Aktualisiert: 05.05.2021 - 20:10

Genialer Hack Muffige Wäsche? Dann gehört dieses Lebensmittel in Ihren Kleiderschrank

Ein ungewöhnlicher Trick mit großer Wirkung: Reis im Schrank ist der beste Raumbedufter überhaupt.

Foto: Getty Images / LENblR

Ein ungewöhnlicher Trick mit großer Wirkung: Reis im Schrank ist der beste Raumbedufter überhaupt.

Wir kennen es als schmackhaftes Lebensmittel, aber es ist auch unschlagbar im Haushalt. Reis hat zwei tolle Eigenschaften, die wir Ihnen gern verraten.

Haben Sie schon mal etwas Reis in Ihren Kleiderschrank gegeben? Nein? Dann sollten Sie das ab jetzt tun. Den Grund verraten wir Ihnen hier.

Muffige Wäsche? Reis im Kleiderschrank hilft

Die Kleidung wurde doch erst frisch gewaschen und fein säuberlich im Schrank verstaut. Warum müffelt sie dann dennoch ab und zu? Restfeuchte kann der Grund dafür sein, dass das Lieblingsshirt zu riechen anfängt.

Wäsche beginnt unangenehm zu riechen, wenn die Belüftung fehlt, ein klassisches Problem beim geschlossenen Kleiderschrank. Auch wenn Kleidungsstücke eng beieinander hängen oder aufeinander liegen, fehlt es an Durchlüftung.

Raumerfrischung mit Hausmitteln

Duftstäbchen im Glas oder künstliche Raumerfrischer mögen zwar praktisch anmuten, der Duft aber ist oft zu penetrant, um ihn nah an den Kleidungsstücken zu wissen, die man dann auf der Haut trägt. Schließlich möchte man nach seinem Lieblingsparfüm duften und nicht nach Raumerfrischer.

Während manch einer dennoch auf Raumerfrischer setzt oder den Klassiker Äpfel mit Nelken in den Schrank stellt, pflegen andere, einen Lavendelstoffsack dort zu platzieren.

So funktioniert der Reistrick im Kleiderschrank

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen Sie aber mit diesem tollen Trick: Etwas Reis im Schrank sorgt für Frische und trockenere Luft im Schrank. Denn Reis nimmt bekanntlich Feuchtigkeit und Gerüche auf, was gut ist gegen müffelnde Wäsche.

So geht's: Füllen Sie ein Glas oder einen Stoffbeutel mit etwas ungekochtem Reis. Auch ein Schüsselchen mit Reis, das sie diskret in den Tiefen des Kleiderschranks deponieren, ist eine Möglichkeit. Einen Stoffbeutel können Sie praktischerweise auch an dicht beieinanderhängenden Kleidungsstücken anbringen, indem sie ihn an den Bügel hängen.

Um noch zusätzlich für dezenten angenehmen Duft zu sorgen, geben Sie nun 10 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl auf die Reiskörner und schütteln Sie alles durch. Wer ätherisches Lavendelöl nutzt, vertreibt gleich noch die ungeliebten Kleidermotten, denen der Duft zu stark ist.

Kleine Löcher in T-Shirt, Pullover & Co.: Der Grund dafür ist nicht, was Sie denken!

Es versteht sich, dass das kleine Reisdepot mit ätherischem Duft außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren ist. Tauschen Sie Säckchen oder Tasse alle drei Monate aus, und erneuern Sie die Reis-Öl-Mischung.

Wer nicht so sehr auf ätherische Öle steht, kann auch seinen Lieblingsduft auf die Reiskörner sprühen. Das wirkt wie ein Depot, denn die Reiskörner speichern den Duft und geben ihn nach und nach ab.

Wussten Sie übrigens, dass Lavendel auch gegen Spinnen in der Wohnung hilft?

Außerdem: Ein Stück Kernseife zwischen der Wäsche wirkt Wunder gegen schlechte Gerüche im Kleiderschrank. Auch gegen Blattläuse, für die Zahnpflege und mehr ist dieser Seifenklassiker ideal im Haushalt.

Ihre Kleidung wird nicht richtig sauber? Diese 10 häufigsten Fehler beim Wäsche waschen machen wir alle mal.

Mundspülung für duftende, saubere Wäsche? Das ist ihr Geheimnis!

Sie würden sich über noch mehr Haushaltstipps freuen? Kein Problem. Auf unserer umfangreichen Themenseite haben wir ganz viele neue Tricks für Sie.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe