Aktualisiert: 03.09.2021 - 16:50

Lästige Viecher Achtung, Ekel-Alarm! So werden Sie Fliegenmaden schnell wieder los

Von Franziska Wohlfarth

Bei Madenbefall kann der Weg zum Biomüll schnell zum Albtraum werden.

Foto: Getty Images/gabort71

Bei Madenbefall kann der Weg zum Biomüll schnell zum Albtraum werden.

Je wärmer es wird, umso mehr Maden tummeln sich im Biomüll herum. Die lästigen Insekten fühlen sich in der feuchten Umgebung pudelwohl. So werden Sie sie wieder los.

Im Sommer kann der Biomüll zu einer echten Ekel-Falle werden. Die Gerüche des Gärungsprozesses ziehen Fliegen wie magisch an und das feuchtwarme Klima in der Tonne lädt zur Eiablage ein. Kurze Zeit später hat man den Salat: Frisch geschlüpfte Maden und ein damit einhergehender Gestank machen sich kurzerhand in Küche und Tonne breit. Mit diesen Hausmitteln und Maßnahmen werden Sie die Madenplage schnell wieder los.

Maden im Biomüll bekämpfen: Mit diesen Tricks klappt's!

Maden in der Mülltonne sind eine echte Belastung. Die Viecher sind nicht nur unansehnlich, sondern stinken dazu auch noch ganz schön übel. Um die Plagegeister wieder los zu werden, müssen Sie nicht direkt zur Chemiekeule greifen. Insektizide stellen nicht nur eine Gefahr für die Gesundheit von Menschen und Vierbeinern dar – die Mittel werden außerdem nur langsam abgebaut und reichern die Erde mit Giftstoffen an. Manchmal bewirken auch schon Hausmittel wahre Wunder.

1. Salz und Pfeffer

Salz entzieht Maden Flüssigkeit und tötet sie sofort ab. Geben Sie einfaches Kochsalz oder Streusalz großzügig über den Biomüll und warten Sie ein paar Minuten, bis die Insekten zersetzt wurden.

Alternativ können Sie auch Pfeffer einsetzen. Bringen Sie dafür einen Liter Wasser zum Kochen und rühren Sie ein paar Esslöffel Pfeffer hinzu. Nachdem das Gemisch abgekühlt ist, können Sie es in eine Sprühflasche umfüllen und auf die Maden sprühen. Die Maden sterben innerhalb weniger Minuten ab und die Tonne wird zusätzlich desinfiziert.

2. Essig

Gegen Essig haben Maden keine Chance! Mischen Sie einfach ein paar Esslöffel Essigessenz mit einem Liter Wasser und füllen Sie das Ganze in eine Sprühflasche. Besprühen Sie Maden, Innenwand, Deckel und Ränder der Tonne mit der Mixtur. Nach ein paar Minuten sind alle Maden tot und sie können mit Wasser weggespült werden.

Das Gemisch hilft gleich doppelt: Der säuerliche Essig-Geruch wirkt abschreckend auf Fliegen. Einem zukünftigen Maden-Befall kann auf diesem Weg sogar vorgebeugt werden.

Und das altbekannte Hausmittel kann noch viel mehr! 6 Gründe, warum Essig auch im Garten wahre Wunder vollbringen kann.

3. Föhn

Maden die in schwerzugänglichen Ecken und Ritzen der Mülltonne sitzen, können Sie einfach mit einem Haarföhn bekämpfen. Die heiße Luft tötet die Insekten und ihre Eier direkt ab. Danach können sie mit einem Staubsauer oder einem Kehrbesen aufgesammelt und entsorgt werden.

Das Haarstylingtool hat noch mehr in petto: Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Toaster ganz einfach mit einem Föhn sauber machen können.

4. Branntkalk

Da Branntkalk, der umgangssprachliche Namen für Calciumoxid, sehr aggressiv ist, sollten Sie das Mittel nur für draußen stehende Biomülltonnen anwenden und niemals in geschlossenen Räumen. Tragen Sie stets Schutzkleidung und prüfen Sie zunächst, ob der Stoff das Material Ihrer Tonne schädigt.

Geben Sie zur Anwendung eine kleine Menge Branntkalk direkt auf den Müll oder mischen Sie es vorerst mit Wasser. Das Hausmittel ist stark ätzend, wenn es in Kontakt mit Wasser kommt, weshalb die Maden in null Komma nix austrocknen.

5. Gesteinsmehl

Gesteinsmehl verbessert nicht nur den Gartenboden, sondern wirkt auch effektiv gegen Maden. Geben Sie die gemahlenen Mineralien dafür einfach großzügig in die befallene Biomülltonne und nach kurzer Zeit sollten alle Insekten ausgetrocknet sein. Die Tiere sterben zwar nicht direkt ab, doch dafür ist Gesteinsmehl weniger aggressiv und gefährlich als Branntkalk.

Übrigens: Einen ähnlichen Effekt können Sie alternativ auch mit Katzenstreu erzielen.

6. Hundeshampoo

Was skurril klingt, funktioniert tatsächlich: Hundeshampoo kann gegen Maden eingesetzt werden. Der darin enthaltene Stoff Permethrin tötet die lästigen Insekten sofort ab.

Lösen Sie eine kleine Menge in heißem Wasser auf sprühen Sie das Gemisch großflächig auf Tonne und Maden.

Madenbefall vorbeugen

Damit sich nach der Bekämpfung nicht sofort die nächsten Fliegen im Biomüll breit machen, müssen unbedingt vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

  • Achten Sie darauf, dass der Deckel Ihrer Biomülltonne möglichst dicht abgeschlossen ist
  • Legen Sie mehrere Lagen Zeitungspapier oder Eierkartons im Behälter aus, um die Ansammlung von Feuchtigkeit zu unterbinden
  • Reinigen Sie Ihre Mülltonne regelmäßig
  • Wählen Sie einen schattigen Standort für den Biomüll, damit sich in dem Behälter keine Hitze staut
  • Entsorgen Sie keine gekochten Speisereste, kein Fleisch und keinen Fisch im Biomüll – oder wickeln Sie sie vorher in kompostierbares Papier
  • Wickeln Sie Obst und Gemüse vor der Entsorgung in Zeitungs- oder Küchenrolle einLavendel, Essig und Teebaumöl können Fliegen überhaupt nicht ausstehen. Träufeln Sie davon ein wenig auf ein Tuch und kleben Sie dieses in die Innenseite des Tonnendeckels.

Quellen: rnd.de, t-online.de, praxistipps.focus.de, plantopedia.de, merkur.de

_____________________________

Müll riecht ja ohnehin schon streng. Wenn die heiße Sonne aber auf die volle Mülltonne scheint, braut sich im Inneren was ordentlich Ekliges zusammen. Das hilft im Sommer gegen müffelnde Tonnen.

Trotz Madenplage: So eine Biomülltonne ist schon eine feine Sache – auch wenn die Mülltrennung einen ab und zu vor so manches Rätsel stellen kann. Wie entsorgt man beispielsweise Bioplastik richtig?

Papier, Glas und Kunststoff gehören nicht in dieselbe Tonne. Das wissen wir und halten uns daran – der Umwelt zuliebe. Doch ist die Mülltrennung eigentlich verpflichtend?

Wussten Sie, dass der Biomüll noch ganz schön nützlich sein kann? Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie aus Ihm Pflanzendünger machen können:

Pflanzendünger
Pflanzendünger

Noch mehr nützliche Haushaltstipps finden Sie auf unserer ausführlichen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe