17.08.2017

14 Deko-Ideen für den Sommer

Von

Sommerliche Deko zum Basteln, Pflücken und Naschen: So genießen Sie die heiße Jahreszeit auch in den vier Wänden

Wenn der Sommer da ist, freuen wir uns auf leichte Sommerkleider, Spaghetti-Eis und einen erfrischenden Sprung in den See. Aber auch in unseren Wohnräumen wollen wir was vom Sommer haben. Von hängenden Blumen über leichte Stoffe bis zu süßen Früchtchen: Wir zeigen Ihnen 14 Ideen für sommerliche Deko und Accessoires.

1. Sommerdeko selbst machen mit Wald- und Wiesenblumen
Wie wäre es mit einem Blumen-Kronleuchter aus hübschen Glasgefäßen? Eine tolle Sommerdeko-Idee, die Sie ganz einfach selber basteln und den ganzen Sommer hindurch immer wieder mit selbst gepflückten Blumen befüllen können.

Mit einem simplen Drahtbügel kann man mehr anstellen, als nur Kleider aufzuhängen. Für diese sommerliche Türdeko wurden Lavendel, Gänseblümchen und Rosmarin mit einer Heißklebepistole und einem hübschen Band an dem Drahtbügel befestigt.

2. Getrocknete Blumen als Raumschmuck
Wer von den gesammelten Wildblumen noch länger etwas haben will, kann Schleierkraut, Veilchen oder Pfingstrosen auch pressen oder trocknen – und zum Beispiel im trendigen Doppelrahmen aufhängen. So bleibt der Streifzug über die Wiese nicht nur ein flüchtiger Sommermoment.

Ein paar getrocknete Lavendelzweige eignen sich auch für eine sommerliche Tischdeko. Entweder locker auf die Serviette gelegt oder mit etwas Garn umwickelt. Das sieht nicht nur stimmungsvoll aus, sondern duftet auch herrlich.


9 kreative Deko-Ideen für Trockenblumen und getrocknete Pflanzen

3. Sommerdeko für den Tisch mit Leinen
Der frische Obstsalat und der Eiskaffee schmecken auf einer hübschen Tischdecke aus Leinen im Sommer gleich noch mal so gut. Den locker-luftigen Stoff finden Sie zum Beispiel bei ZaraHome, Urbanara oder Habitat. Passende Leinenservietten gibt es natürlich auch.

4. Flechtkörbe und -teller als Sommerdeko
Geflochtene Körbe aus getrockneten Gräsern, Zweigen oder Blättern sind hübsche und praktische Ordnungshelfer – und sehen nebenbei auch noch nach Sommer aus. Vor allem, wenn man vom Wochenmarkt noch ein paar Blümchen mitgebracht hat …

… und im Badezimmer lässt sich eine Korbtasche (genau: die Tasche, die Sie sonst mit zum Strand nehmen!) auch ganz unkonventionell zum Aufbewahren der Handtücher nutzen.


Oder Sie nutzen einen Seegraskorb als Übertopf für Ihre Zimmerpflanze (siehe nächstes Foto). Das ist gerade im Trend – und sommerlich sowieso.

5. Girlanden und Lichterketten drinnen aufhängen
Stimmungsvolle Lichterketten und bunte Girlanden schmücken an heißen Tagen und lauen Nächten nicht nur den Garten – sondern holen die Sommer-Vibes auch in die eigenen vier Wände. Die nackten Glühbirnen der Lichterkette tanzen an der Wand oder über Möbel gehängt mindestens genauso schön wie in den Baumwipfeln …

Auch eine blumige Girlande ist eine herrliche Sommerdeko. Frisch geschnitten (oder getrocknet) eignen sich zum BeispielHortensienblüten, die in wassergetränktem Steckschaum auch eine Weile haltbar bleiben. Für diese Girlande wurden neben Hortensien auch Rosmarin und Eichenblätter festgebunden.

6. Gestreifte Bettwäsche im maritimen Stil
Auch das Schlafzimmer braucht ein sommerliches Update! Das geht ganz schnell – indem Sie das Bett mit gestreifter Bettwäsche frisch beziehen. Der maritime Stil passt perfekt zum Sommer. Hier können Sie jetzt von Sonne, Strand und Meer träumen. Spüren Sie die Seeluft schon durch Ihr Schlafzimmer ziehen?

7. Alles Tutti-Frutti: Mit frischen Früchten den Sommer genießen
Erdbeeren, Kirschen, Melonen: In keiner Jahreszeit gibt es so viel reifes, köstliches Obst wie im Sommer. Die Früchte schmecken aber nicht nur gut – sie sehen auch einfach nach Sommer aus. Zum Beispiel eine Schüssel mit knallroten Johannisbeeren auf dem Couchtisch oder ein paar Ananasfrüchte in der Bambusschale auf dem Sideboard. Greifen Sie zu!

8. Mit fruchtigen Accessoires dekorieren
Wer den Sommer das ganze Jahr hindurch genießen will, kann auch Accessoires in Melone-, Kirsch- und Ananasform aufstellen. Besonders beliebt sind gerade zum Beispiel Ananas-Leuchten aus Messing vom Flohmarkt. ( Maison Charles machte diese Leuchtenform in den frühen Sechzigerjahren populär.)

9. Sonnengelbe Akzente setzen
Die Sonne brutzelt, die Sommerhitze flirrt – nichts wie an den See! Doch auch wenn Sie am Abend zurückkommen, müssen Sie auf die Sommerfrische nicht verzichten. Dafür sorgen knallig gelbe Vorhänge, Kissen und Stühle – oder gleich eine ganze Wand. Da strahlen Drinnen und Draußen um die Wette!

10. Handtücher in frischen Farben
Weiße Handtücher sind schlicht und klassisch. Aber hin und wieder kann auch ein Farbklecks im Badezimmer nicht schaden. Himmelblaue, zitronengelbe oder wild gemusterte Handtücher bringen den Sommer im Handumdrehen nach drinnen.

11. Etwas Grün erfrischt das Bad
Und wenn Sie gerade schon im Bad sind: Schneiden Sie von Ihrer großen Zimmerpflanze ein Blatt ab (oder kaufen Sie Monstera-Blätter oder Farne im Blumenladen) und stecken es in eine Vase. Das sieht frisch aus und macht Vorfreude auf den Sommertag.

12. Sommerdeko im Glas – mit Muscheln
Kaum etwas verbinden wir stärker mit dem Sommer als Muscheln und Sand. An die Küste kommen Sie dieses Jahr aber nicht mehr? Trotzdem können Sie Strand-Feeling in Ihre vier Wände bringen! Zum Beispiel mit Gläsern, die Sie mit Sand und Muscheln füllen und auf dem Tisch oder Sideboard arrangieren.

13. Balkonien inszenieren
Limonade und Wassermelonen-Salat genießen wir am liebsten im Garten oder auf dem Balkon. Wer keinen Balkon oder nur einen kleinen Austritt hat, der kann auch einfach so tun, als ob. Mit (sonnengelben) Stühlen und einem Klapptisch, vielleicht noch mit einem stimmungsvollen Windlicht. Auch ein Sitzkissen davor oder direkt auf der Schwelle sind schöne Sommerdeko-Ideen für drinnen.

14. Sommerdeko für draußen und drinnen: Immer ein kühles Getränk bereitstellen
Einen Sommer ohne kalte Getränke? Gibt es nicht! Ein Wasserspender, gefüllt mit aufgeschnittenen Zitronen und Minze, gibt nicht nur den extra Frische-Kick, er sieht auch noch ziemlich stylisch in der Küche oder auf dem Esstisch aus. Und nicht nur Kinder lieben es, sich ihr Getränk selbst zu zapfen!


Tipp: Geben Sie vor dem Einfrieren frische Beeren in die Eiswürfel-Behälter. Das ist schnell gemacht und sieht später im Wasser wirklich cool aus.


Wie dekorieren Sie im Sommer Ihr Zuhause? Zeigen Sie uns unbedingt ein Bild davon!

Stöbern Sie durch noch mehr Tipps für coole Sommerdeko !

Dieser Artikel ist bereits erschienen auf Houzz .

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen