11.08.2017

Tiere mussten evakuiert werden Nach Wasserschaden: Tierheim Berlin braucht Ihre Hilfe

Mehr als 1400 Tiere sind derzeit  im Tierheim Berlin untergebracht.

Foto: Tierheim Berlin

Mehr als 1400 Tiere sind derzeit im Tierheim Berlin untergebracht.

Große Sorgen im Tierheim Berlin! Der Starkregen der vergangenen Wochen hat große Schäden angerichtet. Viele Tiere mussten evakuiert werden. Sie können mit Ihrer Spende helfen.

Den Tieren im Tierheim Berlin steht das Wasser derzeit buchstäblich bis zum Hals. Der sintflutartige Regen der vergangenen Wochen sorgt in Europas größtem Tierheim für einen Ausnahmezustand. Das Wasser hat das 13.000 Quadratmeter große Dach zerstört und ist bis in Tiergehege eingedrungen.

Experten schätzen, dass die Beseitigung des Schadens mehrere Millionen Euro kosten wird. Da die Versicherung nicht zahlt, muss das Tierheim das Geld selbst aufbringen und hat deshalb einen Spendenaufruf gestartet.

Diese süßen Tiere suchen ein neues Zuhause

Spenden sind dringend nötig

Denn Spenden sind dringend nötig. Denn die Institution erhält bislang keine finanzielle Unterstützung vom Land Berlin. Futter, tierärztliche Betreuung, die Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – alles bewältigt der Tierschutzverein allein aus Spenden, Nachlässen und Mitgliedsbeiträgen.

Bisher kamen bereits rund 90.000 Euro für die Sanierung der Schäden zusammen. Angesichts der zu erwartenden Kosten in Millionenhöhe ist jede Hilfe ein Segen. Und der nächste Starkregen kommt bestimmt. "Wir sind gerührt über die Unterstützung durch Deutschlands Tierfreunde", sagt Ines Krüger, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins für Berlin.

Sie wollen den Tierheim Berlin helfen?

Hier können Sie ein paar Bilder von den Schäden sehen:

Tiere wurden evakuiert

Das Wasser hat einiges zerstört. Besonders in der Hundekrankenstation, im Mutterkatzenhaus und in einem weiteren Katzenvermittlungshaus sind enorme Schäden entstanden. Das Wasser bahnte sich seinen Weg durch Lichtschächte und Mauerfugen, weichte Teile der Isolation regelrecht auf. Die Folgen: Boxen liefen voll – zahlreicheTiere mussten evakuiert werden.

"Dem schnellen und umsichtigen Handeln unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es zu verdanken, dass keine Tiere zu Schaden gekommen sind“, so Krüger. Den evakuierten Tieren, darunter ein erst wenige Wochen altes Katzenbaby, geht es gut – sie sind wieder sicher und trocken untergebracht.

___________

Sie interessieren sich für ein Tier aus dem Tierheim Berlin?

Dann kommen Sie gerne einmal vorbei. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch – Sonntag von 13:00 – 16:00 Uhr. Montags, Dienstags und an gesetzlichen Feiertagen ist das Tierheim geschlossen.

Sie finden uns im Hausvaterweg 39, 13057 Berlin-Falkenberg. Oder Sie besuchen uns im Internet: www.tierschutz-berlin.de.

Spenden können Sie uns z. B. über www.tierheim-geschenke.de.

Mehr zum Thema Haustier

Seite

Kommentare