Aktualisiert: 18.06.2021 - 20:28

Lifehacks mit der Koffeinbrause Cola als Hausmittel? Von Toilettenreiniger bis Moosentferner: Das sind die besten Tricks

Cola: Schäumendes Erfrischungsgetränk, das auch im Haushalt tolle Dienste leistet.

Foto: Getty Images / Jose A. Bernat Bacete

Cola: Schäumendes Erfrischungsgetränk, das auch im Haushalt tolle Dienste leistet.

Die braune Brause ist ein echter Geheimtipp, wenn es um das Entfernen hartnäckiger Verkrustungen geht: Diese Haushaltstricks mit Cola sollten Sie kennen.

Vorweg gesagt: Ein Lebensmittel sollte nicht in größeren Mengen verschwendet werden. Wer aber mit kleineren Mengen putzt, schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Er verwertet zum Beispiel leicht schal gewordene oder bereits abgelaufene Lebensmittel oder Getränke und schont die Umwelt, wenn auf aggressive chemische Reinigungsmittel verzichtet wird.

So geht es auch mit diesem ungewöhnlichen Hausmittel, denn Cola kann man nicht nur trinken. Die süße Brause lässt sich auch ganz hervorragend im Haushalt einsetzen. Unsere Lieblingshacks zeigen wir Ihnen hier.

Von Toilettenreiniger bis Moosentfernen: Das sind die besten Tricks mit Cola

Die Toilette ist verschmutzt oder verstopft, das Eingebrannte lässt sich nicht entfernen, die Gartenplatten sind voller Moos? Hier kommt Cola zum Zug.

Diese Inhaltsstoffe machen Cola zu einem Allzweckreiniger

Cola enthält neben Zucker und Kohlensäure auch Phosphorsäure. Und das prädestiniert sie zum Reinigungsmittel. Phosphorsäure findet man zum Beispiel auch in Rostentfernern und verschiedenen Waschmitteln.

Keine Sorge: In Cola ist diese Säure nur noch verdünnt enthalten und ungefährlich, sie fungiert im beliebten Getränk als Konservierungs- und Säuerungsmittel, verschafft der koffeinhaltigen Brause also den typischen Geschmack.

Toilette von Kalk und Urinstein säubern

Aggressive und teure Toilettenreiniger braucht inzwischen keiner mehr. Hausmittel wie Backpulver, Zitronen- oder Essigsäure schaffen Sauberkeit in der Schüssel. Auch Gebissreiniger oder Geschirrspültabs leisten hier gute Dienste.

Auch Cola ist effektiv gegen Urinstein und Kalkablagerungen. Tipp: Verzichten Sie bei der Reinigung der Toilette auf Cola mit Süßungsmitteln, die sind nämlich in den Klärwerken sehr schwer aus dem Wasser zu filtern.

Das WC plätschert: So einfach können Sie das Problem selbst beheben

Anwendung: Vermengen Sie für diesen Trick zwei Päckchen Backpulver mit einem halben Liter Cola. Das am Besten zunächst in einem Eimer und nicht gleich in der Toilette, da dieses Gemisch sehr stark schäumt. Geben Sie das Gebräu anschließend in die Kloschüssel und lassen Sie dieses mindestens eine halbe Stunde einwirken. Sind die Verschmutzungen stärker, kann alles auch über Nacht im WC bleiben. Nun nur noch spülen und bei Bedarf mit der Klobürste nachwischen.

Toilette reinigen mit Cola? Auch dieses Hausmittel ist extrem effektiv!

Verstopften Abfluss lösen

Ob die Spüle in der Küche oder die Dusche und das Klo im Bad: Mit der Zeit verstopft der Abfluss und muss gereinigt werden. Auch hier hilft Cola. Denn die enthaltene Phosphorsäure wirkt ätzend und kann leichte Ablagerungen im Rohr lösen. Gießen Sie dazu einen Liter Cola in den Abfluss und lassen Sie das Ganze über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen drehen Sie kräftig den Wasserhahn in der Spüle auf oder betätigen mehrmals die WC-Spülung, um Ablagerungen an den Rohren zu lösen.

Igitt, der Abfluss stinkt! Mit diesen Hausmitteln lassen Sie den üblen Geruch verschwinden!

Wir haben weitere Hacks für eine verstopfte Toilette parat: Oder kennen Sie diesen genialen Trick ohne Pömpel und Chemie schon?

Verkrustete Pfannen und angebrannte Töpfe reinigen

So schnell ist es passiert: Mal eine Sekunde nicht aufgepasst und schon kleben Fleischreste in der Pfanne oder die Kartoffeln haben sich mit dem Kochtopfboden vereinigt. Anstatt mühevoll zu schrubben, können Sie auch mit Cola ans Werk gehen.

Die Brause entfernt angebrannte Essensreste und zwar viel besser als der Geschirrspüler, in den Pfannen und Töpfe wegen ihrer Beschaffenheit eh nicht gehören.

So funktioniert der Trick: Befüllen Sie Ihr angebranntes Kochgeschirr und zwar bis der verkrustete Boden ca. zwei Zentimeter mit dem Getränk bedeckt ist. Nun können Sie alles erhitzen und ca. eine halbe Stunde lang leicht köcheln lassen. In der Regel reicht danach klares Wasser zum Ausspülen.

Cola als Rostlöser

Die genannte Phosphorsäure macht aus Cola einen perfekten und preiswerten Rostentferner. Egal ob beim Rad, Gartengerät oder Besteck, ob auf Fliesen oder Kleidung.

So geht's: Geben Sie einige Tropfen Cola direkt auf die rostige Stelle. Alternativ kann man auch ein mit Cola benetztes Tuch darauf legen. Nach einer Einwirkzeit von mindestens 15 Minuten können Sie mit einer sauberen Bürste, bei kleinen Flecken genügt eine ausrangierte Zahnbürste, darüberreiben, um den Fleck zu entfernen.

Tolles Plus: Die Phosphorsäure löst nicht nur den Rostfleck, sondern phosphatiert und "imprägniert" gleich die betroffene Stelle, so dass Metall z. B. nun vor Rost geschützt ist.

Flecken auf dem Besteck? Gegen Flugrost helfen diese Brause und ein Verpackungsmaterial

Wasserkocher entkalken mit Cola

Wasserkocher sind naturgemäß besonders von Verkalkung bedroht. Auch hier kann Cola helfen.

Anwendung: Geben Sie das Getränk dazu einfach in den Wasserkocher (bei einem Fassungsvermögen von 0,75 Litern genügt ein halber Liter Cola) und lassen Sie ihn so über Nacht stehen. Die Kalkablagerungen sollten sich am nächsten Morgen gelöst haben. Nun alles ausschütten, klares Wasser einfüllen, aufkochen lassen und auch dieses entsorgen.

Weitere bewährte Hausmittel zur Entkalkung sind Zitronensäure oder Essig. Und kennen Sie schon diese Taste zum Entkalken Ihrer Kaffeemaschine?

Blutflecken auf Textilien entfernen: Cola kann helfen

Natürlich gilt auch hier: Je früher der Fleck behandelt wird, umso besser lässt er sich entfernen. Besonders Blutflecken sind hartnäckig, deshalb benötigt die Wäsche eine Vorbehandlung bevor sie ihre Runden in der Waschmaschine drehen kann.

Ganz einfach: Benetzen Sie den Fleck mit Cola und lassen Sie diese etwas einwirken, bevor Sie alles in die Waschmaschine geben und entsprechend der Angaben auf dem Etikett reinigen. Wichtig: Bei empfindlichen Stoffen sollten Sie die Herstellerangaben besonders sorgfältig lesen und das Textil an einer unauffälligen Stelle auf seine Farbechtheit überprüfen.

Terrassenplatten und Mauern von Moos befreien

Auch beim Thema Moosentfernung auf Gartenplatten und Mauern gilt, Cola ist die bessere, weil ungiftige Option. Vor allem bei schwer zugänglichen Stellen und feinem Moos, wirkt die Brause gut. Die Säure der Cola bewirkt außerdem, dass das Mooswachstum gehemmt wird, so dass Sie nicht permanent nacharbeiten müssen. Bei der Reinigung bei einem Hochdruckreiniger ist das nicht der Fall, außerdem ist das Gerät nur für unempfindliche Oberflächen geeignet.

Anwendung: Tränken Sie die von Moos bewachsenen Stellen mit ausreichend unverdünnter Cola. Wenn Sie an Mauern oder Fassaden arbeiten, können Sie diese mit einem Pinsel auftragen. Wiederholen Sie die Prozedur nach einigen Minuten und lassen Sie die Tinktur einwirken. Spritzen Sie die Cola nun mit einem Schlauch oder einer Gießkanne vom Untergrund sorgfältig ab (damit die zuckerhaltige Brause keine Wespen und Ameisen anzieht). Das Moos sollte sich beim Abspritzen fast von selbst lösen lassen. Reste können mit einer harten Bürste abgeschrubbt werden. Wichtig ist, dass Sie die gesäuberten und geleerten Fugen anschließend mit Fugenmasse oder Sand wiederauffüllen, damit sich hier nicht wieder etwas ablagern kann.

Tipp: Haben Sie es mit großflächigen Moosablagerungen zu tun, können Sie diese Tipps probieren. Terrassenplatten reinigen: Diese Hausmittel sind ideal, diese ungeeignet.

Bei Coca Cola ist einiges los. So testet das Unternehmen zurzeit Getränkeflasche aus Papier. Auch das gab's beim Getränke-Riesen noch nie: Gucken Sie sich mal diesen überraschenden Produkt-Launch an.

Cola gehört nicht zu den gesunden Getränken: Wussten Sie schon, dass Cola Light das Herz genauso angreift an wie die zuckrige Variante?

Corona-Schnelltest: Führt Cola zu einem positiven Testergebnis?

Sie lieben Haushaltstipps? Dann stöbern Sie gern auf unserer umfangreichen Themenseite nach weiteren Lifehacks. Hier finden Sie auch unsere besten ungewöhnlichen Putzmittel: Diese Top 5 kennen Sie bestimmt noch nicht!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe