07.05.2020 - 19:11

Nacktsonnen, Dekorieren, Grillen Verbote im eigenen Garten und auf Balkonien – das sollten Sie für Ihren Urlaub daheim wissen

Auf Ihrem Balkon können Sie nicht alles tun, was Sie möchten. Zum Beispiel könnte eine zu grelle Dekobeleuchtung zum Problem werden.

Foto: iStock/Patrick Daxenbichler

Auf Ihrem Balkon können Sie nicht alles tun, was Sie möchten. Zum Beispiel könnte eine zu grelle Dekobeleuchtung zum Problem werden.

Mein Garten, mein Reich – nein, so einfach ist das nicht! Es gibt tatsächlich Dinge, die Sie in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon nicht tun dürfen. Ebenso Urlaubsaktivitäten, die zwar nicht verboten, aber auch nicht geboten sind…

In die Ferien zu fahren ist derzeit in der Corona-Krise nur bedingt möglich. Da beschließen viele, doch lieber gleich daheim zu bleiben. Hat man doch einen schönen Balkon oder einen traumhaften Garten, in dem man alles machen kann, was man will. Oder doch nicht? Wussten Sie, dass Sie einiges in Ihrem eigenen Reich im Freien nicht tun dürfen? Lesen Sie lieber jetzt noch schnell nach, an welche Verbote Sie sich in Ihrem Urlaub auf Balkonien oder im Garten halten sollten – bevor Ärger mit den Nachbarn droht.

Verbote im Urlaub daheim: Das dürfen Sie in Ihrem Garten und auf dem Balkon nicht tun

Sie dachten, Sie können in Ihrem Garten und auf Ihrem Balkon alles tun, wonach Ihnen der Sinn steht? Fehlanzeige! So erklärt Dr. Jutta Hartmann vom Deutschen Mieterbund e.V. gegenüber "spot on news", was Urlauber zuhause besser nicht tun sollten:

  • Zu häufiges Grillen: Ein saftiges Nackensteak und knackige Würste – diese Grillköstlichkeiten können Sie jeden Tag verschlingen? Besser nicht, wenn Sie sie mit einem Kohlegrill brutzeln. Der zu den Nachbarn ziehende Rauch könnte sie stören. Besser ist es, nur zwei bis drei Mal im Monat zu grillen oder mit den Nachbarn zu sprechen. Der Grill sollte möglichst weit vom Nachbargrundstück entfernt stehen. Eine echte sowie leckere und günstige Alternative können Gas- und Elektrogrills sein. Welche die besten sind, lesen Sie hier.
  • Nacktsonnen: Beim freizügigen Sonnen auf dem Balkon oder im Garten denken viele vielleicht, dass es ihr eigenes Problem wäre, wie sie sich zeigen. Doch das stimmt nicht ganz, wenn sich Nachbarn dadurch gestört fühlen. Möchten Sie sich dennoch unbekleidet sonnen, sorgen Sie für ausreichend Sichtschutz, zum Beispiel durch eine hohe Hecke oder viele Pflanzen auf dem Balkon. Vor Gericht hätten nackte Sonnenanbeter sicher kein Problem, aber Ärger mit dem Nachbarn möchte wegen so etwas sicher auch niemand.
  • Sex im Freien: Beim Geschlechtsverkehr auf dem Balkon oder im Garten sind Sie rechtlich nicht mehr auf der sicheren Seite. Bevor Nachbarn Sie sehen und hören können, ist drinnen wohl dafür doch der bessere Ort.
  • Zu laute Musik und Unterhaltungen: Quatschen auf dem Balkon oder im Garten ist nur in angemessener Lautstärke erlaubt. Auch die Musik darf nicht voll aufgedreht werden – das alles schon gar nicht zu den Ruhezeiten, die nach 22 Uhr oder mittags sind. Wann genau dieses Verbot gilt, steht in der Hausordnung.
  • Grelle Lichterketten: Zu helles Licht könnte den Schlaf Ihres Nachbarn stören. Erwacht dieser dadurch am Morgen grummelig, könnten Sie sich Ärger einhandeln. Schalten Sie besser zu grelle Lichter auf Ihrem Balkon oder in Ihrem Garten aus, wenn Sie Sonne untergeht.
  • Unsicher befestigte Deko: Kerzen, Pflanzen und Windspiele – mit jeglicher Deko können Sie Ihren Balkon verschönern. Dabei muss aber alles sicher angebracht sein. Dies ist besonders bei nach außen hängenden Blumentöpfen zu prüfen.

Jetzt Lust auf Deko für Ihren Außenbereich bekommen? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Themenseite Garten und Balkon an. Dort finden Sie sicher ein paar stilvolle Anregungen, etwa wie Sie Ihren Balkon einrichten und eine Wohlfühloase gestalten können.

Nicht nur Blumen sollten Ihren Balkon zieren, sie möchten auch etwas Gemüse anbauen? Im Video erfahren Sie, welche fünf Gemüsesorten sich bestens für Ihren Balkon eignen:

Diese fünf Gemüsesorten eignen sich gut für den Anbau auf dem Balkon

Diese fünf Gemüsesorten eignen sich gut für den Anbau auf dem Balkon

Beschreibung anzeigen

Bevor Sie Ihren Garten so richtig genießen können, steht noch Arbeit an? Machen Sie bloß nicht zu viel und entspannen Sie auch mal. Erfahren Sie bei uns, welche Arbeiten draußen wirklich nötig sind. Gartenarbeit im Mai: Das steht jetzt an!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen