13.07.2020 - 18:59

Bekannte Irrtümer aufgedeckt Geschirrspülmaschine: Wussten Sie, dass Sie das lieber nicht machen sollten?

Sie benötigen Besteck und der Geschirrspüler ist noch nicht fertig? Diese und andere Kniffe sollten Sie kennen.

Foto: iStock.com / kynesher

Sie benötigen Besteck und der Geschirrspüler ist noch nicht fertig? Diese und andere Kniffe sollten Sie kennen.

Sie ist eine der wichtigsten Errungenschaften im Haushalt und erleichtert uns das Leben ungemein. Lesen Sie mal, welche Dinge Sie mit Ihrer Geschirrspülmaschine bedenkenlos machen können und welche lieber nicht.

Er ist wohl der mit Abstand beliebteste Küchenhelfer. Dennoch machen wir immer mal wieder Fehler beim Umgang mit dem Geschirrspüler. Darf man zum Beispiel zwischendurch Geschirr entnehmen, auch wenn er noch nicht fertig ist? Diese und andere Fragen klären wir hier auf!

Geschirrspülmaschine: Wussten Sie, dass Sie das lieber nicht machen sollten?

Einfacher geht's nicht: Schmutziges Geschirr hinein, einen Tab dazu und schon sind Gläser, Besteck und Co wieder schön sauber. Hand aufs Herz: Wie oft haben Sie sich schon gefragt, ob man den Geschirrspüler gleich nach Programmende öffnen darf. Und wenn ja, wie weit. Nur einen Spalt oder sogar ganz? Und was ist, wenn man zwischendurch mal ein Teil benötigt, obwohl die Maschine noch arbeitet, darf man das einfach tun?

Experten sagen, dass es in Ordnung ist, die Geschirrspülmschine nach dem Ende des Waschprogramms einen Spalt zu öffnen. Wenn sie es nicht sogar eigenständig tut, denn neuere Modelle haben eine eigene Vorrichtung dafür.

Der Sinn dahinter: Der sich von der Reinigung und Trocknung angestaute heiße Wasserdampf kann schon mal entweichen. Dieser Handgriff beschädigt weder Geschirr noch Spülmaschine.

Gerätetür öffnen oder lieber nicht?

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bestätigte gegenüber t-online.de, dass "bei leicht geöffneter Gerätetür ein schnellerer Trockenvorgang möglich" sei, "und auch die Spülmaschine kann innen besser abtrocknen". Wichtig ist aber, dass Sie vorher immer grundsätzlich die Gebrauchsanweisung des Geschirrspülmaschinen-Herstellers berücksichtigen. Manche empfehlen, die Tür nach dem Programmende ganz zu öffnen, damit das Geschirr schneller abkühlt.

Vorsicht Aufquell-Gefahr! Das Problem ist der heiße Wasserdampf

Also einfach gleich öffnen? Nein sagen wiederum die Holzmöbelhersteller. Das Problem: Beim sofortigen Öffnen des Geschirrspülers kann sich durch den heißen Dampf viel feuchte Luft an den Küchenholzmöbeln ablagern und diese aufquellen lassen. Ihre Empfehlung lautet, die Maschine erst ca. 20 Minuten nach Programmende zu öffnen.

Und wenn das die Maschine ganz alleine macht? Wessen Geschirrspüler über eine automatische Öffnungsfunktion zur Trocknung verfügt, muss sich keine Sorgen machen. Dann reguliert der Geschirrspüler die Dampfmenge eigenständig, damit die Möbel eben nicht von der Feuchtigkeit beschädigt werden.

Geschirrspüler-Tür öffnen: Lieber ganz, statt nur ein bisschen

Es ist jedem von uns schon einmal passiert: Da hat man den Geschirrspüler vollgestopft, angemacht und merkt plötzlich, dass man doch noch den einen Teller benötigt, dass sich jetzt einem Waschgang unterzieht. Wer also unbedingt etwas aus der Maschine benötigt, sollte die Tür unbedingt ganz aufmachen. Der Grund: Der Wasserdampf ist noch heiß und die Maschine eben noch nicht am runterkühlen, da das Programm noch nicht fertig ist. Wer nur einen kleinen Spalt öffnet, lenkt den aufsteigenden Dampf direkt an die empfindlichen Holzschränke, die dann aufquellen können.

Durch das komplette Öffnen der Tür verteilt sich der Dampf dagegen in der ganzen Küche. Aber bitte immer Vorsicht vor den heißen Dämpfen beim Öffnen!

Sie möchten wissen, welche Geschirrspültabs die Besten sind? Stiftung Warentest hat sie untersucht: Die Ergebnisse! Auch diese Geschirrspülmittel waren im Test: Das isnd die Verlierer. Was ist, wenn trotz guter Reinigungsprodukte das Geschirr einfach nicht sauber wird? Das können Sie dann tun. Wussten Sie eigentlich, wofür Geschirrspültabs noch alles gut sind? 7 clevere Haushaltstricks für den Alltag. Der Geschirrspüler säubert nicht nur Teller und Tassen. Lesen Sie hier, welche Gegenstände Sie noch darin waschen können.

Noch mehr clevere Haushaltstipps gefällig? Dann schauen Sie gern auf unserer umfangreichen Themenseite vorbei.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen