01.03.2011 - 15:30

Engel

Von

Redaktion

Was wäre die jecke Zeit ohne farbenfrohe Karnevalkostüme? Auf bildderfrau.de stellen wir Ihnen pünktlich zum Karneval Kostüme und Accessoires vor, die für Groß und Klein schnell anzufertigen sind.

Das Kleid für den kleinen Engel können Sie selbst schneidern (z.B. burda style Schnitt Nr. 2437) oder ganz einfach ein vorhandenes, helles Kleid verwenden.


Material

  • 50 cm Baumwollstoff für die Engelsflügel
  • 50 cm aufbügelbare Einlage
  • 20 cm silberner Stoff
  • 2,20 cm fertiges silberfarbenes Schrägband
  • Nähgarn
  • 2,50 Draht
  • Optional: Husqvarna VIKING Kantensteppfuß
Für den Zuschnitt der Engelsflügel können Sie unsere Vorlage für Flügel runterladen. Einfach ausdrucken und die Flügel dann so zuschneiden, wie es in der Abbildung unten vorgegeben ist. Die Nahtzugabe von 6 mm ist in der Vorlage enthalten. Schneiden Sie den silbernen Stoff in 4 cm breite Streifen. Sie benötigen so viel Streifen, dass Sie diese zu einem 2,5 m langem Band zusammennähen können. Stück 38 x 6 cm zuschneiden.



Die Flügel nähen
Legen Sie Vorder- und Rückteil links auf links zusammen. Alle Seiten feststecken. Nähfuß J einsetzen. Zick Zack Stich auswählen, 2.0 lang, 2.0 breit. Führen Sie den Draht unter den Nähfuß J in die Öffnung des Nähfußes und nähen Sie um den Flügel herum. Der Draht gibt dem Flügel die nötige Stabilität. Biegen Sie den Draht, bis Sie die Form eines Flügels haben und nähen Sie vorsichtig der Kante entlang. Passen Sie auf, dass die Nadel nicht auf den Draht trifft und bricht. 10 cm vor Nahtanfang aufhören zu nähen. Drahtenden zusammenfügen. Wickeln Sie etwas Klebefilm um die Drahtenden um sie zusammenkleben. Nähen Sie jetzt die letzten Stiche um den Flügel herum.









Nähfuß A einsetzen. Geradstich auswählen, Stichlänge 3.0. Falten Sie das silberne Schrägband um die Kante des Flügels herum und fassen Sie diese ein. Vorsichtig nähen. Treffen Sie nicht den Draht – sonst bricht die Nähnadel. Falten Sie den Streifen 6 x 38 cm der Länge nach, rechts auf rechts. Lange Seite zusammennähen. Den Schlauch auf die rechte Seite drehen. Den Streifen zwischen die Flügel legen. 10 cm oberhalb der Flügel beginnen und 7,5 cm unten überstehen lassen.


Nähfuß D einsetzen oder optional den Kantensteppfuß. Mit Nadelposition links und einer Geradnaht den Streifen an die Flügel annähen. Den Draht zu einer Schlaufe formen. Scharfe Ecken des Drahts mit Klebeband umwickeln. In das Band einlegen um die Flügel zu stärken. Die Enden des Streifens wie gezeichnet falten um eine Schlaufe für den Gürtel zu formen. Sichern Sie, wie links abgebildet, die Schlaufen mit ein paar Stichen auf der Rückseite.




Nähfuß D einsetzen oder optional den Kantensteppfuß. Linke Nadelposition und Geradstich einstellen. Mit den schmalen Streifen jetzt einen 2,5 cm langen Gürtel formen. 1 cm breit, 4-fachgefaltet. Mit einem Geradstich zusammennähen, wie es in der Abbildung rechts gezeigt wird.


Gürtel in die obere Schlaufe des Flügels legen. Gürtel mitteln und mit ein paar wenigen Stichen in der Schlaufe und an den Flügeln festnähen. Band nach unten legen und ebenfalls – wie gezeichnet – mit wenigen Stichen festnähen.


Jetzt kann Ihr kleiner Engel die Flügel anprobieren. Der Gürtel verläuft über die Schultern. Über der Brust das Band kreuzen und durch die untere Schlaufe der Flügel führen. Wieder nach vorne und mit einer Schlaufe schließen.



© www.husqvarnaviking.com

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe