14.03.2020 - 10:57

Liebevolles Zuhause gesucht Wurde einfach ausgesetzt: Wer will Selin eine zweite Chance geben?

Selin ist gerade mal ein Jahr alt – und hat schon ein schweres Schicksal hinter sich. Die Hündin lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Foto: Clara Rechenberg / Tierheim Berlin

Selin ist gerade mal ein Jahr alt – und hat schon ein schweres Schicksal hinter sich. Die Hündin lebt derzeit im Tierheim Berlin und sucht ein neues Zuhause.

Im Tierheim Berlin wimmelt es nur so vor Hunden und Katzen, Kaninchen, Mäusen, Meerschweinchen und vielem mehr: Rund 1400 Tiere leben dort – und hoffen auf ein neues Zuhause. So auch Selin: Wollen Sie dem Mischling eine Chance geben?

Warum immer wieder Tiere ausgesetzt werden? Schwer zu sagen: Viele sind vermutlich mit der Pflege überfordert, haben sich das Zusammenleben einfacher oder zumindest anders vorgestellt. Wie gut, dass es etliche Tierheime in Deutschland gibt, die sich dieser armen Geschöpfe annehmen und sich um sie kümmern.

Doch das geht nicht auf Dauer: Es sind einfach zu viele Tiere – deshalb sollen solche Stationen lediglich eine vorübergehende Bleibe sein. Doch Sie können helfen: Wollen Sie nicht einem Hund, einer Katze oder einem anderen Kleintier eine Chance geben und ein liebevolles Umfeld bieten? Wir stellen Ihnen regelmäßig einen Bewohner des Tierheims Berlin vor. Heute: Hündin Selin sucht ein neues Zuhause.

Tierheimbewohner in Berlin suchen ein Zuhause – heute: Hündin Selin

Es ist so herzlos – und passiert leider immer wieder: Pünktlich zu Weihnachten, ironischerweise dem Fest der Liebe, wurde Selin im Berliner Stadtteil Friedrichshain gefunden: angebunden und mit ihrem Impfausweis am Halsband befestigt einfach ausgesetzt. Mehrfach wurde über die Hündin in den Medien berichtet, ein neues Zuhause hat ihr das bislang leider nicht eingebracht.

Wer Selin offensichtlich nicht mehr haben wollte, ist nicht bekannt – den Mitarbeitern im Tierheim ist es jedenfalls ein absolutes Rätsel: Das bezaubernde Hundekind ist herzensgut, sehr verspielt, liebebedürftig, freundlich zu Menschen und auch verträglich mit anderen Hunden. Mit großen staunenden Augen geht die einjährige Hündin durch die Welt und findet so ziemlich alles toll. Ihre zukünftige Familie wird garantiert viel Freude mit ihr haben!

Selin ist eine schlaue Hündin – sie kann noch alles lernen

Selin braucht hundeerfahrene Zweibeiner mit viel Zeit, die ihr Sicherheit geben und ihr noch alles Wichtige beibringen. Die Hündin kennt noch nicht viel – weil sie auch noch sehr jung ist und wohl nicht mit allzu sinnvollen Aufgaben betreut wurde, hat sie auch noch entsprechend viel Blödsinn im Kopf. Das wird sich aber schnell legen, wenn ihre neuen Menschen ihr von Anfang an fair und freundlich klare Strukturen vorgeben und da, wo es nötig ist, auch Grenzen setzen.

Selin ist schlau, sehr begeisterungsfähig und immer bemüht, alles richtig zu machen. Sie kann aber noch nicht alleine bleiben, deshalb sollte besonders für die Eingewöhnungszeit ausreichend Zeit eingeplant werden. Gerne kann sie in eine Familie mit weiteren Tieren oder auch mit Kindern vermittelt werden.

Wer sich für Selin interessiert, sollte wissen, dass ihre Rassezugehörigkeit je nach Bundesland bestimmte gesetzliche Auflagen mit sich bringt. In Berlin gilt für die Hündin Maulkorb- und Leinenpflicht. Für ihre Haltung ist eine Vermietergenehmigung notwendig.

Der übersichtliche Steckbrief von Selin

Vermittlungsnummer 20/2
Tierart Hund
Geschlecht weiblich (kastriert)
Rasse Staffordshire Terrier-Mix
Geburtsdatum Januar 2019 (1 Jahr alt)
Größe mittel (ca. 52 cm Schulterhöhe)
Gewicht ca. 25 kg
Im Tierheim Berlin seit 01.01.2020
Geeignet für Menschen mit Junghundeerfahrung, die Selin mit Ruhe und Geduld das große Einmaleins des Hundelebens beibringen

.

Die Mitarbeiter im Tierheim sind sich sicher: Selin wird für jeden, der sich für sie entscheidet, ein toller, liebevoller Kumpel – vorausgesetzt, das Umfeld stimmt. Möchten Sie ihr ein Zuhause schenken? Dann wenden Sie sich bitte an ihre Tierpfleger im Struppi-Haus unter der Telefonnummer 030 / 76 888 156 oder senden Sie eine E-Mail an die Adresse tiervermittlung@tierschutz-berlin.de.

Natürlich freut sich nicht nur Selin über eine erfolgreiche Vermittlung in ein liebevolles Zuhause: Viele weitere Tiere warten ebenfalls darauf! Unter tierschutz-berlin.de finden Sie die tierischen Bewohner, außerdem zahlreiche Informationen zum Tierheim, etwa wie Sie spenden oder ehrenamtlich helfen können, sowie zahlreiche nützliche Infos rund um die Aufnahme eines Tieres.

In den vergangenen Wochen haben wir bereits Hund Pasa vorgestellt. Er wartet schon so lange! Wer will ihm eine Chance geben?. Oder Kater Seymour, der viel zu früh von der Mutter getrennt wurde. Und Katzendame Larissa liebt Streicheleinheiten... Mögen Sie Vögel? Dann wären vielleicht die Grünwangen-Rotschwanzsittiche Maja & Willi etwas für Sie. Oder wie wäre es mit diesem hier:

Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Das ist Leo
Eine zweite Chance für Tierheimbewohner: Das ist Leo

_____________

Viel zu viele Tiere werden ausgesetzt – und leider nicht im Tierheim abgegeben. So auch "Tiger", wie Uwe Herrmann seinen zugelaufenen Kater genannt hat. Doch obwohl der Brautmodenpapst so gar kein Katzenfan war, behielt er ihn!

Patrick Lindner wiederum ist auf den Hund gekommen... Der Schlagersänger erinnert auch daran, dass immer noch viel zu viele Menschen ein Haustier verschenken, das dann oft im Tierheim landet. Daher appelliert er an alle, sich vor der Anschaffung zu fragen, ob ein Hund, eine Katze oder welches Tier auch immer wirklich in das eigene Leben passt.

Ein Leben mit einem Tier an der Seite sollten Sie sich in der Tat gut überlegen – dann kann es aber eine wunderbare Bereicherung sein! Alles Wichtige dazu und noch viel mehr rund ums Thema Haustier erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen