23.12.2016

Anti-Frost-Tricks 12 tierische Fragen zur Gesundheit von Enten & Co. im Winter

Von

Katzen sind zu cool für den Winter.

Foto: © iStock / ThomasMorkeberg

Katzen sind zu cool für den Winter.

Viele Vögel machen es sich leicht - sie flüchten einfach vor der Kälte Richtung Süden. Aber was, wenn man hier bleiben muss? Dann wird die Natur clever...

1. Warum frieren Enten nicht fest?

Uuups - auf Eis kommen Enten zwar mal ins Schlittern, aber sie frieren nicht fest. Grund: Ihre Schwimmhäute sind kalt, haben gerade mal 0 Grad. Das spart ganz nebenbei auch noch Energie

2. Geben Waschbären, im Winter Ruhe?

Bätsch - auch im Winter streckt er uns die Zunge raus. Die süßen kleinen Randalierer halten nur Winterruhe. Zwischendurch wachen sie auf, suchen Futter und räumen unsere Mülleimer aus

3. Warum sind Buchfinken im Winter Single?

Er bleibt hier, die zitternden Weibchen ziehen Richtung Süden. Deshalb heißt er bei den Italienern auch coelebs - „der Ehelose“

4. Schlafen Siebenschläfer wirklich sieben Monate?

Jein. Sie müssen zwischendurch Futter suchen. Und weil es in unseren Geraden immer milder wird, sind sie oft Wochen früher aktiv

5. Halten Bären im Zoo auch Winterschlaf?

Nein, im Zoo nicht. Höchstens ein wenig Winterruhe - während sich die Verwandten in Sibirien bis zu sieben Monate in ihrer Höhle verschanzen

6. Warum stehen Hirsche so eng beieinander?

Im Winter mögen Hirsche es gemütlich - und familiär. Bei Kälte wärmen die Körper der anderen Tiere herrlich. Außerdem werfen alle ihre „Standheizung“ an: Die Muskeln zittern und bringen den Stoffwechsel so wieder auf Touren

7. Warum wird im Winter nicht gezwitschert?

Die meisten Singvögel singen nur, wenn es darum geht, einen Partner zu finden, mit dem sie ein Nest bauen können oder um Konkurrenten aus dem Revier zu vertreiben. Im Winter wird keine Familie gegründet - da gibt’s nichts zu zwitschern

8. Warum friert der Fischotter nicht?

Die Natur hat ihn warm eingepackt: Ein Fischotter hat 50 000 Haare - auf der Fläche eines Daumennagels! Luftpolster schützen ihn noch zusätzlich

9. Darf Brot in den Schnabel?

Nein, lieber nicht! Brot quillt im Magen auf und verdirbt schnell. Viel besser und bei Vögeln beliebt sind zum Beispiel Sonnenblumenkerne

10. Gibt es im Winter wirklich mehr Schwäne?

Ja! Der Eindruck täuscht nicht: Singschwäne aus Island, Nordskandinavien und der russischen Taiga überwintern bei uns

11. Finden Eichhörnchen alle verbuddelten Nüsse wieder?

Nein. Müssen sie auch nicht: Sie verbuddeln so viele, dass ein paar „vergessen" werden dürfen. So wachsen ganze Wälder

12. Wann ist die beste Vogel-Fütterzeit?

Ganz früh morgens oder am Abend. Die lange Nacht zehrt die kleinen Federkerlchen aus

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen