25.03.2014

Basilikum

Von

Wer Kräuter selbst ziehen will, aber keinen Garten hat, der kann das auch in Töpfen auf dem Balkon oder der Fensterbank tun! Hier kommen wertvolle Tipps & Tricks zur Kräuteraufzucht.

Wuchs: 30–50 cm hoch, aufrecht; einjährig Erntegut: Blätter und Triebspitzen


Basilikum ist sehr vielseitig: klein- oder großblättrig, grün- oder rotblättrig, mit besonderer Würze wie das Thai-Basilikum oder das Zimt-Basilikum. Das allerorten als Frischkraut im Topf angebotene grüne und großblättrige Basilikum ist in der Regel das Genoveser Basilikum.


Vermehrung:
Aussaat von Ende Mai bis Ende Juli ins Freie; Anzucht ab Ende März im Haus möglich. Saat und Jungpflanzen sind kälteempfindlich. Bei größerem Bedarf rechtzeitig nachsäen.


Spezielle Pflege:
Basilikum immer sonnig-warm und geschützt aufstellen und gleichmäßig mit Feuchtigkeit versorgen. Vor allem im trockenen Hochsommer auf Balkon und Terrasse und im Winterhalbjahr im Haus bei trockener Raumluft kann die Pflanze leicht von Spinnmilben befallen werden. Geringen Befall können Sie unter fließendem Wasser abwaschen. Stark befallene Pflanzen entsorgen!


Ernte:
Sobald die Jungpflanzen etwa 10 cm groß sind, von unten beginnend die Blätter ernten.


Küchentipps:
Die Basilikum-Varietäten bzw. -Sorten verwenden Sie in der Küche entsprechend ihrer Geschmacksrichtung: jene mit reinem Basilikumaroma für z. B. Grüne und Italienische Salate sowie Tomaten- und Gurkensalate, für Suppen, Soßen, Gemüse- und Fleischgerichte; Thai-Basilikum für Asia-Gerichte; Zimt-Basilikum für pikante (Obst-)Salate und Süßspeisen.


Bild: © Engelbert Kötter: 'Küchenkräuter in Töpfen / Es geht auch ohne Beet'. GU 2014

Seite
aa69f239e757fd5197552b8b1c7810f0-57308.bin 1a30135f09b2d11085217f399889434c-57308.bin baeaafb5ee5e1847a58261e58dfdb807-57308.bin 2d8e9017fedacd486904e6c79fc45ba4-57308.bin 1b8e56b6184b9c6934305a34596fc585-57308.bin 6a7f18d8a6e9935c169b70bb28ed252d-57308.bin

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen