21.02.2018

Für die Eigenernte Hochbeet: Schicht für Schicht richtig angelegt

Von

Ein Hochbeet anzulegen schont nicht nur Ihren Rücken, sondern bringt auch viele Vorteile beim Pflanzen von saisonalen Gemüse, Obst und Kräutern.

Foto: iStock/PeopleImages

Ein Hochbeet anzulegen schont nicht nur Ihren Rücken, sondern bringt auch viele Vorteile beim Pflanzen von saisonalen Gemüse, Obst und Kräutern.

Ob Gemüse, Obst, Kräuter oder eine wunderschöne Blumenpracht: Auf Hochbeeten können Sie Ihre Gartenträume auf kleinem Raum verwirklichen. Welche Vorteile ein Hochbeet bringt und wie Sie es am besten selber bauen und anlegen können, erklären wir hier.

Regionales, saisonales und biologisch angebautes Gemüse liegt voll im Trend. Da das Gemüse keine langen Transportwege und Kühllagerungen hinter sich bringen muss, um im Supermark außersaisonal angeboten zu werden, wird es dann geerntet, wenn es auch wirklich reif ist. Ergebnis: mehr Nährstoffe und intensiverer Geschmack. Kein Wunder also, dass sich viele den Traum vom selbstgeernteten Gemüse verwirklichen wollen. Erfahren Sie wertvolle Tipps, mit denen Sie ganz einfach Ihr eigenes Hochbeet anlegen können.

Hochbeet anlegen: Die besten Tipps für die Eigenernte

Der Frühling ist die ideale Jahreszeit, um ein eigenes Gemüsebeet anzulegen und den Wunsch nach selbst angebautem Gemüse endlich zu verwirklichen. Am besten funktioniert das in Form eines Hochbeets. Die Idee ist eigentlich ganz simpel: Statt Gemüse ebenerdig anzubauen, werden fruchtbare Bodenschichten aufeinandergehäuft, um so einen humusbildenden, organischen Verrottungsprozess zu aktivieren. Die dabei entstehende Wärme und der hohe Nährstoffgehalt fördern das Pflanzenwachstum.

Hochbeete können aus Holz, Stein oder anderen Materialien bestehen und nicht nur für Gemüse, sondern auch für Obst, Kräuter und Zierpflanzen genutzt werden.

Hochbeete können Sie fertig kaufen, aber auch ganz einfach selber bauen. Dadurch sparen Sie ziemlich viel Geld und Sie können den Platz in Ihrem Garten optimaler nutzen, indem Sie die Größe Ihres Hochbeets ideal anpassen. Ein Hochbeet können Sie bereits aus vier Eckpfosten, einigen pestizidfreien Schalbrettern und Edelstahlschrauben bauen. Es empfiehlt sich, das Hochbeet mit Teichfolie auszuschlagen.

Das Tolle ist, dass Hochbeete auch bei noch etwas kühleren Temperaturen angelegt werden können, da es sich schneller erwärmt als ein ebenerdiges Beet. Außerdem ist es unabhängig vom Nährstoffgehalt des Bodens – eben sollte er aber sein, dann können Sie ein Hochbeet anlegen.

Sie wollen saisonal anbauen und ernten? Wann welches Obst und Gemüse wächst, können Sie aus unserem Saisonkalender entnehmen. Lesen Sie zudem über die vielen Vorteile, die das Essen von regionalen und saisonalen Lebensmitteln mit sich bringt.

Hochbeet: So schichten Sie richtig

Hochbeete zeichnen sich durch die einzelnen organischen Materialschichten aus. Gefüllt wird es mit Gartenabfällen. Das Hochbeet für Gemüse sollte folgendermaßen geschichtet werden – von unten beginnend:

  1. Die unterste Schicht (ca 30 cm) besteht aus grob zerkleinerten Ästen, Zweigen, Reisig oder Baumstubben, welche mit grobem und feinerem Holz- und Gartenhäckselgut vermischt werden.
  2. Es folgt die anfangs ausgehobene Grassode bzw. Muttererde, also die oberste, humusreiche Bodenschicht, in einer Stärke von ca. 30 cm.
  3. Auf die Grassode bzw. den Mutterboden schichten Sie anschließend eine etwa 20 cm dicke Mischung aus grob zersetztem Kompost, Stroh und Laub.
  4. Die vierte und letzte Schicht besteht aus einer 30 cm dicken Mischung aus Muttererde und Feinkompost im Verhältnis 1:1.

In die oberste Schicht werden die Gemüsepflanzen eingesetzt. Die folgende Skizze veranschaulicht die Schichtung des Gemüse-Hochbeets für Sie noch einmal:

Welches Gemüse fürs eigene Hochbeet?

Nicht alle Gemüsearten gedeihen gern neben andersartigen Nachbarn. Überprüfen Sie also vor dem Einpflanzen anhand einer Mischkultur-Tabelle, welche Pflanzenkombinationen günstig, welche eher ungünstig sind. Günstige Kombinationen sind unfassbar platzsparend und nutzen Ihr Hochbeet optimal aus. Erfahren Sie mehr über den besten Weg, verschiedenes Gemüse gemeinsam auf einem Beet anzulegen.

Sie wollen Ihren Kräutergarten so anlegen, damit die Pflanzen optimal gedeihen können? Erfahren Sie, welche Kräuter zusammenpassen. Sehen Sie im Video außerdem, wie Sie sich einen hübschen Kräutergarten selber anlegen können:

DIY Kräutergarten

Nutzen Sie Ihren Garten endlich optimal und schonen Sie gleichzeitig Ihren Rücken, indem Sie Ihr eigenes Hochbeet anlegen.

Quelle: Renate Hudak / Harald Harazim: 'Hochbeete'

Seite
46d29e0ccc7795dfdb07ddd89d1e871d-57768.bin Frau gärtnert Hochbeet cd7ddc5d683eda0d15ceaf57722fe5b1-57768.bin e445f1d2c393bce03ccec4305d0bda67-57768.bin

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen