28.04.2020 - 21:51

"Dogtor" Loki Therapiehund Loki bringt Pflegepersonal "Hero Healing Kits"

Von

Nachdem sich das Krankenhauspersonal so für Therapiehund Loki eingesetzt hat, war es für Caroline Benzel Zeit zurück zu geben. Jetzt bringt der "Dogtor" kleine Hilfspakete zu den Helfern.

Foto: iStock/Vasyl Dolmatov

Nachdem sich das Krankenhauspersonal so für Therapiehund Loki eingesetzt hat, war es für Caroline Benzel Zeit zurück zu geben. Jetzt bringt der "Dogtor" kleine Hilfspakete zu den Helfern.

Speziell für das Pflegepersonal ist die aktuelle Situation der Coronakrise besonders schwierig. Eine US-amerikanische Medizinstudentin hat sich deshalb etwas einfallen lassen, um die Pflegenden zu unterstützen.

Seit zwei Jahren ist Therapiehund Loki als "Dogtor" tätig. Mit seiner Besitzerin Caroline Benzel, die im US-Bundesstaat Maryland Medizin studiert, besuchen die beiden dreimal in der Woche ein Krankenhaus, um dort Patienten, Angehörige und Angestellte aufzuheitern. Doch die Coronakrise macht solche Besuche zur Zeit unmöglich. Das Pflegepersonal unterstützen Caroline Benzel und Hund Loki jetzt auf eine andere Weise – mit "Hero Healing Kits" – kleinen Hilfspaketen gegen die Strapazen in der Pflege.

Hilfspakete für Helfer: Therapiehund Loki liefert "Hero Healing Kits"

Da Loki und Caroline momentan nicht selbst ins Krankenhaus dürfen, nutzen die beiden Videotelefonate, um Patienten, Angehörigen und Angestellten von ihren Sorgen abzulenken. Doch das war Lokis Besitzerin noch nicht genug. Sie hatte einen genialen Einfall. Caroline entschloss sich, Hilfpakete etwa mit Mitteln gegen Hautirritationen zusammenzustellen. Ihr fiel auf, dass diese häufig von Gesichtsmasken verursacht werden. Aber auch Tee zum Entspannen und kleine Snacks wie Müsliriegel sind dabei.

Mit Loki bringt sie die Pakete zu den Pflegekräften. So haben die beiden bisher schon über 1400 solcher Pakete ausliefern können. Das Projekt findet schnell Anklang und vergrößert sich stetig. Auch in anderen Bundesstaaten der USA werden ähnliche Aktionen ins Leben gerufen.

Caroline Benzel kann endlich etwas zurückgeben

Mit dem Pflegepersonal des Krankenhauses in Maryland fühlt sich Lokis Besitzerin eng verbunden. Als Loki sich eine Verletzung am Kreuzband zuzog und operiert werden musste, Caroline die Kosten jedoch nicht tragen konnte, schlugen die Angestellten des Krankenhaus ihr vor, einen "GoFundMe"-Spendenaufruf für Loki zu starten. Sie waren es auch, die die Summe spendeten. Für Caroline Benzel sind ihre Hilfspakete, die "Hero Healing Kits", eine Möglichkeit denen etwas zurück zu geben, die ihr selbst so viel Unterstützung entgegengebracht haben.

Alle wichtigen Infos zu den 3 Schutzmasken-Typen

Alle wichtigen Infos zu den 3 Schutzmasken-Typen

Beschreibung anzeigen

Auf unserer Themenseite Haustier finden Sie alles rund um den besten Freund des Menschen.

Wie Sie sich vor dem Coronavirus schützen und was Sie bei der Reinigung Ihrer Gesichtsmaske beachten sollten, finden Sie auf unserer Themenseite Coronavirus.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen