26.06.2020 - 11:09

Vorsicht, Hundebesitzer! Diesen Hundesnack von Edeka bitte nicht verfüttern!

Achtung Rückruf: Dieser Snack kann für Ihren Hund gefährlich werden.

Foto: iStock.com/Gorkem Yorulmaz

Achtung Rückruf: Dieser Snack kann für Ihren Hund gefährlich werden.

Frauchen und Herrchen sollten derzeit beim Kauf von Leckerlis für die Vierpfötler große Vorsicht an den Tag legen, denn: Edeka hat einen Rückruf für Hundesnacks gestartet.

Was wäre das Leben ohne leckere Snacks? Das gilt natürlich nicht nur für Menschen, sondern auch für deren beste Freunde: die Hunde. Wenn Sie stolzer Hundebesitzer sind und Ihrem flauschigen Begleiter gerne mal etwas Gutes tun, dann achten Sie bitte besonders auf die Auswahl der Leckerlis, denn: Edeka hat einen Rückruf von Hundesnacks herausgegeben.

Hundefutter-Rückruf bei Fressnapf: Salmonellen bei Hundesnacks

Bei Tiernahrung ist es eigentlich wie bei Nahrung für Menschen: Die Lebensmittel werden genauestens kontrolliert. Manchmal werden bei internen Prüfungen aber doch Mängel festgestellt – nur sind die Produkte dann bereits im Umlauf. So geschehen nun auch bei Nutraferm Petfood. Der Hersteller vertreibt via Edeka und auch Marktkauf verschiedene Hundesnacks und bei einer bestimmten Sorte wurden im Rahmen einer Untersuchung Salmonellen festgestellt.

Folgende Produkte sind betroffen:

  • Nutraferm Petfood "Edeka Hähnchenhälse", 100g-Packung
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.11.2021
  • Chargennummer 2005

Das Unternehmen wie auch Edeka und Marktkauf haben bereits reagiert und betreffende Waren aus dem Verkauf genommen. Sollten Sie den Snack aber bereits erworben haben, dann sehen Sie bitte tunlichst vom Verfüttern ab, um ihr Tier zu schützen. Den Hundesnack können Sie auch ohne Vorlage eines Kassenbons in der jeweiligen Verkaufsstätte zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der Hotline 0800 333 5211 (Montag bis Sonntag, 8.00 bis 20.00 Uhr) oder auch via E-Mail: info@edeka.de.

Salmonellen beim Hund: Beim Menschen ebenso gefürchtet

Salmonellen samt aller typischen Symptome sind für Mensch und Tier sehr unangenehm – Erbrechen, Durchfall und Übelkeit inklusive. Wenn der Hund an sogenannter Salmonellose erkrankt, könnte es sogar für den Menschen gefährlich werden. Die Salmonellose ist eine Zoonose – und somit kann der Mensch sich bei einem erkrankten Hund anstecken und auch umgekehrt, wenn auch die Ansteckungsgefahr beim Menschen nicht sehr hoch ist.

Salmonellen! Das sind die wichtigsten Symptome

Salmonellen! Das sind die wichtigsten Symptome

Beschreibung anzeigen

Hier lesen Sie mehr über Durchfallerkrankungen bei Hund und Katze.

______________

In dieser Woche wurden weitere Dinge zurückgerufen, darunter etwa diese "Belgischen Trüffel" sowie dieser Schnittkäse.

Mehr Nachrichten und Ratgeber rund um Lebensmittelrückrufe finden Sie auf unserer Themenseite. Und mehr über Haustiere erfahren Sie hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen