Aktualisiert: 25.05.2020 - 22:16

Die kleine Ente Cheerio Enten-Küken revanchiert sich bei seinem Retter mit lebenslanger Freundschaft

Von

Seit Steven Thibeault die kleine Ente Cheerio gerettet hat, weicht sie ihm nicht von der Seite.

Foto: iStock/ Nadanka

Seit Steven Thibeault die kleine Ente Cheerio gerettet hat, weicht sie ihm nicht von der Seite.

Dass Steven Thibeault eines Tages eine Ente zum besten Freund hat, damit hätte wohl niemand gerechnet. Am aller wenigsten der US-Amerikaner selbst.

Als Steven Thibeault vor einigen Jahren einer kleinen Ente das Leben rettete, wusste er noch nicht, dass das der Startschuss für eine ganz besondere Freundschaft sein sollte.

Ente ist ihrem Retter tief verbunden

Beruflich betreut Steven Thibeault einen Appartmentkomplex im US-Bundesstaat Massachusetts. Bei seiner Arbeit entdeckte er an einem Morgen, dass sich eine kleine Babyente in den Pool verirrte und zu ertrinken drohte. Dass er das hilflose Küken retten musste, war für Thibeault keine Frage. Nach der geglückten Rettungsaktion wollte er das Küken zu seiner Mutter bringen, von der fehlte allerdings jede Spur. Also nahm sich der Amerikaner der kleinen Ente an und taufte sie auf den Namen Cheerio.

Seit diesem Tag sind Cheerio und Steven Thibeault unzertrennlich. Wo auch immer Steven sich aufhält, Cheerio kann nicht weit entfernt sein. Am ursprünglichen Plan, Cheerio irgendwann wieder in die Natur zu entlassen und "auszuwildern" scheint die gerettete Ente absolut kein Interesse zu haben.

Flauschiger Familienzuwachs

Kann die Ente Steven einmal nicht begleiten, geht es auf Erkundungstouren. Ob im Wasser, in der Luft oder mit anderen Enten – Cheerio scheint ein sorgenfreies Entenleben zu genießen. Und auch, wenn Cheerio dem Leben mit seiner Retterfamilie jederzeit den Rücken kehren könnte, er tut es nicht. Jeden Abend kehrt die Ente zu ihrer menschlichen Familie zurück, so sehr hat sie sich mittlerweile an die Familie gewöhnt.

Auch die Bewohner des Appartmentkomplexes, um den sich Thibeault beruflicherweise kümmert, haben Cheerio mittlerweile fest in ihre Herzen geschlossen, wie "thedodo.com" berichtet.

Zum Glück gibt es Menschen und Organisationen, die sich der Rettung von Tieren verschrieben haben. Im Video sehen Sie, wie die Tierschutzorganisation "Four Paws" missbrauchte Tiere aus einem Horror-Zoo rettet:

Diese Tiere wurden aus einem Horror-Zoo gerettet
Diese Tiere wurden aus einem Horror-Zoo gerettet

Auf unserer Themenseite Haustier haben wir noch mehr Geschichten von ungewöhnlichen Tierfreundschaften. Diese traurige Hundedame und ein verstoßenes Opossum finden sich zusammen. Und auch ein einsamer LKW-Fahrer schließt mit einer kleinen Katze Freundschaft.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe