Aktualisiert: 30.03.2021 - 20:03

Für Haus, Garten und Balkon Unsere TOP 12: Diese gut riechenden Pflanzen verwandeln Ihr Zuhause in ein Duftparadies

Sinnglich, glücklich machend und heilend: Diese gut riechenden Pflanzen sind ideal für Ihr Zuhause.

Foto: GettyImages / Tay Jnr

Sinnglich, glücklich machend und heilend: Diese gut riechenden Pflanzen sind ideal für Ihr Zuhause.

Blumig, würzig, frisch: Pflanzen gehören in Heim und Garten. Sie sorgen ganz ohne chemisches Raumparfum für das ultimative Wohlfühlklima. Das sind die Besten!

Sie sehen nicht nur wunderschön aus und blühen in weiß, rosa, violett, orange und pink. Diese Pflanzen duften auch noch ganz besonders lecker. Das sind unsere Top 12 für Haus, Garten und Balkon.

Diese gut riechenden Pflanzen verwandeln Ihr Zuhause in ein duftendes Paradies

Von süß und blumig bis würzig, von frisch und zitronig bis schokoladig: Diese Kräuter und Pflanzen können Sie beruhigt in Ihre Nähe lassen, denn Sie machen Heim und Garten zur Wohlfühloase.

Sie haben einen kleinen Garten, einen Balkon oder "nur" Ihre Vier Wände? Bei unseren Top 12 der gut riechenden Pflanzen werden Sie ganz bestimmt fündig.

Lavendel

Lavendel ist der gut riechende Klassiker möchte man sagen, der gern auch mal zur Vertreibung von Kleidermotten eingesetzt wird. Lavendel wirkt außerdem entkrampfend und beruhigend. Ob im Gartenbeet oder im Topf in Küche und Balkon: Lavendel ist ein gut riechender Begleiter für überall.

So pflegen Sie Lavendel richtig.

Duftrose

Duftrosen sind nicht nur äußerst dekorativ für den eigenen Garten, sie geben auch je nach Sorte einen intensiven traumhaften Duft ab. Zu den klassischen Duftrosen, die stärker als ihre modernen Artgenossinnen duften, zählen Edelrosen, Wildrosen, Alte Rosen oder Englische Rosen. Rosen sind allerdings manchmal wahre Sensibelchen. Suchen Sie einen der Sorte angepassten sonnigen und windgeschützten Standort. Und denken Sie an den regelmäßigen Beschnitt.

Von Beschnitt bis Düngen: Das sind die 6 klassischen Fehler beim Gärtnern!

Jasmin

Natürlich darf auch der Jasmin in der Liste der beste wohlriechenden Pflanzen fehlen. Der süßliche Duft macht ihn zum Klassiker und wirkt entpannend. Wussten Sie, dass Jasmin neben den bekannten weißen, auch gelbe, rosafarbene und blaue Blüten hat. Die erblühen von Juli bis Oktober, wenn man ihm einen passenden sonnigen Standort gewährt. Jasmin geht auch sehr gut als Balkonpflanze.

Pflegeleichte Balkonpflanzen: Tolle Tipps zur Blütenpracht.

Gardenie

Die Gardenie ähnelt einer Rose, riecht aber wie die Jasminpflanze. Das ist auch der Grund, warum dieses besondere Gewächs Jasminrose genannt wird. Sie ist so schön wie anspruchsvoll muss man dazu sagen, Madame wünscht einen ganzjährig hellen Platz, mag aber kein direktes Sonnenlicht.

Kamelie

Ebenfalls rosenähnlich duftet die Kamelie. Wichtig zu wissen: Kamelien gehören in den Garten, da sie mehrere Meter hoch wachsen. Das Besondere. Bereits im Januar trägt die Pflanze Blüten, wenn man Sie an einem hellen Platz bei ca. zehn bis fünfzehn Grad überwintern lässt.

Flieder

Flieder gehört zu unseren Lieblingspflanzen. Wer keinen Garten hat, holt sich ein paar Zeige in die heimische Vase. Wussten Sie das? Flieder riecht nicht nur süß, auch frisch bis leicht würzig duftende Sorten existieren. Der Tiefwurzler blüht zwischen April und Mai und liebt lockeren und wasserdurchlässigen Boden.

Vanilleblume

Die Vanilleblume duftet natürlich nach ... Vanille. Der süßliche Duft verströmt im Sommer, wenn man sie regelmäßig gießt und sie in Kübel oder Beet gedeihen lässt.

Eukalyptus

Sie mögen's eher nicht so süß? Dann könnte Eukalyptus eine Alternative sein, denn er riecht nicht nur toll und hat eine entspannende Wirkung, sondern macht auch optisch richtig viel her. Der Eukalyptus gehört zu den immergrünen Pflanze. Besonders toll: Mücken und Fliegen hassen den Geruch der Pflanzen und meiden seine Nähe.

Schwarze oder Schokoladen-Kosmee

Was für einer toller Name: Kennen Sie die Schokoladen-Kosmee schon? Eine Pflanze mit einem einzigartigen Aroma. Der Duft ähnelt dem von Zartbitterschokolade. Auch ihr dunkles Äußeres entspricht ihrem Namen. Die Schwarze oder Schokoladen-Kosmee kommt ursprünglich aus Mexiko. Ein sonniger Platz ist also Pflicht.

Wohl riechende Kräuter

Kräuter duften nicht nur angenehm, sie sind auch noch in der Küche einsetzbar und haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften.

1. Rosmarin

Das berühmte Küchenkraut riecht herb-würzig. Rosmarin wirkt gegen Verdauungsprobleme und Gelenkschmerzen. Der Duft hat außerdem einen positiven Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit. Ob in Topf oder Beet: Da Rosmarin mediterranen Ursprungs ist, sollte die Pflanze auf kalkreichem und wasserdurchlässigem Boden wachsen dürfen.

2. Pfefferminz

Pfefferminze riecht frisch-würzig und wirkt gegen Unwohlsein. Sie blüht von Juli bis September, der besondere Geruch wird aber über die Blätter abgegeben. Auch hier gilt, ob im Beet oder im Topf in Wohnung oder Balkon: Wenn Ihre Minze auf sandigem, kalk- und humusreichem Boden wachsen darf, wird es Sie mit vielen frischen Blättern verwöhnen.

3. Zitronenmelisse

Die dritte Kräuterpflanze, die gut riecht und es in unsere Top 12 geschafft hat, ist die Zitronenmelisse. Der zitronig-frische Duft macht sie als Küchenhelfer unabdingbar. Außerdem wirkt Zitronenmelisse bei Magenbeschwerden und nervösen Zuständen.

Quellen: myhomebook.de, wikipedia, t-online.de, eigene Recherche

Haben Sie schonmal daran gedacht, Ihre Tomaten selber zu pflanzen? Wir verraten Ihnen alles rund um Anbau, Pflege und Ernte. Und kennen Sie die Birkenfeige? So pflegen Sie die beliebte Zimmerpflanze richtig!

Die Hobbygärtner unter Ihnen stehen schon eine Weile in den Startlöchern: Gartentipps für den März. Das steht jetzt an!

Noch mehr Tipps und Tricks gewünscht? Dann lesen Sie weiter auf unserer Themenseite Garten und Balkon.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe