03.02.2017

Love is in the air: Ideen für das perfekte Valentinstags-Dinner

Am 14. Februar ist der Tag der Liebe – wenn das nicht die Gelegenheit ist, ein romantisches Dinner zu inszenieren. Mit diesen Tipps klappt's

Herzen, Rosen, jede Menge Rosa und Liebesbeweise: Am Valentinstag darf’s so richtig romantisch werden. Ein bisschen Kitsch? Auch gut! Wer keine Lust auf volle, überteuerte Restaurants hat, macht einfach zu Hause ein gemütliches Valentinstags-Dinner. Mit Champagner, Kerzenschein, Herzchendeko und Blumen wird es in den eigenen vier Wänden extra lovely.

Der Tag der Liebe – und der Deko!
Hach, der Tag der Liebe: Für die einen das Highlight des Jahres, für andere purer Stress. Und erst die armen Singles… Aber hey: Sollten wir nicht jede Gelegenheit zum Feiern nutzen? Eben! Und wer hat je behauptet, dass am Valentinstag nur Liebespaare einander beschenken dürfen? Guten Freunden gibt man doch auch ein Küsschen, oder etwa nicht? Hier unsere Tipps für das perfekte Dinner am Valentinstag. Happy V-Day!


Finden Sie tolle Tischdeko-Ideen auf Houzz


Wer für den oder die Liebste ein Romantic Dinner ausrichtet, darf gerne ein bisschen dicker als sonst auftragen: Rosenblüten, feines Geschirr und Blumen lassen einen normalen Tisch schnell romantisch werden. Eine hübsche Tischdecke und Kerzenhalter sorgen für zusätzliches Flair. Das kommt bei den Damen meistens sehr gut an, liebe Männer!

Die Tischdeko
Schon mit bunten Bändern und frischen Blüten ist schnell eine wunderhübsche Tischdeko gezaubert.


Ob das Love-Dinner angekündigt oder eine Überraschung wird, ist Geschmackssache. Ein bisschen schöner ist vielleicht die Überraschung, oder? Wenn das Timing dabei ein Problem wäre, sollten Sie es allerdings lieber ankündigen. Nicht dass Sie bis spät nachts mit dem Essen warten, während der oder die Liebste Überstunden schiebt. Dann ist nämlich Krach vorprogrammiert oder das Soufflé zusammengesackt. Der V-Day fällt dieses Jahr zwar auf einen Samstag – Vorsorge ist dennoch meist besser als Nachsorge.

Ein Blütenmeer
Wann, wenn nicht jetzt, ist die perfekte Zeit für Blumen? Am liebsten in Rosa und Pink. Rosen, Pfingstrosen und andere Blüten sehen in silbernen Vasen besonders hübsch aus. Aber auch simple Marmeladengläser sind okay. Vielleicht dann eine Schleife oder ein Spitzenband darum binden?


Je mehr Blumen, desto besser. Sie sind der perfekte Tischschmuck zum Dinner. Und: Man hat auch Tage danach noch etwas davon.

Herzchen streuen
Oh wie süüüß: Einfach Konfetti oder Zuckerherzen ausstreuen, fertig ist der romantische Tisch. Super einfach, günstig und fix gemacht.


Apropos Herzchen: Am Valentinstag bietet sich natürlich herzförmiges Essen an. Ob Sie nun Pudding in eine Herzform gießen, Herzkuchen backen oder Brotstücke, Tofu und Käse in Herzform ausstechen, ist letztlich egal – werden Sie einfach kreativ!

Hier ist alles versammelt, was Sie für das perfekte V-Day-Dinner brauchen: Kerzen, Herzchendeko und frische Blumen. Eigentlich gar nicht mal so viele „Zutaten“, oder?


Wichtig: Sorgen Sie für gemütliches, schmeichelhaftes Licht, und legen Sie angenehme Musik auf. Solche Kleinigkeiten tragen viel zur Stimmung bei.




Esszimmer gestalten –Lassen Sie sich inspirieren!



Herzchenwand
Niedlich: Wer mag, dekoriert den Dinner-Raum zusätzlich. Leichte Herzgirlanden wie hier, rosa Papier-Pompons oder pastellfarbene Lampions sorgen schnell und einfach für Atmosphäre. Und Deko-Queens freuen sich bekanntlich über jeden Grund, ihren Fundus öffnen zu können…


Auch für ein Single-Girls-Dinner eine schöne Idee. Wer mag, bastelt die Dekoration selbst. In den USA gibt’s dafür übrigens einen eigenen Tag: Der Galentinsday steigt immer am 13. Februar. Apropos Single-Girls-Dinner: Wer möchte, gibt dazu einen passenden Dresscode aus, etwa „alle in Rosa“.

Pärchenfotos
Süßes Detail für das Pärchen-Dinner: Schmücken Sie den Tisch mit gemeinsamen Fotos. In Herz-Haltern wie hier werden sie zum perfekten Tischschmuck am Valentinstag.
Und so ein „echtes“ Foto ist doch viel schöner als eine hochauflösende Datei im Computer, oder?


Denn wann, wenn nicht heute, ist es mal wieder Zeit, sich an gemeinsame Erlebnisse zu erinnern?




Mehr inspirierende Wohnaccessoires



Romantisch ohne Schnickschnack
Wer keine Lust auf allzu viel Deko hat, macht es einfach wie hier: Ein Eimer voller Tulpen in Rosa und Rot, ein leckeres Dessert in denselben Farben, und gut ist.


Nicht jeder ist Fan von allzu viel Chichi, und weniger kann bekanntlich auch mehr sein.

Das Menü
Extra-romantisch ist es natürlich, wenn ein ganz persönliches Menü kreiert wird – gerade, wenn jemand sonst vielleicht nicht so gut in der Küche ist. Die Geste zählt! Am besten leichte, schmackhafte Gerichte servieren, damit nicht nach dem Essen beide nur noch pappsatt ins Bett plumpsen.


Mit Gemüsegerichten kann man wenig falsch machen. Einfach gemacht ist etwa eine leckere Gemüsepasta oder ein knuspriger Gemüseauflauf mit Fenchel. Dazu ein knackig frischer Salat und ein leckerer Nachtisch wie Erdbeereis oder Erdbeermousse, und alle sind happy. Tipp: Aphrodisierend soll etwa Safran wirken. Auf zu viel Fett, Knoblauch und Zwiebeln heute lieber verzichten.


Versierte Küchenfeen können natürlich auch raffinierte Gerichte zaubern. Im Zweifel aber lieber bei dem bleiben, was man kann und was beide mögen. Heute ist nicht der Tag, um mit dem Essen zu experimentieren.


Oder Sie setzen auf Essen, das Sie beide verbindet – etwa das Lieblingsgericht aus dem letzten gemeinsamen Urlaub oder das vom ersten gemeinsamen Date. Apropos gemeinsam: Das Liebes-Dinner zusammen zuzubereiten, ist natürlich auch sehr romantisch!


Und wer absolut nicht in der Küche zurechtkommt, lässt sich einfach von einer Freundin oder seiner Mama helfen. Wenn gar nichts mehr geht, was Leckeres bestellen, etwa beim guten Asiaten. Auf feinen Tellern wie hier angerichtet, macht das auch etwas her. Dazu schöne Servietten und edles Besteck, und schon kommt Restaurant-Flair auf. Süße Idee: Eine eigene Menükarte erstellen.

Auf die Liebe!
Zum Anstoßen sollte es heute ein feiner Tropfen sein. Ob Champagner oder Prosecco: Leichte, prickelnde Getränke machen sich nun besser als schwere Rotweine. Auf die Liebe! Wer heute gar einen Antrag macht, könnte den Ring im Glas verstecken… die Überraschung wird groß sein!


Süße Deko-Idee: Das Glas mit Marzipanherzen und rosa Schirmchen schmücken. Auch sehr gut, falls Sie eine Girly-Runde planen.


Mehr Girly-Dinner-Ideen finden Sie hier >>>

Kaffee-Liebe
Oh, wie süß: Der oder dem Liebsten schon morgens eine Blume an die Kaffeemaschine oder Teekanne zu stellen, ist eine liebevolle Geste, die gute Laune macht.


So wird die Vorfreude auf das abendliche Romantikdinner schon früh geweckt. Kostet so gut wie nichts, hat aber einen großen Effekt.

Kerzenschein
Beleuchten Sie doch abends den Weg zum Speiseraum romantisch – etwa wie hier, mit vielen Windlichtern. Eine aufmerksame Geste, die für die perfekte Einstimmung zum Romantikdinner sorgt.


Denn auch mit wenigen Handgriffen und kleinem Budget lassen sich schöne Momente gestalten, die lange in positiver Erinnerung bleiben und die Liebe festigen.


Wir wünschen Ihnen eine gute Vorbereitung, und einen bezaubernden Valentinstag – ob zu zweit oder mit Ihren Freundinnen und Freunden. Love is in the air!




Entdecken Sie tausende schöne Einrichtungsideen auf Houzz
Dieser Artikel ist bereits erschienen auf Houzz .

Seite

Kommentare

Kommentare einblenden