern nun ein Haltungsverbot für Besitzer, die ihren Tieren so etwas antun...

Der Sommer geht in den kommenden Tagen vermutlich in seine letzte, heiße Runde. Und leider werden wir eine bestimmte Gräueltat wohl auch in diesen Tagen wieder sehen: Hunde, die bei hohen Temperaturen im Auto zurückgelassen werden. Passend dazu kommt nun eine neue Forderung von Tierschützern: Jenen Menschen ein Haltungsverbot zu erteilen, die ihre Hunde bei Hitze im Auto lassen.

Hund bei Hitze im Auto: Haltungsverbot für Besitzer?

Shoppen gehen, obwohl der Hund dabei ist und die Temperaturen schwindelerregende Höhen erreichen? Für (zu) viele Herrchen und Frauchen gar kein Problem. Das Fenster wird einfach einen Spalt offen gelassen, während man durch die Angebote in Supermarkt und Co stöbert.

Für die Tiere nimmt derlei Verantwortungslosigkeit oft ein grausames Ende. Die Temperaturen in einem abgestellten Fahrzeug erinnern schnell an jene im Inneren eines Backofens – auch bei geöffnetem Fenster. Oft verenden Tiere wegen dieses fahrlässigen Verhaltens ihrer Besitzer – nur manchmal haben sie das Glück, dass Passanten eingreifen und etwa eine Scheibe einschlagen oder die Polizei informieren.

Seit Jahren wird immer wieder darüber berichtet – und dennoch scheinen es viele Hundebesitzer nicht verstehen zu wollen und schließen ihre Hunde auch weiterhin im Auto ein – und werden obendrein noch dreist. Völlig beratungsresistent? Definitiv – und genau deshalb fordert der Deutsche Tierschutzbund nun ein Haltungsverbot für Menschen, die ihre Tiere im brütend heißen Auto zurücklassen.

Manche Menschen sind nicht in der Lage, Verantwortung für Tiere zu überenehmen...

Verbandspräsident Thomas Schröder hat der "Neuen Osnabrücker Zeitung" ein Interview gegeben – und darin deutlich gemacht, dass er diese Forderung für angemessen hält. Schließlich beweisen betroffene Halter mit einem solchen Verhalten eindrücklich, dass sie nicht in der Lage sind, Verantwortung für ein Tier zu übernehmen.

Ob und wann es aber wirklich zu einem solchen Haltungsverbot kommt, steht derzeit noch in den Sternen. Sinnvoll wäre es in jedem Fall, um den treuen Vierbeinern Leid – und womöglich sogar ein jähes Ableben – zu ersparen. So oder so: Auch ohne das Haltungsverbot erwartet die jeweiligen Besitzer eine Anzeige, sollte Polizei, Feuerwehr oder auch ein Passant eine Rettungsaktion durchführen müssen, um einen eingesperrten, überhitzten und womöglich dehydrierten Hund aus dem Auto zu befreien...

Sie sind unterwegs und sehen einen Hund oder auch ein Kind bei Hitze im Auto eingesperrt? So können Sie eingreifen! Und was Sie generell tun können, wenn's Hunden zu heiß wird, lesen Sie hier.

___________________

Vierbeiner in einem heißen Fahrzeug einzusperren, ist nur eine Form von Tierquälerei. Im Video erfahren Sie, wie unser Gesetz Tiere schützt:

Tierquälerei - Wie schützt das Gesetz unsere Tiere?
Tierquälerei - Wie schützt das Gesetz unsere Tiere?

Viele weitere News und auch Ratgeber rund um das geliebte Haustier lesen Sie auch auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe