Aktualisiert: 16.03.2021 - 18:56

Clevere Helfer Kompostwürmer: So verwandeln die Tiere Bioabfall in kostbaren Humus

Die Arbeit, die Kompostwürmer im Garten leisten, wird oft unterschätzt.

Foto: Getty Images/PhotographyFirm

Die Arbeit, die Kompostwürmer im Garten leisten, wird oft unterschätzt.

Schon Aristoteles hat die Bedeutung von Würmern erkannt. So sagte er einst, dass "Regenwürmer die Eingeweide der Erde" seien. Und damit lag er gar nicht so falsch, denn Regen- und Kompostwürmer sind tatsächlich ganz schön wichtig für Mensch und Umwelt: Sie lockern den Boden auf, erhöhen seine Fruchtbarkeit und reichern die Erde mit Humus an. Alles zu den Arten und ihrer Vermehrung.

Kinder begeistern sie mit ihren schlängelnden, glitzernden Körpern, Hobbygärtner freuen sich über ihre Ausscheidungen: Regenwürmer. Die Allesfresser kriechen durch organische Abfälle, lockern dabei den Boden und produzieren feinsten Humus – eine Win-Win-Situation für Wurm, Mensch und Natur. Wir verraten Ihnen, welche Würmer besonders fleißig sind, wie Sie sie ansiedeln und selbst vermehren.

Kompostwürmer: Diese Arten produzieren feinsten Humus

Kompostwürmer fressen weiche Küchen- und Gartenabfälle und sorgen dadurch für einen schnelleren Kompostierungsprozess. Die Ausscheidungen kennen wir als hochwertigen Humus. Als Dünger hat er einen großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit des Bodens und man wird schon bald mit einem prächtigen Pflanzenwachstum belohnt. Diese Würmchen sind ganz besonders fleißige Helfer:

Eisenia fetida:

Diese Art gehört zu der Familie der Regenwürmer und wird auch als Kompostwurm, Mistwurm oder Stinkwurm bezeichnet. Er kann täglich die Hälfte seines Körpergewichts an Kompostgut verspeisen. Optisch ist er an seinen helleren und dunkleren "Ringeln" zu erkennen.

Eisenia andrei:

Die Regenwurmart ist mit der Eisenia fetida eng verwandt. Unterscheiden kann man die beiden Exemplare an ihrer Färbung: Die Art Eisenia andrei trägt einen meist durchgehend dunkelroten Glanz.

Eisenia hortensis:

Der Europäische Regenwurm ist meist blau-gräulich, pink geringelt und hat häufig gelbliche Enden. Anders als seine zwei oben benannten Artgenossen, hat sich dieses Würmchen auf grobe, holzige Materialien spezialisiert. Zu dritt ergänzen sich die Arten ideal und bilden ein effizientes Team.

Kompostwürmer selber sammeln: Geht das?

Wenn Sie den Kompostiervorgang etwas beschleunigen möchten, liegt die Idee nahe, einfach etwas im Gartenboden herumzubuddeln und ein paar Würmer auf den Komposthaufen zu setzen. Doch Vorsicht: In Deutschland allein gibt es 15 Regenwurmgattungen und 47 Arten – und nicht alle von ihnen fühlen sich auf dem Kompost wohl.

Wenn Sie sich jedoch unbedingt auf die Suche begeben wollen, empfiehlt es sich, an Orten mit dem passenden Nahrungsangebot zu suchen: Beispielsweise auf dem Kompost oder in oberen Erdschichten. Nutzen Sie Köder aus Garten- und Küchenabfällen, um die Würmchen schnell anzulocken.

Kompostwürmer kaufen

Besser ist es jedoch, sich ein Kompostwurm-Set, bestehend aus verschiedenen Wurmarten, zu kaufen – das spart Zeit, Arbeit und die Tierchen sind auch garantiert für das Leben auf dem Kompost geeignet. Einziger Nachteil: Die Würmer kann man nur bei der richtigen Witterung online bestellen. Wenn es zu heiß oder zu kalt ist, gehen sie ein.

Wussten Sie, dass Regenwürmer über ein beeindruckendes Regenerationsvermögen verfügen? Wenn man einen Wurm durchtrennt, kann er sein Hinterteil einfach wieder ausbilden. Ähnlich wie Eidechsen, können Regenwürmer ihren Schwanz auch selbst abwerfen. Das ist vor allem in Gefahrensituationen sinnvoll: Ein Teil wird dem Fressfeind überlassen, während der andere Teil sich in Sicherheit bringt.

Würmer vermehren in der Wurmkiste

Wenn Sie mehr als 50 Würmer haben, können Sie mit der Vermehrung beginnen. Nehmen Sie hierfür eine Wurmbox aus Plastik oder Holz und befüllen Sie diese mit organischem Abfall. Achten Sie darauf keine Citrusfrüchte oder Rhabarber in die Kiste zu geben, da sonst der pH-Wert zu sauer wird. Auch stark gewürzte Speisen oder Fleisch schmeckt den Würmern gar nicht.

Passen Sie außerdem die Menge des Abfalls an die Anzahl der Würmer an: Ein Wurm kann täglich maximal die Hälfte seines Eigengewichts verdrücken. Wiegen Sie Ihre Würmer also zu Beginn und passen Sie die Futtermenge an.

Damit sich die Tiere vermehren, muss eine ausreichend gute Belüftung vorhanden sein und eine Temperatur um 20°C herrschen. Das Innere der Kiste muss stets feucht sein, darf aber nicht übersättigt werden. Normalerweise kommt ausreichend Flüssigkeit zusammen mit dem Abfall in die Box – ansonsten muss eventuell nachgegossen oder gesprüht werden. Eine befeuchtete Auflage aus Pappe, Filz oder Hanffaser kann den Wasserverlust durch Verdunstung zusätzlich minimieren.

Solch eine Wurmkiste kann auch eine tolle Alternative für all diejenigen sein, die keinen Garten haben, aber ihre Balkonpflanzen dennoch mit hochwertigem Humus verwöhnen möchten. Wenn Sie Ihre Wurmfarm längerfristig betreiben wollen, sollten Sie zusätzlich Spurenelementen in Form von Gesteinsmehl oder einem speziellen Wurm-Mineralien-Mix beifügen.

Haben Sie sich schon mal gefragt, was für eine Funktion der breite Gürtel am Regenwürmer hat? Das ist das Clitellum, in welchem sich die Geschlechtsorgane des Tieres befinden. Kompostwürmer sind Zwitter: Das heißt sie besitzen sowohl die männlichen, als auch die weiblichen Fortpflanzungsorgane. Im Optimalfall befruchten sich die Würmer also wechselseitig, das gelingt jedoch nur in 50 Prozent der Fälle.

__________________

Kompost ist wertvoll, jedoch kein Universaldünger! Wir verraten Ihnen, bei welchen Pflanzen Sie lieber auf Alternativen zurückgreifen sollten.

Wussten Sie, dass man Asche als Dünger verwenden kann? Wir erklären Ihnen, was für Vorteile die Düngung mit verbranntem Holz bringt und worauf Sie achten sollten.

Nicht nur Würmer fressen liebend gerne Ihre Küchenabfälle: Auch Hühner lassen sich altes Brot, Obstschalen und Gemüsereste nur allzu gerne schmecken. Das sollten Sie bei der Hühnerhaltung im Garten beachten!

Alles Wissenswerte rund um Garten und Balkon finden Sie auf unserer ausführlichen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe