28.03.2020 - 20:29

Liebevolles Zuhause gesucht Khaleesi spielt sehr gerne: Wer will der Katze eine 2. Chance geben?

Ist sie nicht süß, die kleine Khaleesi? Die Katze lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Foto: Clara Rechenberg / Tierheim Berlin

Ist sie nicht süß, die kleine Khaleesi? Die Katze lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Im Tierheim Berlin wimmelt es nur so vor Hunden und Katzen, Kaninchen, Mäusen, Meerschweinchen und vielem mehr: Rund 1400 Tiere leben dort – und hoffen auf ein neues Zuhause. So auch Khaleesi: Wollen Sie der Hauskatze eine Chance geben?

Warum immer wieder Tiere ausgesetzt werden? Schwer zu sagen: Viele sind vermutlich mit der Pflege überfordert, haben sich das Zusammenleben einfacher oder zumindest anders vorgestellt. Wie gut, dass es etliche Tierheime in Deutschland gibt, die sich dieser armen Geschöpfe annehmen und sich um sie kümmern.

Doch das geht nicht auf Dauer: Es sind einfach zu viele Tiere – deshalb sollen solche Stationen lediglich eine vorübergehende Bleibe sein. Doch Sie können helfen: Wollen Sie nicht einem Hund, einer Katze oder einem anderen Kleintier eine Chance geben und ein liebevolles Umfeld bieten? Wir stellen Ihnen regelmäßig einen Bewohner des Tierheims Berlin vor. Heute: Katze Khaleesi sucht ein neues Zuhause.

Tierheimbewohner in Berlin suchen ein Zuhause – heute: Katze Khaleesi

Khaleesi wurde im Tierheim abgegeben, weil sie sich zu Hause gereizt zeigte. Die Katze mit der lustigen "Steckdosennase" ist sehr aufgeweckt und sucht Menschen, die ihr zwar den Raum geben, die sie braucht, sie andererseits aber auch dazu animieren, aus sich herauszukommen.

In der Anfangszeit war Khaleesi leicht erregbar, auf die Annäherung der Tierpfleger reagierte sie abwehrend. Vermutlich wurden im bisherigen Leben der Katze immer wieder Grenzen überschritten. Das hatte zur Folge, dass sie sich bei Unsicherheit schnell zurückzog oder sich impulsiv zur Wehr setzte. Feste Tagesabläufe und ein ruhiger Umgang halfen ihr nach und nach, sich im Tierheim sicher zu fühlen.

Khaleesi braucht Raum für sich

Vor allem über das Spielen wurde Khaleesi allmählich lockerer. Vertieft sie sich da hinein, vergisst sie alles um sich herum und man sieht, wieviel Energie in der Katze mit dem schönen bunten Fell steckt. Sie rast durch Tunnel oder springt ohne Probleme aus dem Stand zwei Meter hoch. Wenn man sich passiv und ruhig verhält, sucht sie vorsichtig den Kontakt. Sie lässt sich dabei gern durch Leckerchen bestärken. Bei Vertrauenspersonen legt sie sich mittlerweile bereits auf den Schoß und genießt Streicheleinheiten.

Wichtig ist, Khaleesi den Raum und die Ruhe zu geben, damit sie sich nicht bedrängt fühlt. Gerade in der Anfangszeit braucht sie viele Versteckmöglichkeiten. Ihre neuen Besitzer sollten sehr katzenerfahren sein. Wegen ihrer Agilität benötigt sie viel Platz und die Möglichkeit des Freigangs über eine Katzenklappe oder einen menschlichen Türöffner. Sie möchte lieber als Einzelkatze leben und die volle Aufmerksamkeit ihrer Besitzer genießen. Ein Tierfreund mit viel Zeit, außerdem in einem Haushalt ohne Kinder wäre ideal.

Der übersichtliche Steckbrief von Khaleesi

Vermittlungsnummer 19/3269
Tierart Katze
Geschlecht weiblich (kastriert)
Rasse Europäisch Kurzhaar
Geburtsdatum April 2016 (fast vier Jahre alt)
Gewicht ca. 3,6 - 4,5 kg
Im Tierheim Berlin seit 14.09.2019
Geeignet für Sehr katzenerfahrene Menschen ohne Kinder im Haushalt; Einzelhaltung mit der Möglichkeit zum Freigang
Nicht geeignet für Mehrkatzenhaltung, reine Wohnungshaltung, Kinder im Haushalt, Anfänger

.

Die Mitarbeiter im Tierheim sind sich sicher: Khaleesi wird für jeden, der sich für die Katze entscheidet, ein toller, liebevoller Kumpel – vorausgesetzt, das Umfeld stimmt. Möchten Sie ihr ein Zuhause schenken? Dann wenden Sie sich bitte an ihre Tierpfleger unter der Telefonnummer 030 / 76 888 235 oder senden Sie eine Email an die Adresse tiervermittlung@tierschutz-berlin.de.

Natürlich freut sich nicht nur Khaleesi über eine erfolgreiche Vermittlung in ein liebevolles Zuhause: Viele weitere Tiere warten ebenfalls darauf! Unter tierschutz-berlin.de finden Sie die tierischen Bewohner, außerdem zahlreiche Informationen zum Tierheim, etwa wie Sie spenden oder ehrenamtlich helfen können, sowie zahlreiche nützliche Infos rund um die Aufnahme eines Tieres.

In den vergangenen Wochen haben wir bereits

Hund Pasa vorgestellt. Er wartet schon so lange! Wer will ihm eine Chance geben?.

→ Oder Kater Seymour, der viel zu früh von der Mutter getrennt wurde.

→ Und Katzendame Larissa liebt Streicheleinheiten...

→ Die beiden Kaninchen Lother & Lola wurden in einem Karton gefunden.

→ Mögen Sie Vögel? Dann wären vielleicht die Grünwangen-Rotschwanzsittiche Maja & Willi etwas für Sie.

→ Unfassbar: An Weihnachten wurde HundSelin einfach ausgesetzt

→ Oder wie wäre es mit diesem hier:

Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Das ist Leo

Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Das ist Leo

Beschreibung anzeigen

_____________

Viel zu viele Tiere werden ausgesetzt – und leider nicht im Tierheim abgegeben. So auch "Tiger", wie Uwe Herrmann seinen zugelaufenen Kater genannt hat. Doch obwohl der Brautmodenpapst so gar kein Katzenfan war, behielt er ihn!

Patrick Lindner wiederum ist auf den Hund gekommen... Der Schlagersänger erinnert auch daran, dass immer noch viel zu viele Menschen ein Haustier verschenken, das dann oft im Tierheim landet. Daher appelliert er an alle, sich vor der Anschaffung zu fragen, ob ein Hund, eine Katze oder welches Tier auch immer wirklich in das eigene Leben passt.

Ein Leben mit einem Tier an der Seite sollten Sie sich in der Tat gut überlegen – dann kann es aber eine wunderbare Bereicherung sein! Alles Wichtige dazu und noch viel mehr rund ums Thema Haustier erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen