17.07.2019

5 Tricks für die Reisezeit Pflanzen gießen im Urlaub: So werden sie gut gewässert

Von

Ein bisschen Bastelei vorher kann nicht schaden: Wenn Sie Ihre Pflanzen auch im Urlaub gut gegossen wissen wollen, gibt es ein paar Tricks.

Foto: iStock/VeraPetruk

Ein bisschen Bastelei vorher kann nicht schaden: Wenn Sie Ihre Pflanzen auch im Urlaub gut gegossen wissen wollen, gibt es ein paar Tricks.

Um die Urlaubszeit in vollen Zügen genießen zu können, möchte wohl jeder seine Schützlinge in guten Händen wissen. Gut, dass es clevere Tricks gibt, mit denen sich Ihre Pflanzen im Urlaub wie von selbst gießen.

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Da stellt sich jedes Jahr aufs Neue die gleiche Frage: Wer gießt im Urlaub meine Pflanzen? Damit es Ihren Pflanzen und Blumen auf Balkon, Terrasse oder im eigenen Garten an nichts fehlt, gibt es jetzt praktische Tipps, mit denen sich das lästige Problem ganz von selbst erledigt.

1. Pflanzen gießen im Urlaub mit Garn

Für diesen Trick nehmen Sie ein dickes Garn aus organischem Material (z. B. Sisal). Nur keine Schafwolle verwenden – sie hat einen hohen Fettanteil und nimmt nur sehr wenig Wasser auf. Füllen Sie dann einen großen Eimer mit Wasser. Stecken Sie ein Garn-Ende in die Pflanzenerde, das andere legen Sie in den Wassereimer. Die Pflanze zieht dann über das Garn die Wassermenge heraus, die sie benötigt. Fertig ist Ihre automatische Bewässerungsanlage!

2. Tropf aus einer Wasserflasche

Bohren Sie in den Deckel einer leeren 1,5-Liter-Kunststoffflasche ein kleines Loch. Schneiden Sie den Boden der Flasche ab und stecken Sie den Flaschenhals in die Blumenerde. Dann oben mit Wasser füllen. Das Wasser kann nun – je nach Bedarf – aus dem kleinen Loch im Deckel herausfließen. Alternativ gibt es im Fachhandel auch Gewinde-Adapter (zum Beispiel Bewässerungs-Spikes) für Flaschen.

3. Pflanzengranulat als Wasserspeicher

Befüllen Sie eine große Plastikwanne oder Balkonkästen mit einer mindestens 5 cm hohen Schicht Pflanzengranulat. Stellen Sie darauf Pflanzentöpfe (ohne Übertopf). Füllen Sie sie solange mit Granulat auf, bis die Töpfe etwa zur Hälfte darin versinken. Das Granulat anschließend gut wässern.

Pflanzen gießen im Urlaub – da gehört auch der Balkon dazu. Aber nicht nur mit Blumenkübeln lässt sich ein Balkon gestalten. Wir zeigen Ihnen tolle Ideen, mit denen Sie ihren Balkon hübsch einrichten.

4. Matten als Wasserspeicher

Eine unkomplizierte Lösung, um Pflanzen im Urlaub automatisch zu gießen, sind Wasserspeichermatten für Pflanzentöpfe und Kübel (z. B. im Baumarkt). Sie speichern das Wasser über Tage und können einfach zugeschnitten werden.

5. Tonkegel für gleichmäßige Bewässerung

Eine weitere praktische Lösung sind Tonkegel, die Sie Im Baumarkt finden und in die Blumentöpfe stecken können. Auf den Kegel kommt eine Glaskugel, die mit Wasser gefüllt wird ( (z. B. bei hertie.de für 24,95 €). Sorgt ebenfalls für eine gleichmäßige und automatische Bewässerung Ihrer Pflanzen, während Sie im Urlaub entspannen.

Tipps zur Pflege von Zimmerpflanzen das ganze Jahr über haben wir übrigens auch noch für Sie. Bei der Pflege von Orchideen beispielsweise ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt.

Und wenn's doch zu spät war? Sie können vertrocknete Pflanzen manchmal noch retten. Schauen Sie ins Video:

Vertrocknete Pflanzen retten: Was ist zu tun?

Beschreibung anzeigen

Wer weg fährt, stellt sich nicht nur die Frage, wie das Pflanzen-gießen im Urlaub klappen soll. Auch wer seinen Hund mit in den Urlaub nehmen möchte, stößt schnell an seine Grenzen. Wir zeigen Ihnen Reiseveranstalter, bei denen Vierbeiner willkommen sind. Noch mehr praktische Haushaltstipps finden Sie übrigens auf unseren Themenseiten.

Und wenn Sie noch nach Reise-Inspirationen suchen – hier haben wir Ihnen die 10 beliebtesten Reiseziele für Kurzurlaub in Deutschland zusammengestellt.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen